VS-Villingen | Alle Artikel und Hintergründe

Die Hess AG in Villingen-Schwenningen

Die Firma Hess, ein Gießereibetrieb, wurde 1947 von Willi Hess gegründet und stellte zuerst Waffeleisen her. 1968 übernahm der Sohn Jürgen G. Hess die Firma mit acht Mitarbeitern. Er entwickelte das Unternehmen zum Hersteller modern gestalteter Außen- und Straßenleuchten aus Metallguss und Straßenmöblierungen. 2007 wurde die GmbH zur Familien-Aktiengesellschaft umfirmiert. Jürgen G. Hess wurde Aufsichtsratsvorsitzender, sein Sohn Christoph Geschäftsführer des Betriebs. Der Börsengang folgte im Oktober 2012. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Infos und Bilder rund um das Villinger Unternehmen.
Christoph Hess.

21.01.2015 | Villingen-Schwenningen

Überraschung im Fall Hess: Christoph Hess steht unter Betreuung

(11)
Am Amtsgericht Villingen-Schwenningen wird ein Betreuungsverfahren über die Person von Christoph Hess geführt. Das bedeutet, dass er auf bestimmte Zeit unter Betreuung steht. Die Staatsanwaltschaft muss nun die Schuldfähigkeit prüfen.

25.10.2014 | Villingen-Schwenningen

Hess verstärkt in Österreich Aktivitäten

Die Hess GmbH Licht und Form, ein international führender Hersteller von gestalteten Außenleuchten und Stadtmobiliar, hat ihre Vertriebsaktivitäten im österreichischen Markt neu ausgerichtet. Die bisher durch einen langjährigen Distributionspartner übernommenen Vertriebsaktivitäten werden seit dem 1. Juli in Eigenregie durchgeführt und damit gestärkt, heißt es in einer Pressemitteilung.
Christoph Hess

10.07.2014 | Villingen-Schwenningen

Hess wehrt sich gegen Strafbefehl

Christoph Hess, ehemaliger Geschäftsführer der insolvent gegangenen Hess AG, hat gegen den Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Einspruch eingelegt. Ob es damit zu einer öffentlichen Gerichtsverhandlung kommt, ist noch offen. Wie berichtet, geht es bei dem Strafbefehl um „16 Taten“ mit dem Vorwurf der Untreue.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)