SÜDKURIER

Mein

30.09.2014 | Berlin

Organtransplantationen: Prüfkommission legt Ergebnisse vor

Die Bundesärztekammer will am Vormittag Ergebnisse ihrer Kontrollen an deutschen Transplantationszentren vorstellen. Man werde über die bisher untersuchten Programme für die Transplantation von verschiedenen Organen informieren, heißt es. mehr...
Wer regelmäßig Sport treibt und sich gesund ernährt, tut auch seinen Augen etwas Gutes. Das teilt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft mit. Foto: Franziska Gabbert

29.09.2014 | München

Sport und gesunde Ernährung sind gut für die Augen

Gesunde Augen sind kein Zufall. Studien zufolge können etwa Bluthochdruck und hohe Cholesterinwerte zu einer Erkrankung des Sehorgans führen. Vor allem Leiden wie der grüne Star werden hierdurch begünstigt. mehr...

27.09.2014 | Tübingen

Uniklinik Tübingen gründet Kompetenzzentrum für Essstörungen

Zur Erforschung und Behandlung von Essstörungen hat das Tübinger Universitätsklinikum am Samstag ein überregionales Kompetenzzentrum (KOMET) eingerichtet. Ziel der Einrichtung ist es, betroffene Patienten in allen Altersstufen zu betreuen. mehr...

26.09.2014 | Mannheim

Mannheimer Universitätsmedizin unter den Top 30 deutscher Kliniken

Die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ist bei einem Klinik-Ranking unter den besten 30 Krankenhäusern. Von etwa 2000 Kliniken in Deutschland sind die Mannheimer nach dem Ranking «Top 100» des Magazins «Focus» auf Platz 28. Vor allem die Onkologie - besonders der Bereich Darmkrebs - wurde gelobt. Auch die Strahlentherapie, Orthopädie und Kardiologie wurden hervorgehoben. mehr...

25.09.2014 | Tübingen

Uniklinik Tübingen will Kompetenzzentrum für Essstörungen gründen

Zur Erforschung und Behandlung von Essstörungen will das Tübinger Universitätsklinikum ein überregionales Kompetenzzentrum (KOMET) einrichten. Ziel sei es, betroffene Patienten während des gesamten Lebens zu betreuen - von Kindheit oder Jugend an bis ins hohe Alter. mehr...
Dauer-Daddeln am Spielautomaten: Glücksspielsüchtige können ihr Problem oft lange vor Familie und Freunden verstecken. Foto: Ole Spata

25.09.2014 | Bielefeld

Weder Zeit noch Geld: Anzeichen für Glücksspielsucht deuten

Spielhalle, Onlinepoker oder Sportwetten: Glücksspielsüchtige zocken meist im Verborgenen. Angehörige können die Sucht nur schwer erkennen. Wollen sie das Problem ansprechen, brauchen sie Fingerspitzengefühl. mehr...
Die Depression ist eine Krankheit: Sie kann aus einem lebenslustigen Menschen eine hoffnungslose Person machen, die sich von allem und jedem zurückzieht. Foto: Peter Steffen

24.09.2014 | Berlin

Ärzte: Depressionen oft nicht ausreichend behandelt

Über Depressionen wird viel geredet - aber ein Erkennen der Krankheit ist nicht einfach. Das gilt für Betroffene wie für Ärzte. Am 1. Oktober ist der Europäische Depressionstag. mehr...
In Deutschland haben nach Expertenschätzungen rund vier Millionen Menschen eine Depression, die behandelt werden müsste. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

24.09.2014 | Berlin

Ärzte: Depressionen oft nicht ausreichend behandelt

Tiefe Traurigkeit, Erschöpfung, Schlaflosigkeit und Angstzustände: In Deutschland leiden nach Expertenschätzungen rund vier Millionen Menschen unter einer Depression, die behandelt werden müsste. mehr...
Kampf den Falten: Botox-Behandlungen liegen auf Platz drei der beliebtesten Schönheits-OPs. Foto: Peer Grimm

24.09.2014 | Berlin

Schönheitstrends: Größerer Busen und mehr Botox

Üppiger und straffer soll es sein: Es gibt neue Zahlen zu Schönheitsoperationen in Deutschland. Am beliebtesten sind Brustvergrößerungen, aber auch Eingriffe gegen Falten. Patienten erhoffen sich durch eine OP vor allem ein besseres Lebensgefühl. mehr...
Werbe-Schriftzug «Botox to go» des «Shape and beauty»-Schönheitszentrum in Berlin. Foto: Peer Grimm

24.09.2014 | Berlin

Botox-Behandlungen auf dem Vormarsch

Brustvergrößerungen bleiben in Deutschland die beliebtesten Schönheitseingriffe. Aber Botox-Behandlungen holen auf: Erstmals rutschen sie in die Top 3, gleich hinter Lidstraffungen. mehr...

