Auto

Mein
Tuning für einen Truck: Der US-Car-Spezialist Geiger Cars in München steigert die Leistung des Ford F-150 SVT Raptor auf 441 kW/600 PS. Foto: Geiger Cars

26.07.2012 | Kempten (dpa/tmn)

Starke Tuningmodelle und sparsame Vans - Neues aus der Autowelt

Der Audi S7 Sportsback wird noch leistungsstärker, die Kompaktvans und Pick-Ups von Ford dafür sparsamer. Ein Überblick über die Neuigkeiten aus der Autowelt: mehr...
Wenn Kinder mit dem Rad zur Schule fahren, sollte die Technik stimmen: Felgenbremse und eine Drei-Gang-Schaltung sind sinnvoll. Foto: DVR

26.07.2012 | Göttingen (dpa/tmn)

Felgenbremsen und Standlicht - Kinderräder straßentauglich machen

Felgenbremsen, Standlicht und Dreigangschaltung - wenn Kinder das erste Mal mit dem Rad allein zur Schule fahren, sollte nicht nur das Fahrvermögen, sondern auch die Technik stimmen. mehr...
Premiere in Moskau: Auf der Motorshow Ende August wird der neue Mazda6 gezeigt. Foto: Mazda

26.07.2012 | Leverkusen (dpa/tmn)

Neuer Mazda6 startet Anfang 2013 als Limousine und Kombi

Der neue Mazda6 steht in den Startlöchern: Ein Jahr nach der Studie Takeri will Mazda Ende August auf der Motorshow in Moskau die Limousine für die Mittelklasse präsentieren. Der Kombi wird Ende September auf dem Pariser Autosalon enthüllt. mehr...

26.07.2012 | Stuttgart (dpa/tmn)

Beim Neuwagenkauf auf ungewollte Extras achten

Wünschen sich nur Musikfreaks einen warmen Hintern im Auto? Wohl kaum, doch mit solch unnötigen Kombinationen treiben die Hersteller die Preise für Sonderausstattungen in die Höhe. Kunden sollten drauf achten, welche Extras sie wirklich brauchen. mehr...
Keine Bedenken: Der ADAC hält Erdgasautos nicht für unsicher - weder beim Tanken noch bei Unfällen. Foto: Boris Roessler

26.07.2012 | Landsberg (dpa/tmn)

Entwarnung: Keine erhöhte Brandgefahr bei Gasautos

Der Zwischenfall wirft Fragen auf. Nachdem es in einem Gasauto zu einer Explosion gekommen ist, wollen viele Besitzer wissen: Sind diese Fahrzeuge wirklich sicher? Experten geben Entwarnung. mehr...
Rollstuhlfahrer dürfen nicht auf dem Radweg fahren und müssen auf dem Fußweg muss Schrittgeschwindigkeit halten - auch wenn manch motorisierter Stuhl schneller fahren könnte. Foto: Sebastian Raabe

26.07.2012 | Berlin (dpa/tmn)

Rasen im Rollstuhl verboten - auf Gehweg gilt Schritttempo

Wer schon von einem Rollstuhlfahrer auf dem Fußweg überholt wurde, weiß: die Gefährte können ein ziemliches Tempo vorlegen. Einen Führerschein brauchen ihre Besitzer nicht - dafür haben sie aber auch weniger Rechte als andere beräderte Passanten. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014