Grenzgänger

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Grenzgänger

Fluglärm, Pizzastreit und die Aufwertung des Franken: Das deutsch-schweizerische Verhältnis hat in den vergangenen Monaten einige Belastungsproben aushalten müssen. Gleichzeitig pendeln Tausende Menschen als Grenzgänger täglich von Deutschland in die Schweiz und zurück. Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Tipps finden Sie in unserem Dossier.
abx_euros_ritz

24.01.2015 | Waldshut-Tiengen

Waldshuter Banken rechnen mit Normalbetrieb

Nachdem am vergangenen Wochenende Sonderfahrten nötig waren, um dem Bedarf an Euros nachzukommen, haben sich die Banken in Waldshut auf ein normales Wochenende eingestellt.
abx_sparkasse_rombach_heinz_

24.01.2015 | Waldshut-Tiengen

Heinz Rombach: „Starker Franken für unsere Region eher positiv“

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hochrhein zu den Folgen der Wechselkursfreigabe durch die Schweizerische Notenbank.
hox_weil_zoll_friedlingen

24.01.2015 | Waldshut-Tiengen

Grenzgänger-Berater spricht über Folgen des starken Franken

Rolf Eichin vom Verein Grenzgänger-Info, vertreten in Lörrach und Kreuzlingen, sieht im schwachen Euro nicht nur Vorteile für deutsche Arbeitskräfte. Und er sagt, wie viel ein Deutscher in der Schweiz verdienen muss, damit für ihn die Rechnung aufgeht.

23.01.2015 | Kultur

Der Schock an der Theaterkasse: Was der starke Franken für die Kulturszene in der Region bedeutet

Durch den neuen Frankenkurs ist eine Opernkarte in Zürich fast 50 Euro teurer geworden. Wie gehen die Theater im Schweizer Grenzgebiet damit um?

23.01.2015 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Gelassenheit trotz Franken-Sprung

Der Kurssprung des Schweizer Franken löst bei der Sparkasse Schwarzwald-Baar und der Volksbank Schwarzwald Baar Hegau keine großen Sorgen aus. Beide Institute sagten dem SÜDKURIER auf Anfrage, dass sie selbst nur sehr geringe Verbindlichkeiten in Schweizer Franken hätten, also nicht mit Verlusten rechneten.
hex_franken

22.01.2015 | Singen | (1)

Wechsel von Franken in Euro: Hegauer Banken stöhnen über Wechselgeschäft

Mehr Euro für Schweizer Franken: Während in Schweizer Bankinstituten in der letzten Woche die Euros knapp wurden, weil viele Kunden ihre Franken umtauschen wollten, konnten die Banken im Hegau dem Andrang gerecht werden. Viel Zeit für andere Aufgaben blieb allerdings nicht mehr.
Ein Zoll-Beamter stempelt einen Ausfuhrschein.

21.01.2015 | Region

Bagatell-Grenze für Ausfuhrscheine: Das halten SÜDKURIER-Leser von der Idee

Das Thema ist nicht neu. Die Idee der Einführung einer Bagatell-Grenze für Ausfuhrscheine zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung kocht in der Grenzregion zur Schweiz immer mal wieder hoch. Doch seit der dramatischen Kursentwicklung des Franken zum Euro hat der Gedanke eine ganz neue Brisanz und wird von unseren Nutzern heiß diskutiert.
Die Stadt Friedrichshafen hat Millionen-Kredite in Schweizer Franken. Deshalb ist die Kommune von der Entscheidung der Schweizer Notenbank, den Franken vom Euro abzukoppeln, unmittelbar betroffen. (Symbolbild)

21.01.2015 | Friedrichshafen

Stadt Friedrichshafen hat Millionen-Schulden in Schweizer Franken

Der aktuelle Kurs des Schweizer Franken betrifft Friedrichshafen unmittelbar. Denn die Stadt Friedrichshafen sowie ihr Eigenbetrieb Stadtentwässerung haben Darlehen in Höhe von 13,65 Millionen Schweizer Franken. Dies teilte die Stadt dem SÜDKURIER auf Nachfrage mit.
Im Bild das Ehepaar Rita und Helmut Fassnacht aus einer kleineren Gemeinde bei Zürich. Die beiden locken nicht nur die günstigen Preise der Blumberger Discounter, sie greifen vielmehr auch zu Waren, die es bei ihnen nicht gibt wie beispielsweise eine Orangen-Senfsoße, die hervorragend zu einem Raclette passe. Außerdem schätzen sie deutsches Brot.