23.09.2014 | Ulm

Medizinstudenten werden für Katastropheneinsätze geschult

Ob Terroranschlag, Überschwemmung oder Zugunglück: Die Bedingungen, in denen Katastrophenärzte arbeiten müssen, sind hart. Bei einem fünftägigen Kurs in Ulm lernen 60 Medizinstudenten, wie man im Extremfall Menschenleben rettet. mehr...
Eintrag in den Impfpass: Wer gegen die nächste Grippewelle gewappnet sein will, sollte sich im Oktober oder November impfen lassen. Foto: Sonya Schönberger

23.09.2014 | Berlin

Experten raten ab jetzt zur Grippeschutzimpfung

Die vergangene Grippesaison war ungewöhnlich schwach, die nächste könnte wieder stärker ausfallen. Experten raten deshalb ab sofort wieder zur Grippeschutzimpfung. mehr...
Bevor Kinder und Jugendliche in ein intensives Sporttraining einsteigen, sollten sie sich vom Arzt untersuchen lassen. Foto: Stephan Jansen

23.09.2014 | Berlin

Vor dem Leistungssport mit Kindern zum Gesundheits-Check

Erst zum Arzt, dann zum Sport: Das sollten Eltern beachten, wenn sich ihre Kinder für ein leistungsorientiertes Training entscheiden. Denn die Mediziner untersuchen den Nachwuchs unter anderem auf noch nicht erkannte Herzkrankheiten. mehr...
Christoph Kramer erlitt im WM-Endspiel eine Gehirnerschütterung. Foto: Thomas Eisenhuth

23.09.2014 | Zürich

Auch FIFA für Drei-Minuten-Pause

Auch der Fußball-Weltverband will die Schiedsrichter künftig anweisen, ein Spiel beim Verdacht auf Gehirnerschütterung bei einem Akteur für drei Minuten zu unterbrechen. Einen entsprechenden Vorschlag wird die Medizinische Kommission nach Verbandsangaben der FIFA-Exekutive vorlegen. mehr...

20.09.2014 | Kreis Lörrach

Die Kreiskliniken Lörrach laden zu einem Beratungstag ins Krankenhaus Lörrach ein

Kreiskliniken Lörrach: Chefärzte aller Fachbereiche, viele weitere Ärzte und Spezialisten, zahlreiche Tests und Mitmachaktionen sowie Vortragsveranstaltungen erwarten die Besucher bei „Mediziner im Gespräch“. mehr...
Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen untersucht unter anderem das Orientierungsvermögen bei Demenzkranken. Probanden durchlaufen dafür virtuelle Welten. Foto: Jens Wolf

19.09.2014 | Magdeburg

Virtueller Zoobesuch - Methoden der Demenzforschung

Demenz. Ein Begriff für das Vergessen. 1,5 Millionen Betroffene leben in Deutschland, viele haben Alzheimer. Forscher stellt die Krankheit vor große Herausforderungen. Kann man ihr vorbeugen? mehr...
Vor allem ältere Menschen leiden an Alzheimer und Parkinson. Forscher versuchen derzeit die Frage zu klären, ob die Krankheiten übertragbar sind. Foto: Patrick Pleul

17.09.2014 | München

Übertragbarkeit von Alzheimer und Parkinson nicht auszuschließen

Demenz, Schlaganfall, Schwindel - daran leiden in einer alternden Gesellschaft immer mehr Menschen. In München diskutieren Neuromediziner über Diagnosen, Therapien und mögliche Ursachen von neurologischen Krankheiten. mehr...
Blutgruppe B-Träger leben mit einem erhöhten Risiko, an Bauchspeicheldrüsenentzündung zu erkranken. Foto: Bodo Marks

17.09.2014 | Greifswald

Bauchspeicheldrüsenentzündung bei Blutgruppe B häufiger

Jeder achte Deutsche ist Träger der Blutgruppe B. Forscher fanden jetzt heraus, dass diese Blutgruppe das Risiko für eine chronische Pankreatitis um den Faktor 2,5 erhöht. mehr...
Pillen für die Pumpe: Statine sollen das schlechte LDL-Cholesterin im Blut senken und so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Foto: Franziska Gabbert

