SÜDKURIER

Mein
Wird Alzheimer in einem frühen Stadium erkannt, können Betroffene ihre Zeit sinnvoll nutzen, um sich beispielsweise Lebensträume zu erfüllen. Foto: Patrick Pleu

17.12.2014 | Bonn

Alzheimer-Früherkennung teilweise sinnvoll

Diagnose: Alzheimer. Die Nachricht ist immer ein Schock. Doch wer früh Bescheid weiß, kann die Zeit, in der die Symptome noch schwach sind, für sich nutzen.
Magendrücken und Übelkeit: Zu viel fettiges Essen kann Sodbrennen auslösen. Foto: Silvia Marks

17.12.2014 | Hamburg

Vom Magen bis zum Hals: Häufiges Sodbrennen behandeln

Erst kommt die fette Weihnachtsgans, dann der fette Sauerbraten - über die Festtage wird mit reichhaltigem Essen nicht gespart. Häufig ist die Folge: Sodbrennen. An sich kein Grund zur Sorge. Außer, es tritt regelmäßig auf.
Viele Tests sind nicht für den Selbsttest ohne ärztlichen Rat geeingnet. Foto: Rolf Vennenbernd

16.12.2014 | Berlin

Selbsttest bei Krankheiten ersetzen keine ärztliche Diagnose

Unkompliziert kann man in der Apotheke an einen Selbsttest für viele Krankheiten kommen. Ob Verdacht auf Krebs oder Diabetes - man sollte lieber einen Arzt konsultieren.
Die Uniklinik steht seit Wochen unter Druck. Foto: Uwe Anspach/Archiv

15.12.2014 | Mannheim

Hygieneskandal an Mannheims Uniklinikum kostet Millionen

Seit Monaten steht das Mannheimer Uniklinikum wegen Hygienemängeln unter Druck. Jetzt gibt es erste Zahlen zu den Kosten der Affäre. Die Stadt spricht von einer Investition in die Zukunft.

10.12.2014 | Stuttgart

Vermieter zieht Zusage für Abtreibungsklinik zurück

Die wohl größte Abtreibungsklinik Stapf muss nach der Absage eines Vermieters weiter nach einem neuen Standort in Stuttgart suchen. Krankenhausbürgermeister Werner Wölfle bedauerte die Entscheidung und gab radikalen Abtreibungsgegner die Schuld.
Nicht nur für das Gehirn gut: Fisch mit Omega-3-Fettsäuren hilft auch bei Rheuma. Foto: Kai Remmers

10.12.2014 | Erlangen

Rheumapatienten sollten auf Omega-3-Fettsäuren setzen

Lachs zum Frühstück, Asiapfanne in Sojaöl und Kartoffeln mit Leinöl - Menschen die unter Rheuma leiden, sollten Gerichte mit Omega-3-Fettsäuren auf ihre Speisekarte setzen. Gesättigte Fettsäuren hingegen sind zu meiden.
Gefährlicher Stich: Die meisten Malaria-Fälle treten binnen vier Monaten nach Rückkehr aus einem Risikogebiet auf. Symptome sind etwa Fieber, Gliederschmerzen und Schüttelfrost. Foto: Patrick Pleul

10.12.2014 | München

Fieber nach Tropen-Aufenthalt vom Arzt abklären lassen

Weltweit ist die Zahl der Malariatoten zurückgegangen. Das heißt aber nicht, dass man sich sicher fühlen kann, wenn man in ein Risikogebiet reist. Wichtig sind Maßnahmen vor, während und nach dem Urlaub.
Nach dem Medikamentenskandal in Indien dürfen nun auch in Deutschland 80 Nachahmer-Medikamente nicht mehr verkauft werden. Foto: Patrick Pleul

09.12.2014 | Bonn

80 Medikamente in Deutschland gestoppt - Studien mangelhaft

Gefälschte Studien aus Indien haben in Deutschland zu einem Verkaufsstopp von 80 Medikamenten in Apotheken geführt. Gefährlich sollen die Mittel für Patienten aber nicht sein.
So nicht: Verbraucher sollten immer nur die kleinstmögliche Dosis eines Schlafmittels einnehmen - und das nur für kurze Zeit. Foto: Oliver Berg

09.12.2014 | Hamm

Wenig und kurz: Schlafmittel mit Vorsicht einnehmen

Schlaf- und Beruhigungsmittel können abhängig machen. Das Gefährliche daran: Der Prozess ist schleichend. Wie man richtig mit den Medikamenten umgeht, erklärt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen.

