29.03.2011 | Weil am Rhein

Grüne auf dem Höhenflug

Weil am Rhein (nn) Die Landtagswahl hat in der Grenzstadt Weil am Rhein nur einen Sieger, die Grünen. Mit einem kaum für möglich gehaltenen Plus von 14,9 Prozent haben sie allen Mitbewerbern beachtliche Stimmenanteile abgejagt.

29.03.2011 | Grenzach-Wyhlen

„Freue mich über Wechsel“

Grenzach-Wyhlen (rs) Nahezu gleichauf schnitten CDU, SPD und Grüne bei der Landtagswahl in Grenzach-Wyhlen ab, die FDP kam gerade noch auf 6,1 Prozent. In den Vorstandsgremien der Parteien werden die Ergebnisse unterschiedlich bewertet.Jörg Lutz (Bürgermeister): „Für uns ist natürlich wichtig wie sich das Zusammenspiel mit den Behörden entwickelt, aber ich bin sicher, die Welt wird weder aus den Angeln gehoben noch wird alles so weiterlaufen wie bisher.

22.03.2011 | Lörrach

„Nicht zu beherrschen“

Lörrach – Durch intelligente Technologien lassen sich Ressourcen und Energie sehr viel effizienter nutzen. Um das Fünffache kann die Ressourcennutzung verbessert werden, dessen ist sich Ernst Ulrich von Weizsäcker sicher.

19.03.2011 | Rheinfelden

Zur Person

Felix Schreiner (25) absolvierte bei der Gemeinde Lauchringen eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Auf ein Fachhochschul-Studium zum Wirtschaftsjuristen folgte die Anstellung bei einem regionalen Kreditinstitut.
Diskutieren über die gesundheitliche Versorgung auf dem Land (von links): Gerd Lunke, Olaf Boettcher, Anette Widmann-Mauz, Felix Schreiner, Kerstin Seiferheld und Eberhard Wolf.

12.03.2011 | Bad Säckingen

Auf dem Land fehlen die Ärzte

Bad Säckingen – Die Sicherung der gesundheitlichen Versorgung auf dem Land, war am Donnerstagabend Schwerpunkt einer von CDU-Landtagskandidat Felix Schreiner initiierten Diskussionsrunde. Eingeladen hatte Schreiner die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Anette Widmann-Mauz.
Rainer Stickelberger könnte Justizminister in Baden-Württemberg werden.

02.03.2011 | Weil am Rhein

„Anerkennung und Motivation“

Der Weiler Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger wurde in das „Schattenkabinett“ des SPD-Spitzenkandidaten Nils Schmid berufen. Wir fragten nach, wie er selbst diese „Berufung“ einschätzt.Herr Stickelberger, war es für Sie eine Überraschung, dass Sie im Falle eines Wahlsieges ein Ministeramt übernehmen sollen?Nun, so etwas kommt nicht von heute auf morgen, das hat sich vielmehr in den letzten Wochen so ergeben.

25.01.2011 | Lörrach

„Gerechtigkeit im Rückwärtsgang“

Lörrach-Brombach (kwb) Im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs des SPD-Ortsvereins Brombach stand die Bildungspolitik der Landesregierung. Die Brombacher SPD-Vorsitzende und Stadträtin Jutta Krauel freute sich neben den vielen Besuchern die Ortsvorsteher Lutz Schmiedlin und Günter Schlecht sowie MdL Rainer Stickelberger begrüßen zu können.Krauel hob in ihrer Neujahrsrede hervor: „In Bezug auf Gerechtigkeit haben wir den Rückwärtsgang eingelegt“, sagte sie zur Lage am Beginn des Jahres mit sieben Landtagswahlen, auch in Baden-Württemberg.