20.01.2015 | Blumberg

Die zwei Gesichter des starken Franken

Grenzgänger freuen sich über deutlich mehr Lohn. Handel gibt sich verhalten optimistisch. Gute Auftragslage für größere Handwerksbetriebe.

19.01.2015 | Konstanz | (25)

Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine - sinnvoll oder nicht?

Die Forderung der SPD-Südbaden nach einer Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine schlug ein. Doch ist eine solche Grenze sinnvoll? Stimmen Sie ab und sagen Sie ihre Meinung.
Die Abkoppelung des Franken von dem Euro hat weltweit Turbulenzen an den Finanzmärkten ausgelöst. Foto: Oliver Berg

19.01.2015 | Konstanz

Schweizer Franken: Händler beiderseits der Grenze befürchten negative Auswirkungen

Konstanzer und Kreuzlinger Händler erwarten mittelfristig negative Auswirkungen beiderseits der Grenze, wenn der Franken weiterhin so stark gegenüber dem Euro aufwertet.

19.01.2015 | Konstanz | Exklusiv

Kommentar zum Einkaufs-Tourismus: Ausnahmezustand

Ausnahmezustand ist nicht gleich Ausnahmezustand. In Konstanz kann es mal die Ausnahme sein, dass der Zustand an einem Samstag so ist, wie es in anderen Orten normal ist.
knx_kn_ch_as6

19.01.2015 | Konstanz | (8)

Konstanzer haben die Stadt fast für sich

Für viele Konstanzer unerwartet ist der "Ansturm der Schweizer" ausgeblieben, am Samstag war es ungewöhnlich ruhig in der Stadt. Auf beiden Seiten der Grenze herrscht eine rege Diskussionen über den Franken-Wechselkurs.

18.01.2015 | Wirtschaft | (1)

"Unübersichtliche Lage in Konstanz": So spotten Schweizer Satire-Medien über den Einkaufstourismus

Konstanz erwartete einen Ansturm der eidgenössischen Einkaufstouristen - und Schweizer Satire-Seiten amüsierten sich darüber köstlich.
hex_si_franken__grenzgaenger

17.01.2015 | Singen

Starker Franken bewegt ganzen Hegau

Handel und Gastronomie sind in großer Euphorie, Grenzgänger freuen sich über Lohnzuwächse, Tankstellen sind plötzlich viel günstiger für Schweizer - doch kursgesteuerte Immobilienfinanzierungen werden teurer.
stx_sto_franken_oswald_happl

17.01.2015 | Stockach

Stockacher Händler hoffen auf mehr Kundschaft

Nachdem die Schweizer Nationalbank die Bindung des Franken an den Euro aufgegeben hat, lohnt es sich für Schweizer noch mehr, in Deutschland einzukaufen. Auch die Stockacher Händler hoffen, davon etwas mitzubekommen. Sie rechnen aber nicht nur mit Neukunden aus der Schweiz. Ihre Hoffnungen liegen auch auf Konstanzern, die den Trubel leid sind.
knx_kn_franken_s3

17.01.2015 | Konstanz | (1)

Umfrage: Meinungen zu neuem Franken-Euro-Wechselkurs sind gespalten

SÜDKURIER-Umfrage zum neuen Wechselkurs. Einkaufstourismus nervt einige Konstanzer.
Ein Hinweisschild auf eine Wechselstube in der Schweiz. Die Freigabe des Franken-Kurses durch die Schweizer Nationalbank hat dazu geführt, dass sich viele Schweizer Euro abgeholt haben.

