SÜDKURIER

Mein
Mano Ezoh (vorn) beim erfolgreichen Weltrekordversuch mit 1000 Stimmen vor vier Jahren in München. Jetzt will er sogar 5000 Sängerinnen und Sänger leiten. Und die Friedrichshafener sollen mit dabei sein. Mitte Juni beginnen in Friedrichshafen die Workshops.

23.05.2015 | Friedrichshafen

Ein Traum mit 5000 Stimmen

Für seinen nächsten Weltrekord sucht Sänger und Dirigent Mano Ezoh Sänger aus Friedrichshafen

23.05.2015 | Friedrichshafen

Theaterkurs spielt Medea-Mythos

Der Kurs Literatur und Theater von KMG und GZG führt das Stück „Mamma Medea“ von Tom Lanoyes auf – am Dienstag, 9. und Mittwoch, 10. Juni, jeweils 19.30 Uhr im Cinema des KMG. Angelehnt an den griechischen Text „Medea von Kolchis“ erzählt „Mamma Medea“ die Geschichte einer jungen Frau, die ihre Heimat für die Liebe verlässt und in der Fremde nur auf Ablehnung trifft.

23.05.2015 | Friedrichshafen

Pfingstliche Musik in der Schlosskirche

In der Schlosskirche Friedrichshafen erklingt am Pfingstmontag, 25. Mai, die zweite diesjährige Matinée. „Mit hellen Stimmen“ gestaltet ein aus Frauenstimmen bestehendes Vokal-Ensemble pfingstliche Sätze vom 13. bis 21. Jahrhundert. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Sönke Wittnebel, der das Ensemble auch am Flügel und der Mühleisen-Truhenorgel begleitet. Es kommen passende musikalische Sätze zum Pfingstfest von J.

23.05.2015 | Friedrichshafen

Zieh & Zupf Kapelle sagt Konzert ab

Der bevorstehende Auftritt von „Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle“ am 5. Dezember im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen wurde ersatzlos abgesagt.
2014 wurde die Ausstellung, die ab Dienstag nun in Friedrichshafen zu sehen ist, bereits in Konstanz gezeigt. Ganz vorn die „Glaubensbrücke“ von Uwe Petrowitz.

23.05.2015 | Friedrichshafen

Kunst zum Konzil in der Sparkasse

Die Künstlergruppe „kg see“ zeigt ab kommendem Dienstag, 26. Mai, in der Sparkasse Bodensee in Friedrichshafen (Charlottenstraße) den ersten Teil ihrer Ausstellung „EuroNorm '14 – Die Konzilsgeschichte auf Europaletten". Eine Vernissage gibt es nicht. Im vergangenen Jahr wurde diese Ausstellung bereits in Konstanz gezeigt.
Rainer Barth am Ziel

23.05.2015 | Friedrichshafen

Rainer Barths Venedig-Wanderung

Rainer Barth ist von Friedrichshafen quer über die Alpen nach Venedig gewandert. Einen Monat lang war er auf dieser 600 Kilometer langen Fußreise unterwegs.
Das MTU-Bläserensemble hat das graue Wetter einfach weggeblasen.

23.05.2015 | Friedrichshafen

Alpenpanorama, Schatzsuche und Cha-Cha-Cha

Das MTU-Bläserensemble begeisterte im Karl-Maybach-Haus mit einem inspirierenden Frühjahrskonzert

22.05.2015 | Stuttgart

Landesamateurtheaterpreis für sieben Ensembles

Sieben Ensembles erhalten den Amateurtheaterpreis des Landes. Sie waren unter 137 Bewerbungen aus ganz Baden-Württemberg ausgesucht worden, wie das Kunstministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte.
Nach der Diskussion im Audimax der Universität (v.li.): Jens Westemeier, Autor der Dokumentation, der Literaturwissenschaftler Albrecht Koschorke sowie der Historiker Jan Erik Schulte.

22.05.2015 | Kultur

Der Historiker Jens Westemeier über Hans Robert Jauß

Der Historiker Jens Westemeier stellte sich nach einem Vortrag an der Universität Konstanz über die SS-Vergangenheit von Hans Robert Jauß einer Diskussion.
Rechts Hirschfelds Zeichnung zur Broadwayproduktion «An American in Paris». Foto: Verena Lingel

22.05.2015 | New York

«König der Linie»: Broadway-Porträtist Hirschfeld

Bilder des gefeierten Porträtisten Al Hirschfeld (1903-2003) sind in der New-York Historical Society zu sehen.
Nach der Diskussion im Audimax der Universität (v.li.): Jens Westemeier, Autor der Dokumentation, der Literaturwissenschaftler Albrecht Koschorke sowie der Historiker Jan Erik Schulte.

