Mein
14.02.2013  |  von Norbert Trippl  |  Zum Artikel

Villingen-Schwenningen Der Schein des schönen Lichts

Villingen-Schwenningen -  Unfassbar, einfach unfassbar, in welchem Licht urplötzlich die Firma Hess steht. Es sind unglaubliche Abgründe, die sich eröffnen, wenn Kenner der Ermittlungsergebnisse berichten: Scheinfirmen und Scheingeschäfte, Luftbuchungen und andere schwer wiegende Verdachtsmomente, welche die Staatsanwaltschaft unter knochentrockenen Begriffen wie Bilanzmanipulation und Anlegerbetrug zusammenfassen.
  •  
    Bild012
    Schwer Enttäuscht
    Von diko55 (3 Beiträge) am 14.02.2013 18:25
    Als Aktionär der Hess AG, dreht es mir den Magen rum. Wie kann man so blauäugig sein und jetzt so tun als wenn alle anderen schuld wären.Es gehört schon mehr dazu, als nur den großen Zampano in der Stadt Villingen zu spielen und dann alle anderen für blöd zu erklären. Junior Hess hatte noch nie eine Ahnung von dem was er machte. Man lies ihn des Geldes wegen gewähren, ob in der Stadt oder in den Vereinen. das was jetzt auf Ihn zukommt ist noch viel zu wenig. hoffendlich fängt er bald an zu denken.
    D. König
  • Schreiben Sie Ihre Meinung
    Überschrift
    Text


    noch 1000 Zeichen
     Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung.
    Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014