Auto

Mein
Trauer nach dem Unfalltod: Erkranken Hinterbliebene an ihrem seelischen Leid, bekommen sie unter Umständen Schmerzensgeld. Foto: Julian Stratenschulte

04.12.2012 | Berlin (dpa/tmn)

Schmerzensgeld für Hinterbliebene von Unfalltoten

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern gibt es in Deutschland bisher noch kein Angehörigenschmerzensgeld nach dem Unfalltod naher Verwandter. Eine Möglichkeit ist jedoch das Schmerzensgeld für den sogenannten Schockschaden. mehr...
Stärker: Der Cee'd und der dreitürige Pro Cee'd bekommen einen 1,6 Liter großen Turbo-Direkteinspritzer, der es auf 150 kW/204 PS bringt. Foto: Kia

04.12.2012 | Frankfurt/Main (dpa/tmn)

Kia Cee'd kommt als 204 PS starke GT-Version

Kia will dem Golf GTI Konkurrenz machen: Im Sommer 2013 bringen die Koreaner den Cee'd GT auf den Markt, der mit Turbo-Direkteinspritzer auf satte 204 PS kommt. mehr...
Immer mit dabei: Ein Dokument bezeugt die Verkehrstüchtigkeit eines Autos mit Heckaufkleber. Foto: Bodo Marks

04.12.2012 | Essen (dpa/tmn)

Sind Aufkleber auf der Heckscheibe erlaubt?

Wer die Heckscheibe seines Wagens mit einem Aufkleber verschönern will, sollte beim Kauf des Stickers auf die dazugehörige Genehmigung achten. Sonst droht der Entzug der Betriebserlaubnis. mehr...
Die simple Technik zählte zu den Tugenden des Renault R5: Er ließ sich einfach und billig reparieren. Foto: Renault

04.12.2012 | Paris/Brühl (dpa/tmn)

Der kleine Freund feiert Geburtstag - 40 Jahre Renault R5

In den 70ern war er einsamer Kleinwagen unter großen Benzinkutschen und wurde ein großer Erfolg: Mit dem R5 schlug Renault ein neues Kapitel in der Autogeschichte auf. Unzählige Male wurde der Franzose gebaut, doch heute macht er sich rar. mehr...
Alfa Romeo 40-60 HP Aerodinamica: Der Adelige Marco Ricotta ließ diese stromlinienförmige Karosserie aus leichtem Aluminium bereits 1914 fertigen. Foto: Alfa Romeo Automobilismo Storico

04.12.2012 | Berlin (dpa/tmn)

Tropfen und Stromlinie: Entwicklung der Auto-Aerodynamik

Schon früh experimentierten Ingenieure mit Torpedo- und Tropfenformen für Autos. Der geringe Luftwiderstand sollte anfangs höhere Geschwindigkeiten bei Rennen ermöglichen. Heute steht die Senkung des Verbrauchs im Zentrum. mehr...
Auf öffentlichen Straßen in den USA experimentiert unter anderem Continental mit einem Robotik-Wagen. Foto: Continental

04.12.2012 | Stuttgart/Berlin (dpa/tmn)

Autopiloten - Erste Wagen steuern bald durch Staus

Die Freude am Fahren bleibt im immer dichter werdenden Verkehr oft auf der Strecke. Deshalb arbeiten die Pkw-Hersteller mit Hochdruck am Autopiloten. Ganz verzichtbar wird der Fahrer aber nicht. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014