16.01.2015 | Wirtschaft | (2)

Vor- oder Nachteil: Auf Facebook wird der starke Schweizer Franken kontrovers diskutiert!

Für die Schweizer wird das Einkaufen in Deutschland durch den starken Schweizer Franken noch günstiger. Ist das nun gut oder schlecht? In den sozialen Netzwerken spalten sich die Meinungen.

16.01.2015 | Konstanz | Exklusiv | (2)

Hart an der Grenze

Der so stark gewordene Franken beschert Konstanz Chancen und Risiken. Deren ungleiche Verteilung birgt viel wirtschaftlichen und sozialen Sprengstoff.

16.01.2015 | Konstanz | (4)

Die Stadt Konstanz rechnet mit einem Ansturm an Schweizern

Ansturm auf die deutschen Geschäfte: Die Schweizer Bahn verstärkt die wichtigsten Züge nach Konstanz, die Verkehrskadetten in Konstanz sind in Rufbereitschaft – und der Altstadt droht ein Verkehrschaos.
Der Franken wird immer mehr wert...

16.01.2015 | Hochrhein | (6)

Werden die Grenzgänger-Gehälter jetzt sinken?

Der Präsident des Aargauischen Gewerbeverbandes Kurt Schmid ist mit dem Ende des Franken-Mindestkurses nicht einverstanden. "Es ist nun auch die Zeit gekommen, dass wir über abgestufte Löhne zwischen im Inland und im Ausland wohnenden Mitarbeitenden in unseren Unternehmen reden müssen."

16.01.2015 | Wirtschaft

Benzin, Skipässe, Opernkarten - was wurde in der Schweiz teurer?

Durch die Entkopplung des Schweizer Frankens an den Euro-Kurs ist der Wechselkurs der Schweizer Währung in die Höhe geschnellt. Wir sagen Ihnen, welche Produkte teurer geworden sind.

16.01.2015 | Konstanz

6 Fragen, 6 Antworten - Das Wichtigste zur Franken-Entscheidung

Die Loslösung des Schweizer Franken vom Euro wirft viele Fragen auf. Diese sechs Antworten auf die wichtigsten Fragen geben Ihnen einen Überblick.
abx_franken1

16.01.2015 | Waldshut-Tiengen

Ran an die Theke: Frankenboom freut die Schweizer

Nachdem die Schweizer Nationalbank gestern den Mindestwechselkurs zum Euro aufgehoben hat, herrscht große Überraschung am Hochrhein. Die IHK geht von einem Ansturm von Schweizer Kunden aus.

16.01.2015 | Singen | Exklusiv

Kommentar zur Franken-Aufwertung: Viele Auswirkungen

Der Kursanstieg des Schweizer Franken schüttelt auch ganz massiv den Hegau. Die Währungsturbulenzen haben in Grenznähe viele Auswirkungen auf konkrete Projekte und Planungen, auf Verbraucher und Firmen. Zunächst der Handel.
Bei einem Drogeriemarkt in Konstanz an einem Samstag ist durch den starken Schweizer Franken sehr viel los. Viele Schweizer kaufen in Konstanz ein.

16.01.2015 | Konstanz | (15)

Aufwertung des Schweizer Franken: Jetzt knallen im Konstanzer Einzelhandel die Sektkorken

Die Reaktionen auf die Entkoppelung des Frankenkurses zum schwächelnden Euro könnten unterschiedlicher kaum ausfallen: Die Konstanzer Einzelhändler freuen sich über den neuen, noch stärkeren Schweizer Franken während für das Kreuzlinger Gewerbe die Nachricht einer Hiobsbotschaft gleicht.

15.01.2015 | Zürich

Fragen und Antworten: Schweiz schockt die Finanzmärkte

Jahrelang hat die Schweizer Notenbank (SNB) den Franken mit Euro-Käufen künstlich billig gehalten. Denn: Je teurer der Franken, desto schlechter ist das für Export-Unternehmen. Ihre Waren sind in anderen Ländern dann teurer und damit weniger wettbewerbsfähig. Nun stoppte die Notenbank völlig überraschend ihre bisherige Politik.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014