Auto

Mein
Fahrzeugbörsen für Gebrauchtwagen werden rege genutzt - die Online-Suche nach günstigen Werkstätten ist hingegen noch nicht so populär. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration

28.02.2013 | Ostfildern/Berlin (dpa/tmn) | (1)

Autobesitzer nutzen Werkstattportale nur selten

Nicht einmal jeder zehnte Autobesitzer benutzt das Internet, um nach einer Werkstatt zu suchen. Dabei gibt es online sogar die Möglichkeit, Preise zu vergleichen - nicht nur für Reparaturen, sondern auch für Ölwechsel oder Lichtcheck. mehr...
Keine Kurzschlussgefahr: Laut Land Rover kann der elektrisch angetriebene Defender durch bis zu 80 Zentimeter tiefes Wasser fahren. Der E-Allradler dient aber nur zu Forschungszwecken. Foto: Land Rover

28.02.2013 | Schwalbach (dpa/tmn)

Land Rover setzt seine Allrad-Ikone Defender unter Strom

Sieben elektrisch angetriebene Defender will Land Rover in Genf präsentieren. Die Geländewagen können einiges - dienen aber nur zu Forschungszwecken, wie der Hersteller betont. mehr...
Ungleiche Brüder: Der auf Rennwagen getrimmte Mercedes SLS Black Series (l) fährt mit 464 kW/631 PS starkem V8-Motor, der SLS electric drive (r) mit 552 kW/751 PS starkem Batterieantrieb. Foto: Daimler

27.02.2013 | Marseille (dpa/tmn)

Mercedes SLS ab Juni mit schwarzer Seele und weißer Weste

Mercedes erweitert im Juni die SLS-Familie um zwei extreme Varianten: den SLS Black Series und den Öko-Supersportwagen SLS electric drive. Die Fahrleistungen beeindrucken bei beiden. mehr...
Bei dichtem Nebel sollten Autofahrer das Abblendlicht einschalten. Die Lichtautomatik erkennt den Nebel oft zu spät. Foto: Bernd Wüstneck

27.02.2013 | Erfurt (dpa/tmn)

Im Nebel nicht auf Lichtautomatik am Auto verlassen

Viele Autofahrer begrüßen es, wenn sie nicht jede technische Einstellung beim Fahren selbst übernehmen müssen. Doch nicht immer können sie sich auf eine Automatik verlassen. Bei Nebel etwa sollte das Abblendlicht per Hand angestellt werden. mehr...
350 Sachen mit geöffnetem Verdeck: dank verbesserter Dachkonstruktion und gemäßigtem Luftzug im Aventador Roadster möglich. Foto: Lamborghini

27.02.2013 | Berlin (dpa-infocom)

Lamborghini Aventador Roadster: Tempo-Orgie für die Rennstrecke

Er ist extrem: der Lamborghini Aventador Roadster. Das 700-PS-Ungetüm heizt in sagenhaften 3,0 Sekunden auf Tempo 100 hoch. Auch 300 km/h sind kein Problem. Damit gehört der Wagen eher auf die Rennstrecke als auf normale Straßen. mehr...
In zwei Varianten zu haben: Der neue Golf GTI leistet regulär 162 kW/220 PS und als Performance-Modell 7 kW/10 PS mehr. Foto: Volkswagen

27.02.2013 | Wolfsburg (dpa/tmn)

Neuauflage des VW Golf GTI in den Startlöchern

Wenige Monate nach dem Generationswechsel legt VW wieder eine besonders starke Variante des Golf auf: den GTI. Die Serienfassung will der Hersteller in Genf präsentieren. mehr...
Flitzer mit Flüstermodus: Der neue P1 von McLaren ist 350 km/h schnell - bei vollem Einsatz des V8-Motors. Er kann aber auch rein elektrisch gefahren werden. Foto: McLaren

26.02.2013 | Woking (dpa/tmn)

