SÜDKURIER

Mein

24.04.2014 | Mannheim

Herzinfarkt nimmt in vier Prozent der Fälle tödliches Ende

Nach einem Herzinfarkt sterben vier Prozent der Patienten im Krankenhaus. Mit diesem Wert stehe Deutschland im europäischen Vergleich gut da, sagte der Dresdner Mediziner Kurt Bestehorn am Donnerstag während der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim. mehr...

24.04.2014 | Rheinfelden

Zertifizierte Qualität für Patienten

Klinik für Orthopädische Chirurgie am Kreiskrankenhaus Rheinfelden erhält Qualitätssiegel für künstlichen Gelenkersatz. mehr...

23.04.2014 | Mannheim

Herzspezialist fordert Schulfach Gesundheitsbewusstsein

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Christian Hamm, hat mehr gesundheitliche Aufklärung an den Schulen gefordert. «Die Herz-Kreislauf-Erkrankung ist zwar eine Erkrankung, die typischerweise beim Mann erst ab 50, bei der mehr...
Bundeskanzlerin Merkel (CDU) spricht im DKFZ. Foto: U. Anspach

23.04.2014 | Heidelberg

Merkel wirbt für familienfreundliche Wissenschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Wissenschaft geworben. «Das Wissenschaftlerleben wird immer mobiler sein als das anderer Berufsgruppen», sagte sie bei einem Besuch des Deutschen Krebsforschungszentrums mehr...

23.04.2014 | Wien

Arzt an der Tankstelle - Test für Drive-in-Praxis

Ein Allgemeinarzt in Wien will am 1. Mai in einer Tankstelle seine Praxis eröffnen. «Ein Arztbesuch - so schnell und einfach wie Volltanken», verspricht der Mediziner Dieter Zakel. Täglich von 6. mehr...
Der Notarzt gehört nicht zur Besatzung des Rettungswagens. Er kommt separat zum Unfallort. Foto: Uwe Anspach

23.04.2014 | Heidelberg

Mit Blaulicht durch die Nacht: Das Notarzteinsatzfahrzeug wird 50

So flexibel und effizient wie heute ist das deutsche Rettungswesen erst seit 50 Jahren. In Heidelberg entstand 1964 die Idee, das System der Notfallrettung zu ändern. Seither fahren Rettungswagen und Notarzt getrennt zum «Rendezvous» am Unfallort. mehr...
Angela Merkel reist nach Heidelberg. Foto: Daniel Naupold/Archiv

23.04.2014 | Heidelberg

Merkel informiert sich über moderne Krebsforschung

Zum 50-jährigen Bestehen des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute nach Heidelberg. «Das ist eine sehr große Ehre und ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk», sagte eine DKFZ-Sprecherin. mehr...

22.04.2014 | Kanton Basel

„Das A und O ist gute Organisation“

Stress vor und in Prüfungssituationen ist für viele ein regelmäßiger Begleiter im Alltag. Leistungssteigernde Medikamente können ein verlockendes Mittel sein, um die eigenen Ergebnisse zu verbessern. Wir sprachen mit Professor Matthias Liechti, Spezialist für Medikamente am Unispital Basel mehr...
Professor Tillmann Loch erläutert seine neue Technik zur Früherkennung von Prostatakrebs, ANNA/C-TRUS. Durch sie ließen sich bis zu 70 Prozent aller Biopsien vermeiden, sagt Loch. Foto: Carsten Rehder

16.04.2014 | Berlin

Prostatakrebs: Wie viel Biopsie muss sein?