17.09.2014 | Bad Nauheim

Cholesterinsenker in der Kritik - Statine nicht immer sinnvoll

Erhöhte Cholesterinwerte gelten als ein Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Oft bekommen Patienten Statine vom Arzt verordnet. Diese Mittel sollen das Cholesterin im Blut senken. Ganz unproblematisch sind sie allerdings nicht. mehr...
Forscher untersuchen Skelett König Richards III. Foto: HO

17.09.2014 | Leicester

König Richard III. hatte einige lebensgefährliche Verletzungen

Englands König Richard III. hat vor seinem Tod auf dem Schlachtfeld gleich mehrere lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Am 22. August 1485 verwundeten seine Feinde ihn zweimal schwer am Kopf und einmal an der Hüfte. mehr...
Alzheimer-Forschung in der Universität Leipzig. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

16.09.2014 | München

Übertragbarkeit von Alzheimer und Parkinson nicht auszuschließen

Bei Alzheimer-Demenz und Parkinson können Neuromediziner ein Übertragungsrisiko bei bestimmten medizinischen Eingriffen nicht gänzlich ausschließen. Aus Tierversuchen gebe es Hinweise auf eine Übertragung der Krankheiten. mehr...
Schlaf ist wichtiger, als viele glauben - er spielt auch bei der Entstehung vieler Erkrankungen eine weit größere Rolle als oft angenommen. Foto: Malte Christians

16.09.2014 | München

Gute Nacht: «Schlafstörungen sind eine Volkskrankheit»

Partys, Reisen, Job - und immer weniger Zeit zum Schlafen. Die Gesellschaft ist im Dauer-Jetlag. Viele sind stolz, dass sie wenig Ruhe brauchen. Doch Neurologen warnen: Schlafentzug setzt die Denkleistung herab - und schädigt wohl langfristig das Gehirn. mehr...
Schlaf begünstigt das psychosoziale Leistungsvermögen. Doch sechs Prozent der Deutschen leiden an Ein- und Durchschlafstörungen. Foto: Friso Gentsch

15.09.2014 | München

Der Kampf gegen die innere Uhr macht krank

Vom Schlaf bekommen die meisten Menschen wenig mit - wenn nicht der Wecker klingelt oder Träume sie unsanft herausreißen. Schlaf scheint der vernachlässigte Teil des Lebens. Neurologen und Schlafforscher untersuchen die Folgen von Schlafmangel. mehr...

13.09.2014 | Überlingen

Schnelle Hilfe kann Leben retten

SÜDKURIER-Aktion zur Woche der Wiederbelebung: 15 Leser können im Helios-Spital in Überlingen hinter die Kulissen blicken. Ein Reanimationskurse ist dort für alle Mitarbeiter Pflicht. mehr...
Die Behandlungsmöglichkeiten bei schwarzem Hautkrebs haben sich deutlich verbessert. Mit einem neuen Medikament kann die Teilung der Tumorzellen gehemmt werden. Foto: Bernd Wüstneck

12.09.2014 | Frankfurt/Main

Neue Therapien gegen schwarzen Hautkrebs

Revolution», «begeistert», «dankbar» - Begriffe, die man auf medizinischen Kongressen selten hört, schon gar nicht, wenn es um Tumore geht. Beim Deutschen Hautkrebskongress aber herrscht beinahe so etwas wie Euphorie. mehr...

27.08.2014 | Kanton Basel

Elftes Novartis-Biocamp geht zu Ende

Das Thema Gesundheit stand im Zentrum des elften Novartis-Biocamps. 60 Studenten aus 25 Ländern zu Gast mehr...

30.07.2014 | Klettgau

Erinnerungen an die Ausbildung zur Schwesternhelferin

Renate Weißenberger plaudert über alte Zeiten mehr...
Quiz: Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

25.04.2013 | Medizin-Quiz

Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

Im Juli 2013 nahm das neu Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen Schwenningen offiziell den Betrieb auf. Aus zwei Kliniken wurde eine. 263 Millionen Euro kostete das Großprojekt. Damit Sie im Klinikum immer die richtige Abteilung finden, testet der SÜDKURIER Ihr Medizinwissen im Quiz. Kennen Sie alle Medizin-Fachbereiche?   mehr...
Oh là là, sehe ich gut aus! Viele Deutsche finden sich überdurchschnittlich schön. Foto: Jens Kalaene

11.03.2013 | Bochum (dpa)

Studie: Deutsche betrachten sich als gutaussehend

An einem mangelt es den Deutschen nicht: Selbstbewusstsein. In einer aktuellen Studie gaben die meisten Befragten an, überdurchschnittlich gutaussehend zu sein. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014