Autotest

Mein
Der alternative Antrieb fordert seinen Tribut: Die Technik benötigt viel Platz, der Wagen wiegt insgesamt 1,9 Tonnen und die Geräuschkulisse ist etwas hörer. Foto: Toyota

26.11.2014 | Berlin

Toyota Mirai: Bote einer neuen Zeit

Batterie war gestern. Wenn es nach Toyota geht, fährt das Elektroauto der Zukunft mit einer Brennstoffzelle. Für den großen Durchbruch ist die Technik zwar noch zu teuer. Aber im Kleinen fangen die Japaner mit dem Mirai schon einmal an.
Wer es sich in dem Sportwagen bequem macht, fühlt sich wie in einer Luxuslounge. Mercedes: Foto Foto: Daimler AG

17.11.2014 | Berlin

Mercedes-AMG GT-S: Showdown im Schwabenland

Bisher waren die Rollen in Stuttgart klar verteilt: Aus Zuffenhausen kommen die Sportwagen und aus Sindelfingen die Luxusklasse. Doch nachdem es der Panamera mit der S-Klasse aufnahm, stellt jetzt Mercedes dem Porsche 911 den AMG GT entgegen.
Pfiffig ist nicht nur das Farbangebot des Fabia. 15 verschiedene Lacke stehen zur Auswahl. Zudem können Dach und Räder in vier Kontrastfarben lackiert werden. Foto: Skoda

12.11.2014 | Berlin

Skoda Fabia: Clever und smart

Skoda bringt den nächsten Fabia in Stellung und gibt dem Kleinwagen einen neuen Drive. Zwar bleibt er preiswert und praktisch. Doch jetzt sieht er auch noch schick aus, lässt sich sportlich fahren und punktet mit smarter Technik.
Wer zügig unterwegs sein will, entscheidet sich am besten gegen den Basis-Benziner mit 52 kW/71 PS und für den Turbo mit 66 kW/90 PS. Foto: Mercedes

04.11.2014 | Berlin

Smart Forfour: Comeback als Cleverle

Der erste Smart Forfour war nur ein umlackierter Mitsubishi - und entsprechend erfolglos. Wenn Mercedes jetzt seinen neuen Mini bringt, wagen die Schwaben ein Comeback des Viersitzers. Der ist auch ein Zwilling, diesmal aber smart und clever.
Der Stadtflitzer ist nur 0,85 Meter breit und 2,35 Meter lang. Und sehr wendig. Foto: Toyota

29.10.2014 | Berlin

Toyota i-Road: Stadtameise aus der Zukunft

Selbst der dichteste Stadtverkehr kann Spaß machen - wenn man mit dem Toyota i-Road unterwegs ist. Der elektrische Schmalspurflitzer surft förmlich durch den Stau. Dumm nur, dass seine Zukunft noch in den Sternen steht.
Auch die Assistenzsysteme können sich sehen lassen. Fahrern wird beim Spurwechsel, der Spurführung und beim Rangieren geholfen. Dazu gibt es noch den Around View Monitor. Foto: Nissan

28.10.2014 | Berlin

Nissan Pulsar: Am Puls der Zeit

Mit dem Crossover-Modell Qashqai hat Nissan eine Mode losgetreten. Doch Masse macht man in der Kompaktklasse mit konventionellen Autos. Deshalb stellen die Japaner ihrem Trendsetter nun den Pulsar zur Seite.
Für kleine Geländewagen hat sich Jeep bisher nicht sonderlich interessiert. Nun hat der Autobauer den Trend erkannt und den Renegade konstruiert. Foto: Jeep

28.10.2014 | Berlin

Jeep Renegade: Der Macho in der Modetruppe

Es gibt viele kleine SUV. Doch die meisten davon sehen nur aus wie Geländewagen - behauptet zumindest Jeep und schickt deshalb den Renegade ins Rennen. Der basiert zwar auf dem kreuzbraven Fiat 500L, hat aber tatsächlich das Zeug zum Abenteurer.
Möglicherweise passen Getränkekisten, Bretter und Babysachen nicht so gut zum Image des neuen Passat - reinpassen würden sie dennoch leicht. Foto: Volkswagen

28.10.2014 | Berlin

VW Passat: Ab durch die Mitte

Er ist Biedermann und Bestseller: Kein Auto verkauft sich in der bürgerlichen Mittelklasse so gut wie der Passat. Doch wenn VW jetzt die achte Generation von Limousine und Kombi bringt, proben die Niedersachsen den Aufstieg. In vielerlei Hinsicht.
Nicht nur Hinterbänkler haben mehr Platz, Fondpassagiere können sich vor allem über mehr Beinfreiheit freuen. Foto: Mini

28.10.2014 | Berlin

Mini Fünftürer: Durchgehend geöffnet

Peppig war er schon immer. Aber jetzt wird der Mini zum Praktiker. Zum ersten Mal in über 50 Jahren gibt es den Kleinwagen als Fünftürer. Damit zielt er nicht nur auf Opel Corsa und Co. Auch sein großer Bruder Countryman verliert an Attraktivität.
Eine Design-Ikone und ein Kultauto war der Mustang schon immer - mit der sechsten Generation kommt jetzt noch eine gute Portion Klasse dazu. Foto: Ford

28.10.2014 | Berlin

Neuer Ford Mustang: Powerplay auf dem Ponyhof

Angefangen hat er als zahmes Pony Car. Doch in 50 Jahren ist der Ford Mustang Legende und Leistungsträger geworden. Dass die Deutschen erst jetzt offiziell beliefert werden, muss man verschmerzen - denn das Warten hat sich gelohnt.
Ein Extra-Navigationsgerät bzw. -bildschirm brauchen TT-Fahrer nicht mehr. Auch diese Aufgabe über das «Virtual Cockpit». Foto: Audi

28.10.2014 | Berlin

Audi TTS: Stilikone im Temporausch

Er ist der Liebling der Bauhaus-Fraktion und gilt vielen als schönster unter den bezahlbaren Sportwagen. Doch sonderlich dynamisch war der Audi TT bislang nicht. Mit der dritten Generation soll sich unter anderem das ändern.


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014