SÜDKURIER

Mein
Wer ist er? Beim Comedian Andreas Müller muss man sehr schnell reagieren, um alle Charaktere, die er mit seiner Stimme verkörpert, zu erkennen.

20.04.2015 | Friedrichshafen

Er hat sie alle in der Tasche

Comedy-Star Andreas Müller zog im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen alle Register.

20.04.2015 | Bonndorf

Ludwig Seuss im Paulinerheim: So gut klingen die Südstaaten

Die Ludwig Seuss Band überzeugt bei ihrem Auftritt mit ihrer US-Musik beim Folktreff Bonndorf. Die Mischung aus Blues, Boogie-Woogie und Blueswalzer gefällt dem Publikum.

20.04.2015 | Friedrichshafen

Bis die Scheiben beschlagen

Mit der Konzertreihe „Wellenreiter“ ist Friedrichshafen um ein gutes Stück junge Kultur reicher.

20.04.2015 | Friedrichshafen

Beady Belle bietet einen Hexensabbat in Sachen Beat

Und Sabine S. Lech, Sängerin von Beady Belle, ist eine Performerin vor dem Herrn. Das norwegische Quartett spielte im Casino in Friedrichshafen.

18.04.2015 | Duisburg

Klavier-Festival Ruhr mit Konzert in Duisburg eröffnet

Im Duisburger Landschaftspark ist am Freitagabend das Klavier-Festival Ruhr eröffnet worden. Die Konzertreihe startete mit einem Auftritt des Duos Taal & Groethuysen.
Fiva in Action.

18.04.2015 | Kultur

Im Texttornado

Rapperin Fiva a.k.a. Nina Sonnenberg konzertierte im Kulturladen in Konstanz – und begeisterte
Sammlergut – ein Blick in ein Regal der Ausstellung des Historischen Museums Frankfurt.

18.04.2015 | Kultur

Von der Last und Lust des Sammelns

Einst war das Horten von Nahrung wichtig für das Überleben. Heute werden viele Dinge gesammelt, aus purem Interesse oder zur Demonstration von Reichtum

18.04.2015 | Kultur

Paganini trägt Irokesenschnitt

Jazz am See in Allensbach mit dem renommierten Duo Adam Baldych/Yaron Herman
Jörg Maurer

18.04.2015 | Friedrichshafen

Grausiger Fund im Gartenhäcksler

In einer kabarettistischen Lesung stellt Jörg Maurer in der Buchhandlung „RavensBuch“ in Friedrichshafen am Montag, 20. April, 20 Uhr, seinen siebten Alpenkrimi vor: „Der Tod greift nicht daneben“ (Scherz). Bertil Carlsson, ehemaliges Mitglied der Nobelpreisjury für Medizin, fühlt sich im idyllisch gelegenen Kurort ganz zu Hause, ist im Trachten- und Heimatverein. Gerade hat er noch im Garten gearbeitet.
Hort der Bilder und Skulpturen: die Kunsthalle Weishaupt in Ulm.

18.04.2015 | Kultur

50 Jahre Sammlung Weishaupt in Ulm

„Leben mit Kunst –50 Jahre Sammlung Siegfried und Jutta Weishaupt“ – 50 Jahre, da hat sich einiges angesammelt. Also wurde die Bestandsaufnahme aufgeteilt, letztes Jahr war der erste Teil zu sehen, nun ist in der Kunsthalle Weishaupt in Ulm der zweite dran.

18.04.2015 | Kreis Lindau

Jazzgeschichte in Musik und Texten

Thomas Lutz‘ Talking Guitar und Friederike Lutz (Textauswahl und Rezitation) stellen im Café Eulenspiegel in Wasserburg am heutigen Samstag, 20 Uhr, ihr Programm „Stories in Jazz“ vor. Vor der Klangkulisse großer Jazztitel liest Friederike Lutz autobiographische Texte von Musikern wie Wynton Marsalis und Miles Davis, in denen der Kampf um die Anerkennung des Jazz als ernstzunehmender Musik deutlich wird.