08.12.2014 | Mannheim

Änderung von Hygiene-Prozessen an Mannheims Uniklinikum läuft

Das Mannheimer Uniklinikum arbeitet sich mit einem Umbauprogramm aus dem Hygieneskandal. Der Prozess der Reinigung und Desinfektion von OP-Besteck werde komplett umorganisiert, teilte das Krankenhaus am Montag mit.
Raus in die Sonne: Asthmatiker sollten sich gerade in der dunklen Jahreszeit viel im Tageslicht aufhalten. Foto: Felix Kaestle

08.12.2014 | München

Bei Asthmatikern ist der Vitamin-D-Spiegel wichtig

Asthma könnte mit einem Vitamin-D-Mangel in Verbindung stehen. Das legt eine Studie aus Tel Aviv nahe. Asthmatiker sollten demnach besonders jetzt im Winter viel Licht tanken.
Die Rettung des schwer verletzten Höhlenforschers Johann Westhauser aus 1000 Metern Tiefe im Sommer gilt als kleines Wunder (Archiv). Foto: Nicolas Armer

07.12.2014 | Murnau

Nach Höhlenrettung: Mediziner suchen Erklärung

Der Fall des nach einem tagelang unbehandelten Schädel-Hirn-Trauma völlig genesenen Höhlenforschers Johann Westhauser gibt Medizinern Rätsel auf.
Watson will den Erlös zum Teil der Forschung stiften. Foto: L. Petinga/Archiv

06.12.2014 | New York

James Watsons Nobelpreismedaille versteigert

Die Nobelpreismedaille des Amerikaners James Watson ist in New York für 3,85 Millionen Euro versteigert worden. Als Mitentdecker der Doppelhelixstruktur der DNA zählt der Molekularbiologe zu den größten Wissenschaftlern des 20. Jahrhunderts.
Freiwillige Sport-Checks gehören nicht zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen, sondern zählen zu den Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Foto: Monique Wüstenhagen

05.12.2014 | Berlin

Auf Herz und Nieren geprüft - Was ein Sport-Check nützt

Einfach loszulegen, obwohl man nie vorher Sport gemacht hat, kann böse Folgen haben. Bei einem Marathon sterben etwa immer wieder Menschen, weil sie einen unerkannten Herzfehler hatten. Ein Sport-Check kann da vorbeugen, sollte aber gut überlegt sein.
Die Nutzung von Solarien erhöht das Hautkrebsrisiko. Foto: Bernd Settnik

04.12.2014 | Bonn

Solarien sind kein gutes Mittel gegen Vitamin-D-Mangel

Lange Spaziergänge bei Tageslicht helfen bei Vitamin-D-Mangel besser als ein Besuch im Solarium. Bei Verdacht auf ein solches Defizit sollte man den Arzt konsultieren.
Anspannungen sind die Hauptursache für Kopfschmerzen und Migräne. Foto: SZ/Marion Gröning

03.12.2014 | Krefeld

Genug schlafen und geregelt essen: Maßnahmen gegen Migräne

Wer unter Migräne leidet, hat einige Möglichkeiten, den Schmerzen selbst entgegenzuwirken. Schlaf, Essen, Sport und Entspannung sind für viele Betroffene hilfreich.
Langes Verweilen auf der Toilette belastet den Beckenboden - das kann die Entstehung von Hämorrhoiden begünstigen. Foto: Franziska Gabbert

03.12.2014 | Mannheim

Zeitungsverbot auf dem Klo: Hämorrhoiden nicht aussitzen

Hämorrhoiden - Betroffenen ist das Thema oft peinlich. Dabei ist es wichtig, dass sie ihre Beschwerden ernst nehmen. Und spätestens bei Blut im Stuhl heißt es: Raus mit der Sprache!
Der Kellner, der die Gläser füllt, ist ein Botschafter des gepflegten Trinkgenusses. Den halten Ärzte für gut.

02.12.2014 | Leben und Wissen | Exklusiv

Alkohol: Schützt er uns vor Krankheiten?

Jeder weiß: Zuviel Alkohol macht süchtig und schädigt die Leber. Doch was sagen die Ärzte zum gemäßigten Genuss? Sie sprechen ihm gute Eigenschaften auf den Körper zu. Das heißt aber nicht, dass er unser Leben verlängert.
Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist das Risko für alkoholbedingte Leberschäden bei Frauen höher als bei Männern. Foto: Jens Kalaene

02.12.2014 | Köln

Frauen sind anfälliger für alkoholbedingte Leberschäden

Frauen sollten beim Genuss von Alkohol besonders zurückhaltend sein. Sie sind doppelt so anfällig für alkoholbedingte Leberschäden wie Männer. Bei dauerhaft überhöhtem Alkoholgenuss kann das Organ schwer erkranken.
Die Gesamtzahl der Behandlungsfehler lässt sich nur schätzen. Die Annahmen reichen von 40 000 bis 170 000 Fällen pro Jahr. Foto: Oliver Berg