Prostatakrebs-Vorsorge? Da gruselt es die meisten Männer schon beim Wort: Rektale Tastuntersuchung, rätselhafter PSA-Wert, und dann drohen vielleicht noch Biopsien. Muss das eigentlich sein? mehr...
Wer durch Medikamenteneinnahme lichtempfindlicher wird, sollte auf guten UV-Schutz achten. Foto: Caroline Seidel

10.04.2014 | Hannover

Medikamente können Haut lichtempfindlich machen

Manche Nebenwirkungen von Medikamenten treten in der dunklen Jahreszeit kaum auf. Doch wenn die Sonne wieder stärker scheint, zeigt sich unter Umständen das Problem erhöhter Lichtempflindlichkeit. mehr...
Laut der Studie können die Grippemittel Tamiflu und Relenz zwar die Dauer von grippeartigen Symptomen verringern - dafür drohten Patienten aber Nebenwirkungen. Foto: Peter Kneffel

10.04.2014 | London

Neue Analysen zum Grippemittel Tamiflu - Nutzen umstritten

Millionenfach haben verschiedene Länder aus Angst vor einer starken Grippeepidemie die Medikamente Tamiflu und Relenza eingelagert. War von vorneherein alles umsonst? mehr...
Rund 2000 Kinder erkranken in Deutschland Jahr für Jahr an Krebs. Der fünfjährige Paul ist eines von ihnen. Foto: Uwe Anspach

04.04.2014 | Heidelberg

Mögliche zweite Chance: Medizin nach Maß für krebskranke Kinder

Rund 2000 Kinder erkranken in Deutschland Jahr für Jahr an Krebs. Für ein Viertel von ihnen gibt es bislang nur wenig Hoffnung. Krebsforscher wollen das ändern - mit einer Erbgutanalyse und Therapie nach Maß. Der Erfolg muss sich erst zeigen. mehr...
Ein Mukoviszidose-Test gehört bislang nicht zum standardmäßigen Neugeborenen-Screening in Deutschland. Foto: Stefan Sauer

03.04.2014 | Greifswald/Berlin

Kein Standard: Mukoviszidose-Screening in Deutschland

Noch entscheidet der Geburtsort: Ein Test auf die schwere Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose gehört nicht zum standardmäßigen Neugeborenen-Screening. Dabei kann eine frühe Diagnose das Leben der kleinen Patienten verlängern. mehr...
Quiz: Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

25.04.2013 | Medizin-Quiz

Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

Im Juli 2013 nahm das neu Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen Schwenningen offiziell den Betrieb auf. Aus zwei Kliniken wurde eine. 263 Millionen Euro kostete das Großprojekt. Damit Sie im Klinikum immer die richtige Abteilung finden, testet der SÜDKURIER Ihr Medizinwissen im Quiz. Kennen Sie alle Medizin-Fachbereiche?   mehr...
Oh là là, sehe ich gut aus! Viele Deutsche finden sich überdurchschnittlich schön. Foto: Jens Kalaene

11.03.2013 | Bochum (dpa)

Studie: Deutsche betrachten sich als gutaussehend

An einem mangelt es den Deutschen nicht: Selbstbewusstsein. In einer aktuellen Studie gaben die meisten Befragten an, überdurchschnittlich gutaussehend zu sein. mehr...
Gemälde (o.J.) von  <BR> Bartolomeo Passarotti [1529 - 1592]  <BR> Systematik:  <BR> Kulturgeschichte / Medizin / Anatomie / allgemein

15.06.2011 | Wissenschaft | (5)

Als die Anatomie geboren wurde

Die Kirche hat Medizin und Anatomie jahrhundertelang behindert, hört man oft. Falsch! Eine neue Folge unserer Serie „Mythen und Legenden in der Wissenschaft“ klärt den Irrtum auf. mehr...
<p>Entwöhnungskurse sollen Rauchern beim Beenden ihrer Sucht helfen. (Symbolbild)</p>

31.05.2007

«Rauchfrei, aber nicht glücklich»: Kurse gegen die Sucht

Berlin (dpa) - Ohne Zigaretten ging es nicht. 46 Jahre lang hat Barbara Seeck aus Berlin geraucht - jeden Tag. Zuletzt brauchte sie von morgens bis abends 40 Zigaretten. Aufhören schien unmöglich, mehrere Anläufe scheiterten noch am ersten Abend. Die Zigaretten gehörten einfach zu Seecks Leben dazu. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014