McLaren limitiert Supersportwagen P1 auf 375 Exemplare

Der englische Sportwagenhersteller McLaren gibt seinen neusten Coup bekannt: Super schnell, super leicht und super leise - so lässt sich der neue P1 auf den Punkt bringen. mehr...
Kondenswasser an den Scheiben verschlechtert die Sicht erheblich. Auch aus Sicherheitsgründen sollte man den Ursachen möglichst umgehend auf den Grund gehen. Foto: GTÜ

26.02.2013 | München (dpa/tmn)

Feuchtigkeit im Auto kann zu teuren Schäden führen

Feuchtigkeit im Auto kann zu einer teuren Sache werden. Denn bei Wasser im Innenraum des Wagens kommt es schnell zu Rostbildung. Modergeruch ist da noch das kleinste Übel. mehr...
Carsharing-Fahrzeuge in Berlin werden aufgeladen: Mehr als 453 000 Autofahrer fuhren im vergangenen Jahr mindestens einmal mit einem Carsharing-Wagen. Foto: Laurin Schmid

26.02.2013 | München (dpa/tmn)

Beliebtes Carsharing - Autos immer erst checken

Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Carsharing. Einfach einsteigen und abfahren wäre aber leichtsinnig: Carsharing-Autos sollten bei jedem Fahrerwechsel gründlich unter die Lupe genommen werden. Denn wenn etwas passiert, haftet der Fahrer. mehr...
Benzin kann bei langen Standzeiten oxidieren und verliert dann an Kraft. Foto: Oliver Berg

26.02.2013 | Essen (dpa/tmn)

Kann Kraftstoff schlecht werden?

Wer plant, sein Auto lange stehen zu lassen, hat einiges zu bedenken. So zu Beispiel auch, dass die Qualität des Kraftstoffes einem Alterungsprozess unterworfen ist, wie Experten sagen. mehr...
Geländewagen für den Großstadtdschungel: der Ford EcoSport. Ab 2014 soll das kleine SUV auch in Deutschland erhältlich sein. Foto: Ford

25.02.2013 | Köln (dpa/tmn)

Ford kündigt Europa-Version des EcoSport an

In Südamerika und Asien gibt es ihn schon kaufen - bald kommt der Ford EcoSport auch hierzulande zu den Händlern. In Barcelona gab es jetzt schon mal einen Vorgeschmack. mehr...
Neues Gesicht bei Jeep: Der nächste Cherokee bekommt sehr schmale Scheinwerfer und einen Kühlergrill mit stark betonten Luftschlitzen. Foto: Jeep

25.02.2013 | Detroit (dpa/tmn)

Jeep bringt Mittelklassemodell Cherokee zurück

Vor zwei Jahren hatte Jeep den Cherokee vom Markt genommen - jetzt feiert das Mittelklassemodell ein Comeback. Für die Autoshow Ende März in New York hat der US-Hersteller die Weltpremiere der neuen Fahrzeuggeneration angekündigt. mehr...
Der ADAC fordert: Autobesitzer sollten bei Reparaturen die Wahl haben, wo und von wem sie welche Teile montieren lassen. Foto: Sebastian Kahnert

25.02.2013 | München (dpa/tmn)

Designschutz für Ersatzteile kommt Autobesitzer teuer zu stehen

Ersatzteile fürs Auto könnten oft billiger sein, meint der ADAC. Stattdessen müssten Autofahrer in Deutschland tief ins Portemonnaie greifen. Die Autobauer berufen sich auf den Designschutz - der verbietet den Nachbau sichtbarer Fahrzeugteile. mehr...
Großes Gepäckabteil: Beim Renault Clio Grandtour beträgt das Kofferraumvolumen 443 Liter - und bei umgelegter Rückbank 1380 Liter. Foto: Renault

22.02.2013 | Granada (dpa/tmn)

Renault Clio kommt im April als Kombi und Sportmodell zurück

Renault bringt im April neue Varianten des aktuellen Renault Clio auf den Markt. Dann wird es die vierte Generation des Kleinwagens wieder als Kombi und als RS-Sportversion zu kaufen geben. mehr...
Vorsicht, Bahnübergang: Missachten zwei Autofahrer die Verkehrsregeln schwer und stoßen dann zusammen, haften sie je zur Hälfte, befanden die Magdeburger Richter. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

22.02.2013 | Magdeburg (dpa/tmn)

Unfall am Bahnübergang: Wer haftet bei gleichen Verstößen?