02.12.2014 | Frankfurt/Main

Opfer von Ärztepfusch - Wenn Mediziner Fehler machen

Eine falsche Diagnose oder eine schief gelaufene OP - Auch Ärzte machen Fehler. Für Patienten kann das dramatische Folgen haben. Im juristischen Kampf um Entschädigung müssen Opfer von Ärztepfusch oft einen langen Atem beweisen.
Susanne Voges ist seit mehreren Jahren HIV-positiv und engagiert sich ehrenamtlich in der HIV- und Aidsaufklärung. Foto: Ole Spata

01.12.2014 | Berlin/Wolfenbüttel

Keine Idylle: Familienleben mit HIV auf dem Dorf

Auch nach vielen Aufklärungskampagnen gilt HIV bei vielen Menschen noch immer vor allem als Virus der Großstädte und Homosexuellen. Wie lebt es sich HIV-positiv mit Familie und auf dem Land?
Blutabnahme für die Gewissheit: Bei den Aidsberatungsstellen der Gesundheitsämter kann man einen HIV-Test meist anonym und kostenlos machen. Foto: Gustavo Amador

01.12.2014 | Bonn

Angst vor HIV-Infektion: So verhält man sich richtig

Könnte ich mich mit HIV infiziert haben? Diese Frage löst bei Betroffenen schnell Panik aus. Doch wer richtig reagiert, kann oft das Schlimmste verhindern. Und manchmal ist die Angst unbegründet.
lrx_loe_heilpflanzen

28.11.2014 | Lörrach

Kräuterexpertin Ursel Bühring aus Freiburg zu Gast in Lörracher Volkshochschule

Von Weißdorn über Knoblauch bis Rosmarin: Interessantes aus der Apotheke der Natur mit praktischen Anwendungen
Mit einer Impfung von Kontaktpersonen, kann der Säugling vor Grippe geschützt werden. Foto: Kay Nietfeld

26.11.2014 | Köln

Angehörige chronisch kranker Säuglinge gegen Grippe impfen

Angehörige von chronisch kranken Säuglingen sollten sich gegen Grippe impfen lassen. So können sie die Wahrscheinlichkeit reduzieren, dass sich das Kind ansteckt.
Eine Schilddrüsenentzündung tut nicht weh - daher bemerken Betroffene erst sehr spät die Folgen der Erkrankung. Foto: Science Photo Library

26.11.2014 | Bonn

Stress und Müdigkeit: Dahinter kann die Schilddrüse stecken

Schilddrüsenentzündung - das klingt harmloser, als es ist. Schleichend und ohne dass es der Betroffene merkt, greift das Immunsystem das eigene Schilddrüsengewebe an und zerstört das Organ. Die Symptome erinnern den Laien zunächst an Stress.
Dem Kranken etwas Gutes tun: Rhythmische Massagen zählen zum Therapiespektrum anthroposophischer Behandlungen. Foto: Berufsverband Rhythmische Massage e.V.

26.11.2014 | Berlin/Exeter

Anthroposophische Medizin - Der Mensch im Mittelpunkt

Bei einem Beinbruch erwartet kaum jemand eine nach der Seelenlage fragende Behandlung. Bei anderen Erkrankungen kann das aber wichtig sein. Hier setzt die anthroposophische Medizin an. Kritiker halten sie für unwissenschaftlich.
Hatschi! Manchmal lässt sich ein Niesreiz einfach nicht unterdrücken. Foto: Monique Wüstenhagen

19.11.2014 | Hamburg

Grummeln, Knacken, Pfeifen - Was Körpergeräusche bedeuten

Ein knurrender Magen, ein unkontrollierbarer Niesreiz oder knackende Gelenke: Unschöne Körpergeräusche gibt es viele. Oft sind sie peinlich, aber harmlos. Doch manchmal kann dahinter eine ernste Erkrankung stecken.
Abwarten und Tee trinken: Bei einer Erkältung muss sich der Körper erholen. Sport ist daher keine gute Idee. Foto: Ole Spata

12.11.2014 | München

Nach grippalem Infekt nicht sofort wieder trainieren

Bewegung an der frischen Luft beugt einer Erkältung vor. Doch ist der Schnupfen erstmal da, sollte auf Sport verzichtet werden. Im schlimmsten Fall droht sonst eine lebensbedrohliche Entzündung des Herzmuskels.
Hohe Tierarztkosten

10.11.2014 | München

Wenn der Hund humpelt - Behandlung von Haustieren

Unter deutschen Dächern leben rund 31 Millionen Katzen, Hunde und andere Haustiere. Wenn sie erkranken, kann es für den Besitzer teuer werden. Viele Tierhalter sind jedoch bereit, mehr Zeit und Geld in die Gesundheit ihrer Tiere zu investieren.

01.10.2014 | Bad Saulgau

Neue Mediziner als Chance für Bad Saulgau

Ab sofort gibt es zwei Leitende Ärzte in der Chirurgie. Dr. Dietmar M. Huss und Dr. Bernhard Rösch treten ihren Dienst in SRH-Klinik an, sollen wohnortnahe Patientenversorgung sichern.
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014