Auto

Mein
Im April kommen die neuen E-Klasse-Modelle zu den Händlern. Foto: Daimler

15.01.2013 | Stuttgart (dpa/tmn)

Überarbeitete Mercedes E-Klasse kostet ab 40 430 Euro

Die überarbeitete E-Klasse von Mercedes kostet mindestens 40 430 Euro und kann ab sofort bestellt werden. Zu diesem Preis verkauft der Hersteller den E 200 CDI mit 100 kW/136 PS. mehr...
Opel-Cabrio Cascada: Das offene Mittelklassemodell soll für mindestens 25 945 Euro zu haben sein. Foto: Opel

15.01.2013 | Rüsselsheim (dpa/tmn)

Opel verlangt für Cabrio Cascada mindestens 25 945 Euro

Auf dem Automobilsalon in Genf soll es Premiere feiern. Nun hat Opel schon mal den Preis für sein neues Cabrio Cascada verraten: Es rund 26 000 Euro kosten. mehr...
Kommt für den G37 in den Handel: Infinitis neue Mittelklasselimousine Q50, die zunächst mit einem V6-Benziner und einem Hybridantrieb durchstartet. Foto: Thomas Geiger

15.01.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Infiniti Q50 ersetzt im Herbst die japanische G-Klasse

Aus G wird Q: Infiniti hat in Detroit die Mittelklasselimousine Q50 enthüllt, die im Herbst den G37 ersetzen soll. Für den Hybriden kombinieren die Japaner einen 3,5 Liter großen V6 mit einem E-Motor. mehr...
Mehr Chrom am Grill: Äußerliche Retuschen gehören zur Überarbeitung des Jeep Grand Cherokee wie ein neues Getriebe, das den Verbrauch der bekannten Motoren senken soll. Foto: Thomas Geiger

15.01.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Facelift für Jeep-Modelle Grand Cherokee und Compass

Jeep hat die Modelle Grand Cherokee und Compass aufgefrischt. Der Verkauf in Amerika startet im Sommer, später sollen die Allradler auch in Deutschland zu haben sein. mehr...
Futuristische Studie: Hondas Urban SUV Concept ist Vorbote für einen neuen kompakten Geländewagen der japanischen Marke. Foto: Thomas Geiger

15.01.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Honda gibt Ausblick auf kompakten Geländewagen

Honda plant einen kompakten Geländewagen - einen Vorgeschmack darauf gibt die seriennahe Studie Urban SUV Concept. Der Viertürer orientiert sich am futuristischen Design des Civic. mehr...
Wer zuerst einen Mangel selbst behebt und dann den Gebrauchtwagen zurückgeben will, hat schlechte Karten. Foto: Sebastian Kahnert

15.01.2013 | Schleswig (dpa)

Gebrauchtwagen: Keine Rücknahme nach Mängelbeseitigung

Wer einen Gebrauchtwagen kauft und erst nach der eigenen Reparatur eines Mangels die Rücknahme verlangt, hat keinen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrages. Das entschied das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht. mehr...
Gibt einen Ausblick auf den kommenden Crossover von Honda: der seriennahe Entwurf Urban SUV Concept. Foto: Thomas Geiger

15.01.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Detroit dreht auf: Protz und Pferdestärken

Elektroautos, Hybridfahrzeuge, Kleinwagen? Die eher vernünftigen Vehikel spielen auf der Motorshow in Detroit diesmal keine große Rolle. Die Autohersteller befeuern vor allem die Lust auf Großes und Schnelles - mit ein paar Ausnahmen. mehr...
Führt bald die A7-Baureihe von Audi an: der RS7 mit 421 kW/560 PS starkem V8-Biturbo. Foto: Audi

15.01.2013 | Ingolstadt (dpa/tmn)

Sportmodell Audi RS7 feiert Premiere auf US-Messe

Sportlich, sportlich: Audi hat auf der Motorshow ein neues Oberklasse-Coupé vorgestellt. Der RS7 von Audi-Tuner Quattro ist unter anderem straffer gefedert, mit größeren Spoilern versehen - und beschleunigt laut Audi in 3,9 Sekunden auf 100km/h. mehr...
Ein Navigationsgerät

15.01.2013 | Essen (dpa/tmn)

Lohnt ein fest eingebautes Navigationssystem?

Den Weg finden sie alle - doch mittlerweile können Navigationsgeräte mehr als Routenplanung. Autofahrer müssen sich aber entscheiden: mobiles Navigationsgerät oder Luxusvariante? mehr...
Hat gute Serienchancen: die VW-Studie CrossBlue mit sechs Sitzen und Plug-in-Hybridantrieb. Foto: Thomas Geiger

15.01.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Zwischen Tiguan und Touareg: VW präsentiert SUV-Studie

Mit der Fahrzeugstudie CrossBlue gibt VW einen Ausblick auf einen neuen Geländewagen, der die Lücke zwischen Tiguan und Touareg schließen könnte. Der Allradler bietet Platz für bis zu sieben Passagiere und fährt mit neuer Plug-in-Hybridtechnik. mehr...
Egal zu wessen Gunsten der Hammer fällt: Ein Kfz-Rechtsschutz trägt in der Regel die Kosten eines Rechtsstreits. Foto: Andrea Warnecke

15.01.2013 | Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn)

Nichts für Streithansel - Wissenswertes zum Kfz-Rechtsschutz

Streitfall nach dem Unfall: Ein Kfz-Rechtsschutz übernimmt Gericht- und Anwaltskosten - unabhängig von der Schuldfrage. Die Versicherungsbranche rät zum Abschluss. Der Verbraucherschutz hält sie dagegen nur bei Vielfahrern für sinnvoll. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014