18.04.2015 | Kultur

Kämpferische Maren Kroymann

Maren Kroymann hat den mit 5000 Euro dotierten Ehrenpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg erhalten. Die 65-jährige Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin steht nach Meinung der Jury für ein mutiges und feministisches Frauenkabarett.
Eine beispielhafte Arbeit von Hermann Waibel: „Lichtkinetisches Objekt – Lichtinstrument 1979/2015“.

18.04.2015 | Kultur

Nur der Schein trügt nicht

„Lichtmaler“ Hermann Waibel wird 90 – Arbeiten aus fünf Jahrzehnten in der Sparkassengalerie Ravensburg

18.04.2015 | Kultur | Exklusiv

Vorsicht, Mitläufer!

Sie sind fantasievoll, trauen sich was, sind von aufrechter Gangart und gewitzte Streiter für ihre Sache.

18.04.2015 | Kultur | Exklusiv

Vorsicht, Mitläufer!

Sie sind fantasievoll, trauen sich was, sind von aufrechter Gangart und gewitzte Streiter für ihre Sache.

18.04.2015 | Kreis Waldshut

Bad Säckingen: Sanierungsbedarf bei Gewerbliche Schulen

Kreistagsausschuss Schulen, Kultur und Tourismus stimmt für Maßnahmen. Anschaffung neuer Geräte und Erneuerung der Fenster und des Rolltores geplant

18.04.2015 | Bad Säckingen

Bad Säckingen: Sanierungsbedarf bei Gewerbliche Schulen

Kreistagsausschuss Schulen, Kultur und Tourismus stimmt für Maßnahmen. Anschaffung neuer Geräte und Erneuerung der Fenster und des Rolltores geplant
„Aulendorf: Abstellgleis landartgleich“ nennt Rauschelbach dieses Bild. Der Holz-Waggon ist leer – die Bäume bleiben in der Horizontalen. Die roten Zinken wirken wie ein Kunstwerk.

18.04.2015 | Friedrichshafen

Szenen an der Bahnsteigkante

Burghard Rauschelbach fotografiert aus Zugfenstern – Ab 25. April Ausstellung in der Häfler Galerie Plattform 3/3
Ralf Schmitz

18.04.2015 | Friedrichshafen

Mit dem SÜDKURIER zu Ralf Schmitz

Der Comedian Ralf Schmitz ist mit seinem Programm „Aus dem Häuschen“ in Friedrichshafen zu Gast. Seine rasante Odyssee rund um die aberwitzigen Irrsinnigkeiten des Lebens zeigt er am Freitag, 1. Mai, um 20 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus. Der SÜDKURIER verlost hierfür 5x2 Karten.
Gemüse schmeckt – auch wenn es nicht so perfekt ist wie dieses auf dem Wochenmarkt in Friedrichshafen. Die Studenten der ZU setzen sich für Nachhaltigkeit ein.

18.04.2015 | Friedrichshafen

„Schnippeldisko“ mit Knubbel-Gemüse

Gewitzte Aktion gegen Lebensmittelverschwendung am Sonntag im „Projekt: Babylon“ in Friedrichshafen

18.04.2015 | Lörrach

Stimmen erklingen in drei Ländern

Große Stars und welche, die es werden wollen, geben sich vom 2. bis 26. Juli beim Stimmen-Festival in Lörrach ein musikalisches Stelldichein. Für die 22. Auflage der Konzertreihe werben die Macher dieses Jahr mit einem neuen Erscheinungsbild: So ziert die Plakate und Programmhefte erstmals ein Dreiklang aus Grammophon, einer Muschel und einem Vogel.
Sie stehen für die deutsche Beteiligung bei der Biennale (v.li.): Die Künstler Jasmina Metwaly, Tobias Zielony, Kurator Florian Ebner, Künstler Philip Rizk,Olaf Nikolai undHito Steyerl.