Zwei Autofahrer begehen jeweils einen Verkehrsverstoß an einem Bahnübergang - und dann kracht es. Wie sieht es dann mit der Haftung aus? Darüber hatte das Landgericht Magdeburg zu urteilen. mehr...
Im Jahr 2007 kam die dritte Auflage des Ford Mondeo auf den Markt. Bei der Kfz-Hauptuntersuchung macht diese Generation laut dem TÜV bislang kaum Probleme. Foto: Ford

22.02.2013 | Berlin (dpa/tmn)

Gewachsenes Markenflaggschiff - Der Ford Mondeo

Wer einen gepflegten Ford Mondeo fährt, der nach 2007 gebaut wurde, kann sich in der Regel auf den Wagen verlassen. Das Mittelklassemodell schneidet in der Pannenstatistik gut ab. Etwas schlechter sieht es bei den älteren Baureihen aus. mehr...
Der XL1 auf einer Versuchsstrecke. Mit dem Ökomobil macht Volkswagen eine klare Ansage. Foto: Volkswagen

21.02.2013 | Wolfsburg (dpa)

Sparmobil in Mini-Serie: VW will mit XL1 Ökostandards setzen

Volkswagen ist ehrgeizig: Ein Auto, das weniger als einen Liter Sprit auf 100 Kilometern verbraucht, ist eine klare Ansage an Konkurrenz und Kunden. Das Ökomobil XL1 soll die Technikkompetenz des Konzerns zeigen - und Umweltkritiker versöhnlich stimmen. mehr...
Windschnittiges Sparmobil: Weil das Dieselaggregat im VW XL1 von einem Elektromotor unterstützt wird, sind laut VW 100 Kilometer Fahrt mit 0,9 Liter Kraftstoff möglich. Foto: Volkswagen

21.02.2013 | Osnabrück (dpa/tmn) | (1)

VW will Ein-Liter-Auto noch 2013 in den Handel bringen

Volkswagen hat jetzt sein lang erwartetes Ein-Liter-Auto XL1 präsentiert. Der flache, Zweisitzer ist extrem leicht. Ob es eine größere Serie gibt, soll erst auf dem Autosalon in Genf verraten werden. mehr...
Der neue Golf 7 soll ab Juni auch mit einer PS-starken Dieselversion auf den Markt kommen. Foto: Volkswagen

21.02.2013 | Wolfsburg (dpa/tmn)

VW Golf GTD mit 184-PS-Diesel startet im Juni

Von wegen langsamer Diesel. Die siebte Golf-Generation erhält im Juni einen TDI-Motor, der auf 184 PS gesteigert wurde. Dennoch verbraucht das Auto nicht mehr als 4,2 Liter im Durchschnitt. mehr...
Benziner mit zusätzlichem Batterieantrieb: Der Plug-in-Hybrid Audi A3 e-tron soll mit maximal 130 km/h rund 50 Kilometer rein elektrisch fahren können. Foto: Audi

21.02.2013 | Ingolstadt (dpa/tmn)

Audi A3 e-tron: Plug-in-Hybrid so gut wie serienreif

Die Pläne für den elektrischen Sportwagen R8 e-tron und einen A2 mit Batterieantrieb sind bei Audi erst einmal vom Tisch. Stattdessen treibt der Ingolstädter Autobauer die Entwicklung des A3 mit Plug-in-Hybridantrieb voran. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015