22.05.2015 | Kultur

Der Historiker Jens Westemeier über Hans Robert Jauß

Der Historiker Jens Westemeier stellte sich nach einem Vortrag an der Universität Konstanz über die SS-Vergangenheit von Hans Robert Jauß einer Diskussion.

22.05.2015 | Kreis Lindau

Brasilianisches im „Eulenspiegel“

Canta Brasil – unter diesem Namen geben die Sängerin Elke Wörndle und der Gitarrist Johannes Deffner am morgigen Samstag, 20 Uhr, ein Konzert im Eulenspiegel in Wasserburg. Sie widmen sich vor allem dem Liedgut Brasiliens, von den brasilianischen Klassikern bis zur aktuellen „Música Popular Brasileira“, mit Bossa Nova, Samba und Jazz – virtuos, ideenreich, humorvoll und mit viel Raum zur spontanen Improvisation.
Songwriterin aus Dänemark: Tina Dico singt im großen Zelt.

22.05.2015 | Friedrichshafen

Das „Kult-Ufer“ erlebt seine 31. Auflage

Der Kartenverkauf hat beginnen. Erste Allgemeine Verunsicherung, Y'akoto und Tina Dico im Programm – Auch die Comedians Andreas Müller und Torsten Sträter machen die Bühnen unsicher

22.05.2015 | Friedrichshafen

Marktmusik mit Orgel und Violine

In der Nikolauskirche in Friedrichshafen findet heute um 10 Uhr wieder die Marktmusik statt. Gudrun Schmid (Violine) und Nikolai Geršak (Orgel) spielen Werke aus der Barockzeit und Moderne.

22.05.2015 | Friedrichshafen

Meinungsfreiheit und ihre Grenzen

„Von Rebellen und Ketzern, Träumern und Tollköpfen“ – so lautet der Titel der Ausstellung, die in der Erlöserkirche in Friedrichshafen am Pfingstsonntag um 10.45 Uhr eröffnet wird. Neben Informationen zu Zensur und Meinungsfreiheit weltweit werden Texte verfolgter, inhaftierter oder im Exil lebender Autoren zu Gehör gebracht. Die Ausstellung zeigt anhand historischer und aktueller Beispiele, wie sich das Recht auf freie Meinungsäußerung in Deutschland, Russland, China, Mexiko, Äthiopien, Ungarn und der Türkei entwickelt hat und in welcher Form es durch verschiedene Arten der Zensur eingeschränkt wurde und wird.

20.05.2015 | Kultur

Hans Robert Jauß: Der braune Karrierist

(7)
Die Universität Konstanz legt eine Dokumentation zur SS-Vergangenheit ihres ehemaligen Professors Hans Robert Jauß vor. Hier finden Sie die Dokumentation zum Herunterladen.
Bürgermeister Daniel Enzensperger freut sich, dass Hagen Binder, Peter Keller und Karl Alfred Schwaderer (v.li.) vorübergehend als Kulturbeiräte aktiv werden und mit Kulturbüroleiterin Christina Raptis die Organisation neu definieren wollen.

21.05.2015 | Kressbronn

Schwierige Weichenstellung

Kommissarischer Beirat soll die Organisationsstruktur der Kulturgemeinschaft Kressbronn reformieren

21.05.2015 | Friedrichshafen

Ferienprogramm für Flugradbauer

Das Zeppelin-Museum bietet in den Pfingstferien ein Programm für Kinder an, das rund um die Ausstellung „Gustav Mesmer – Fliegen mit dem Fahrrad“ kreist. Im Zentrum steht ein Bastelworkshop, für den in der Ausstellung eine Werkstatt-Ecke eingerichtet wurde, ausgestattet mit allem, was kleine Flugradbauer brauchen. Doch bevor sie zur Tat schreiten, können sie sich von Gustav Mesmers eigenen Flugrädern inspirieren lasen.
Sprachförderung ist für die Schubert-Durand-Stiftung ein wichtiger Baustein der Integration; diese Arbeit fördert die Stiftung nun seit zehn Jahren; im Bild eine frühere Gruppe mit Gudrun Ziegler an der Fridolinschule vor einigen Jahren.

