Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Kulturufer in Friedrichshafen

Tausende Menschen strömen während des Kulturufers vom 28. Juli bis 6. August 2017 durch die Straßen in Friedrichshafen. Straßentheater, Musik und Open-Air-Kino gehören zum Straßenkunstfestival. Alle Hintergründe und Bilder zu dem beliebten Festival direkt am Bodensee finden Sie hier.
Wenn aus einem St?ck Holz ein Kunstwerk wird Lenny (5) aus Oberteuringen ?bt den sicheren Umgang mit dem Schnitzmesser. Kulturufer 2016; Aktionswiese, Friedrichshafen; 30.07.2016. Bild: R?diger Schall

31.07.2016 | Friedrichshafen

Die Aktionswiese kennt kaum kreative Grenzen

Beim Kulturufer waren die Spiel- und Bastelangebote für Kindern und Eltern noch nie so reichhaltig. Arbeiten mit Farbe, Holz und Metall sind nur ein kleiner Teil des Programms. Und der Klassiker, die Wasserrutsche, ist bei Hitze heiß begehrt. Die Aktionswiese ist noch bis Sonntag, 7. August, täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Teilnahme ist kostenlos.
<p>Axel Hacke klärt auf: Die Beatles haben das iPhone erfunden. </p>

30.07.2016 | Friedrichshafen

Grönemeyer hat Fruchtzwerge im Bauch

Kulturufer: Axel Hacke brilliert im kleinen Zelt mit seinem Best-Of-Programm. Dabei dürfen natürlich auch Texte aus seinem Buch "Der weiße Neger Wumbaba" nicht fehlen, in der es um die "Kunst des sich Verhörens" geht. Darüber hinaus erzählt er von Gesprächen mit seinem Kühlschrank und Anekdoten aus seinem Familienleben
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 (11 Seiten)


Das Kulturufer gehört zum Sommer in der Zeppelinstadt wie der Zeppelin zu Friedrichshafen. Seit 1985 – alles begann mit Kleinkunsttagen in einem Zelt - gibt es das Festival am Bodensee. Sommer um Sommer bringt das Kulturufer Konzerte und Theater, Tanz und Kabarett, Akrobatik, Open-Air-Kino und mehr in den Park am Friedrichshafener Seeufer.
 
2014 wurde der 30. Geburtstag des Kulturufers gefeiert. Mittlerweile sind es zwei Zelte und etliche Bühnen und Spielplätze mehr. An zehn Festivaltagen locken mehr als 70 Veranstaltungen nach Schätzungen der Veranstalter rund 100.000 Besucher an den See.
 
Es sind wohl die schönsten Sommernächte, die Friedrichshafen zu bieten hat. Mit Blick auf Parkanlagen, Bodensee und Alpenpanorama wechseln sich hier internationale Ensembles und Gruppen aus der Region auf den Bühnen ab.
 
Neben bekannten Größen aller Sparten finden sich stets auch (noch) weniger prominente Leckerbissen auf dem Programm des Kulturufers. Ein Ausflug auf das Festival lohnt sich, selbst wenn das favorisierte Konzert oder die aufregend klingende Theatertruppe bereits ausverkauft sind. Etwas zu entdecken gibt es hier immer. So ziehen etwa etliche Straßenkünstler die Besucher des Kulturufers in ihren Bann.
 
Fester Bestandteil des Festivals ist zudem der Kunsthandwerkermarkt. An rund 50 Ständen werden zwischen Gondelhafen und Freitreppe Schmuck, Kleidung und mehr angeboten. Und auch Kinder und Jugendliche kommen beim Kulturufer in Friedrichshafen auf ihre Kosten – als Zuschauer oder aber auch als kleine Künstler. Das Jugendzentrum Molke bringt sich mit ganz eigenen Impulsen beim Kulturufer  Die Aktionswiese des Spielehauses bieten hat, was Kinder fesselt – und ihre Eltern und Großeltern am besten gleich mit.
 
Sie haben das 30. Kulturufer in Friedrichshafen verpasst? Der Termin für den nächsten Sommer steht bereits fest: Zelte, Wiesen und mehr öffnen vom 31. Juli bis zum 9. August 2015 wieder zum Kulturufer.

Ausblick, Rückblick, Kritiken, Kartenverlosungen und mehr: Im SÜDKURIER-Themenpaket zum Kulturufer in Friedrichshafen bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017