SÜDKURIER

Mein
«Sprungbrett»-Leiterin Heike Gronski berät HIV-Positive. Das Projekt vermittelt «frisch» HIV-positiv Getestete an Menschen, die schon länger mit der Infektion leben. Foto: Sonja Marzoner

25.05.2015 | Berlin

Unter Schock: Neues Projekt hilft HIV-Positiven

Die Diagnose HIV-positiv ist für viele ein Schock. Ein Buddy-Projekt der Deutschen AIDS-Hilfe hilft Betroffenen dabei, mit der neuen Situation umzugehen - die Buddys leben selbst schon seit vielen Jahren mit HIV.

23.05.2015 | Berlin

65-Jährige bringt Vierlinge zur Welt

Die 65-jährige Berlinerin Annegret R. hat Vierlinge zur Welt gebracht - nach nur knapp 26 Wochen Schwangerschaft. Zum Zustand der Frühchen äußerten sich die Ärzte vorerst nicht, sagte eine Sprecherin des Fernsehsenders RTL.

22.05.2015 | Berlin

RTL: Vierlinge von 65-Jähriger sind da

Die 65-jährige Berlinerin Annegret R. hat nach Informationen des Senders RTL die erwarteten Vierlinge geboren. Die drei Jungen und das Mädchen seien bereits am Dienstag und in der 26.
Annegret R. posiert im November 2005 mit ihrer Tochter Lelia für den Fotografen. Die heute 65-Jährige hat ihre Vierlinge zur Welt gebracht. Foto: Patrick Lux/Archiv

22.05.2015 | Berlin

65-Jährige hat Vierlinge zur Welt gebracht

Früher als erhofft sind laut RTL die erwarteten Vierlinge einer 65 Jahre alten Berlinerin auf die Welt gekommen. Für die Frühchen sehen die Ärzte Überlebenschancen.
Seit seiner Kindheit leidet Waleri Spiridonow unter der Krankheit Morbus Werdnig-Hoffmann - 2017 soll sein Kopf auf einen gesunden Körper tranplantiert werden. Foto: Kirill Kallinikov

22.05.2015 | Turin/Moskau

Chirurg will Kopf transplantieren

Spätestens 2017 soll es soweit sein: Der italienische Chirurg Sergio Canavero will erstmals den Kopf eines Menschen transplantieren. Er ist überzeugt vom Erfolg seines Plans. Kann das wirklich klappen?

21.05.2015 | Berlin

«Welt»: Streit über Kinderwunschbehandlungen für Unverheiratete

Bei einer künstlichen Befruchtung sollen nach dem Willen von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig auch unverheiratete Paare finanziell unterstützt werden. Beim Koalitionspartner Union stößt die SPD-Politikerin mit dem Vorhaben, eine entsprechende
Salzstangen sind bei Durchfall ein leckerer Snack, aber nicht unbedingt die beste Lösung. Foto: Boris Roessler

20.05.2015 | Hamburg

Helfen Cola und Salzstangen gegen Durchfall?

Es klingt nach einer einfachen Abhilfe gegen ein unangenehmes Problem. Cola und Salzstangen sollen bei Durchfall den Salz- und Wasserhaushalt des Körpers ausgleichen. Aber ist da etwas dran?
Die Verantwortlichen innerhalb des Klinikverbunds (von links): Prof. Dr. Peter Sterk, Ärztlicher Direktor14 Nothelfer, Johannes Weindel, Geschäftsführer Klinikum Friedrichshafen, Privatdozent Dr. Detlev Jäger, Chefarzt Medizinische Klinik II, Jochen Wolf, stellvertretender Geschäftsführer Klinikum Friedrichshafen, Daniel Weiß, Kaufmännischer Direktor 14 Nothelfer, Jürgen Sachsenmaier, Kaufmännischer Direktor Klinik Tettnang, und Dr. Edmund Weber, Ärztlicher Direktor Klinik Tettnang.

19.05.2015 | Friedrichshafen

Klinikverbund Medizin Campus Bodensee definiert Schwerpunkte

Im Klinikum Friedrichshafen wurde am Montagmittag die neue gemeinsame Organisation des kommunalen Klinikverbunds Medizin Campus Bodensee vorgestellt. Die Grund- und Regelversorgung bleibt in der Klinik Tettnang, dem Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten und im Klinikum Friedrichshafen erhalten.
Mehr als jeder dritte Hausarzt im Landkreis ist über 60 Jahre alt.