21.05.2015 | Lörrach

Schubert-Durand-Stiftung Lörrach feiert zehnjähriges Bestehen

Bildungsangebot richtet sich an Frauen und Mädchen aus dem islamischen Kulturkreis. 70 000 Euro pro Jahr für Weiterbildung und Integration

21.05.2015 | Rheinfelden

Ausstellung über Schwabenkinder

In der Rathausgalerie ist bis 26. Juni eine Wanderausstellung über das Schicksal von früheren Hütekindern zu sehen

21.05.2015 | Kultur

Stochern im Ungewissen

Der Film „Die Augen des Engels“ von Martin Winterbottom erzählt die Geschichte der als Mörderin angeklagten Amanda Knox nach

21.05.2015 | Bonndorf

Lesung in Schloss Bonndorf: Autoren-Trio huldigt Literaten Arno Schmidt

Im Schloss Bonndorf findet am Samstag, 13. Juni ein Abend über den deutschen Schriftsteller Arno Schmidt statt. Joachim Kersten, Bernd Rauschenbach, Jan Philipp Reemtsma lesen aus dem Werk und huldigen so dem deutschen Ausnahme-Literaten. Kulturreferent Jürgen Glocker verspricht einen unterhaltsamen Abend.

21.05.2015 | Kreis Waldshut

Lesung in Schloss Bonndorf: Autoren-Trio huldigt Literaten Arno Schmidt

Im Schloss Bonndorf findet am Samstag, 13. Juni ein Abend über den deutschen Schriftsteller Arno Schmidt statt. Joachim Kersten, Bernd Rauschenbach, Jan Philipp Reemtsma lesen aus dem Werk und huldigen so dem deutschen Ausnahme-Literaten. Kulturreferent Jürgen Glocker verspricht einen unterhaltsamen Abend.
Freuen sich auf das Troubadix in Rekingen: der Liedermacher Duan, Gastgeber Thomas Santhori und Vorjahressieger Mirco Schifferle (von links).

21.05.2015 | Waldshut-Tiengen

Troubadix als Plattform für selbstgeschriebene Lieder

Aargauer Liedermacherfest findet an Pfingstsonntag, 24. Mai, in Rekingen statt
Oquestrada aus Lissabon sind Erneuerer des Fado. Sie werden ebenso mit dem „Kupferle“ ausgezeichnet wie die schräge Jazzband „Hildegard lernt fliegen“.

21.05.2015 | Ravensburg

„Kupferle“ geht nach Bern und Lissabon

Zum 27. Mal werden in diesem Jahr die Jahrespreise für besonders herausragende Auftritte in der Ravensburger Zehntscheuer vergeben. Ausgestattet wird der Preis mit Unterstützung durch die Oberschwabenhallen GmbH, die Kreissparkasse Ravensburg, die Brauerei Max Leibinger sowie die Bausch GmbH. Die Experimental-Jazzband „Hildegard lernt Fliegen“ aus Bern steht für ein außergewöhnlich unkonventionelles Kunstverständnis.
Schloss Achberg aus über Pfingsten ein ideales Ausflugsziel.

21.05.2015 | Kreis Ravensburg

Pfingst-Aktionen auf Schloss Achberg

Am Pfingstwochenende bietet Schloss Achberg kleinen und großen Besuchern ein erlebnisreiches Programm mit Führungen, einer Schlossrallye und Geocaching-Touren. Bereits am Samstag, 23. Mai, 11 Uhr, können Kinder bei einer Schlossrallye das alte Gemäuer und seine Geschichte auf eigene Faust erkunden. Dabei erleben sie so manche Überraschung und gestalten zum Abschluss ihr eigenes Ritterschild. Eine ganz besondere Führung bietet der Leiter von Schloss Achberg, Dr.

21.05.2015 | Friedrichshafen

Kunst rund um den Wasserturm

Land Art-Projekt soll den Riedlewald zum „Magischen Wald“ verwandeln – Jeder kann sich anmelden
Nikolaus Henseler (Bild) leitet das Konzert. An der Orgel wird Georg Brendle zu hören sein.

21.05.2015 | Friedrichshafen

Romantische Chormusik zum Pfingstfest

Das Vokalensemble Camerata Serena konzertiert an Pfingsten in der Immenstaader Konzertreihe

21.05.2015 | Markdorf

Zur Person

Roland Peter Litzenburger, geboren 1917 in Ludwigshafen am Rhein, gestorben 1987 in Markdorf-Leimbach, arbeitete als Grafiker, Maler und Bildhauer. Da er sich als Kleinkind eine chronische Atemwegserkrankung zuzog, besuchte er 1937 bis 1938 wegen der gesunden Bergluft die Fachhochschule für Holzbildhauer in Oberammergau.
Familie Litzenburger reist nach Rom: Sie wird Papst Franziskus persönlich ein Bild von Roland Peter Litzenburger überreichen.

21.05.2015 | Markdorf

Ein Litzenburger-Bild für den Papst

Thomas Litzenburger wird es in Rom persönlich überreichen.
Seite : 1 2 3 4 .... 14 15 16 (16 Seiten)