18.04.2015 | Kultur

Die Mutter aller Biennalen

Sie ist die Mutter aller Biennalen, La Biennale di Venezia. Seit 1895 findet die 1. Internationale Kunstausstellung im Zweijahresrhythmus in der Lagunenstadt statt (kriegsbedingt fiel die Kunstschau in einigen Jahren aus). Am 9. Mai wird die 56. Ausgabe eröffnet, einen Monat früher als in den vergangenen Jahrzehnten, der Grund ist die in Mailand stattfindende Weltausstellung Expo 2015. Sie ist ein Publikumsrenner – 2013 wurde mit 475 000 Besucher ein neuer Rekordwert gezählt – und immer gut für einen Skandal. Bereits bei der allerersten Biennale gab es Aufregung um ein Gemälde des Turiner Künstlers Giacomo Grosso.
Die Veranstalter der Musikalischen Weinprobe stoßen auf ein gutes Gelingen an (von links): Martin Frank, Geschäftsführer Winzerverein Meersburg, Musikdirektor Rainer Kropf, Iris Müller von Meersburg Tourismus, Bürgermeister Martin Brütsch, Jürgen Dietrich, Direktor des Staatsweinguts, und Winzer Peter Krause.

17.04.2015 | Meersburg

Musikalische Weinprobe erlebt in Meersburg ihre zweite Auflage

Anspruchsvolles Veranstaltungsformat bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen beliebt.
Die Gesichter hinter dem „Sprungbrett“: Künstler-Koordinatorin Mandy Schulze (vorn), Techniker Alex Hog (Mitte) und Bruno Rauscher (ebenfalls Koordination).

17.04.2015 | Oberteuringen

Viel Musik und Zirkus-Jonglage

Im Kulturhaus Mühle geht am morgigen Samstag zum 25. Mal das „Sprungbrett“ über die Bühne. Beginn ist um 19.25 Uhr.

17.04.2015 | Friedrichshafen

Peter Bause spielt „Jugend ohne Gott“

Ödön von Horváths Roman „Jugend ohne Gott“ ist mehrfach für die Bühne bearbeitet worden. In einer Inszenierung des Altonaer Theaters und der Hamburger Kammerspiele kommt das Werk als Monolog am Dienstag, 21. April um 20 Uhr im Kiesel in Friedrichshafen zur Aufführung. Ein Lehrer korrigiert in den dreißiger Jahren die Arbeit eines Schülers, der darin Vorurteile gegenüber „Negern“ äußert.

17.04.2015 | Friedrichshafen

Workshop für kleine Helden

Theaterkurs mit Angelika Wagner am Wochenende im Kiesel
Von der Wiege bis zur Bahre ist das Radio das Wahre: Im gesetzten Alter verbinden die Herren ihre Stöcke zur Radioantenne. Und schon als Kleinkind wird alles versucht, um den Empfänger auf dem Tisch zu erreichen.

17.04.2015 | Friedrichshafen

Ein Kampf und ein großer Witz

Was das Leben ausmacht: Familie Flöz mit dem ausverkauften Maskentheater „Infinita“ im Graf-Zeppelin-Haus
Die Gesichter hinter dem „Sprungbrett“: Künstler-Koordinatorin Mandy Schulze (vorn), Techniker Alex Hog (Mitte) und Bruno Rauscher (ebenfalls Koordination).

17.04.2015 | Friedrichshafen

Viel Musik und Zirkus-Jonglage

Im Kulturhaus Mühle geht am morgigen Samstag zum 25. Mal das „Sprungbrett“ über die Bühne. Beginn ist um 19.25 Uhr.
Streicherklänge der Dreisam-Symphonie ertönen am kommenden Sonntag im Kursaal.

17.04.2015 | Höchenschwand

Dreisam Symphonie tritt im Haus des Gastes auf

Im rund anderthalbstündigen Konzert werden Werke von Ludwig van Beethoven und Josef Haydn erklingen
Seite : 1 2 3 4 .... 14 15 16 (16 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015