18.05.2015 | Lörrach

Immer mehr Hausärzte im Landkreis Lörrach sind über 60 Jahre alt

Versorgung im ambulanten Bereich problematisch. Verwaltungsausschuss des Kreistags berät über Lösungsansätze
Nicht selten ist das Blut in den Beinen nicht richtig im Fluss. Viele Betroffene haben ständig kalte Füße oder Wadenkrämpfe. Foto: Monique Wüstenhagen

13.05.2015 | Hamburg

Wenn das Blut stockt: Störungen ernst nehmen

Nicht immer sind Durchblutungsstörungen harmlos. Im schlimmsten Fall sind sie Vorboten einer lebensgefährlichen Erkrankung. Vorbeugend kann jedoch oft viel getan werden, damit das Blut ungehindert durch den Körper fließen kann.
Patienten kann es helfen, sich die wichtigsten Fragen vor dem Arztgespräch zu notieren. Foto: Monique Wüstenhagen

12.05.2015 | Bielefeld

Checkliste: Auf Gespräch mit dem Arzt gut vorbereiten

Oft kehren Patienten nach einem Arztbesuch mit vielen offenen Fragen zurück. Damit das nicht passiert, können sie sich mit einer Checkliste auf das Beratungsgespräch vorbereiten. Wer einer Auskunft misstraut, sollte eine zweite Meinung einholen.
Tierarzt Roman Braun schaut tief ins Maul von Mira, die durch eine Beruhigungsspritze die Prozedur gelassen über sich ergehen lässt.

11.05.2015 | Rheinfelden

Roman Braun fühlt den Pferden auf den Zahn

Schleifen, Bohren, Fräsen: Bei einem Dentisten für Hengst und Stute kommt das große Geräte zum Einsatz
Die Helfer des DRK Görwihl (v. l.): Carsten Quednow, Monika Gerspacher, Christof Mutter, Jürgen Mutter, Erwin Werner, Renate Stoll, Michael Eckert, Georg Masuch, Herbert Eckert, Pirmin Drescher, Klaus Boenke, Andreas Baumgartner, Franz Maise, Kirsten Frahm.

28.04.2015 | Görwihl

DRK Görwihl richtet 100. Blutspende aus

Der 100. Blutspendetermin kann kommen: Am 8. Mai 1971 richtete der DRK Ortsverband Görwihl zum ersten Mal einen Blutspendetermin aus. Am Dienstag, 28. April 2015 steht die 100. Blutspende in der Hotzenwaldhalle an. In jeden Blutspendetermin stecken die Helfer des DRK viel Arbeit.

18.04.2015 | Blickpunkt | Exklusiv

Forschungsprojekt: Waldshuter Schüler kämpfen gegen Zecken

Mit dem Frühling kommen auch die Zecken und die Gefahr für Borreliose und FSME-Erkrankungen steigt. Schüler aus Waldshut forschen im Rahmen eines Projekts mit den kleinen Tierchen und wollen ein Zeckentest für den Haushaltsgebrauch entwickeln. Damit sollen sich Menschen nach einem Biss schnell auf Borreliose untersuchen können.

21.02.2015 | Kanton Schaffhausen

So dürfen Deutsche das Kantonsspital in Schaffhausen nutzen

Deutsche Patienten dürfen im Notfall jederzeit das Kantonsspital aufsuchen. Der Rettungswagen fährt allerdings nur in Ausnahmefällen
Das Notfallzentrum des Kantonsspitals Schaffhausen wurde im vergangenen Jahr für fünf Millionen Franken etappenweise umgebaut. Die Notfallstation ist rund um die Uhr besetzt.

21.02.2015 | Kanton Schaffhausen

Neues Notfallzentrum am Kantonsspital: Gut gerüstet für den Ernstfall

Bei einem Tag der offenen Tür hat das Kantonsspital sein neues Notfallzentrum vorgestellt. Die Notfallstation wurde für fünf Millionen Franken erneuert, die Anzahl der Liegeplätze hat sich von acht auf 16 erhöht.
Quiz: Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

25.04.2013 | Medizin-Quiz

Wie gut kennen Sie die Medizin-Fachbereiche?

Im Juli 2013 nahm das neu Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen Schwenningen offiziell den Betrieb auf. Aus zwei Kliniken wurde eine. 263 Millionen Euro kostete das Großprojekt. Damit Sie im Klinikum immer die richtige Abteilung finden, testet der SÜDKURIER Ihr Medizinwissen im Quiz. Kennen Sie alle Medizin-Fachbereiche?  
Oh là là, sehe ich gut aus! Viele Deutsche finden sich überdurchschnittlich schön. Foto: Jens Kalaene

11.03.2013 | Bochum (dpa)

Studie: Deutsche betrachten sich als gutaussehend

An einem mangelt es den Deutschen nicht: Selbstbewusstsein. In einer aktuellen Studie gaben die meisten Befragten an, überdurchschnittlich gutaussehend zu sein.
Gemälde (o.J.) von  <BR> Bartolomeo Passarotti [1529 - 1592]  <BR> Systematik:  <BR> Kulturgeschichte / Medizin / Anatomie / allgemein

15.06.2011 | Wissenschaft

Als die Anatomie geboren wurde

(5)
Die Kirche hat Medizin und Anatomie jahrhundertelang behindert, hört man oft. Falsch! Eine neue Folge unserer Serie „Mythen und Legenden in der Wissenschaft“ klärt den Irrtum auf.