SÜDKURIER

Mein
Dieter Nuhrs Äußerungen werden unterschiedlich aufgefasst. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

25.10.2014 | Berlin

Kabarettist Nuhr wegen angeblicher Islamhetze angezeigt - Streit

Der Kabarettist Dieter Nuhr (53) ist von einem Muslim aus Osnabrück wegen angeblicher Islamhetze angezeigt worden.
Bastian Eichenberger studiert von diesem Semester an Chemie. Foto: P. Seeger

25.10.2014 | Freiburg

14-Jähriger ist der jüngster Student im Land

Der 14 Jahre alte Bastian Eichenberger ist der jüngste Student in Baden-Württemberg. Der Teenager aus dem Schweizer Oberwil bei Basel studiert von diesem Semester an in Freiburg, wie die dortige Albert-Ludwigs-Universität mitteilte.
Vincent kann am Sonntag eine Stunde länger schlafen, weil in der Nacht die die Uhren um eine Stunde auf Winterzeit zurückgedreht werden. Foto: Felix Kästle

25.10.2014 | Berlin

«Zeit ist das, was man an der Uhr abliest»

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.» Dieser Satz ist von dem Physiker Albert Einstein (1879-1955) überliefert. Zweimal im Jahr müssen sich die Menschen in Deutschland und in weiten Teilen Europas beim Blick auf die Zeitanzeige gut konzentrieren.
Die Winterzeit beginnt. Foto: Stephanie Pilick)

24.10.2014 | Braunschweig

Das große Drehen an der Uhr: Achtung, Zeitumstellung!

Am Sonntag endet die Sommerzeit. Die Zeitumstellung mag manche verwirren - doch bei den entscheidenden Menschen ist sie Routine.
Die Uhren werden wieder umgestellt. Foto: Stephanie Pilick/Symbolbild

25.10.2014 | Braunschweig

Alle Halbjahre wieder: Pannen bei der Zeitumstellung

Es ist immer das Gleiche und sorgt dennoch jedes Mal für Aufregung: Zeitumstellung. In wenigen Tagen endet die Sommerzeit. Der ein oder andere wird es zu spät merken. Doch auch Computer sind schusselig.

23.10.2014 | Stuttgart

Studie: Menschen im Südwesten begehren zu selten auf

Die Menschen in Baden-Württemberg machen zu selten von ihrem Recht des Bürgerbegehrens Gebrauch. Im Durchschnitt gebe es nur alle 84 Jahre in einer baden-württembergischen Gemeinde ein solches Verfahren direkter Demokratie.
Im Netz sind der Studie zufolge Männer und Frauen unterschiedliche Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

23.10.2014 | Berlin

Studie: Männer und Frauen werden online unterschiedlich beleidigt

Im Internet herrscht häufig ein rauer Ton, zumindest nach der Erfahrung amerikanischer Nutzer.

23.10.2014 | Berlin

Studie: Männer und Frauen werden online unterschiedlich beleidigt

Im Internet herrscht häufig ein rauer Ton, zumindest nach der Erfahrung amerikanischer Nutzer. Dabei sind Männer und Frauen unterschiedlichen Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt.
Städtetagspräsidentin Barbara Bosch. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

23.10.2014 | Stuttgart/Reutlingen

Städte machen weiter Druck auf Grün-Rot bei Alkoholkonsumverbot

Die Städte im Land lassen beim Thema Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen nicht locker. Städtetagspräsident Barbara Bosch zeigte sich am Donnerstag bei der Hauptversammlung in Reutlingen enttäuscht darüber, dass Grün-Rot den Kommunen nicht die Handhabe
Die amerikanische Regierunshauptstadt Washington, DC, ist immer eine Reise wert. Foto: Jim Lo Scalzo

23.10.2014 | Berlin

«Lonely Planet»: 2015 nach Washington und Singapur

Der Reiseführer «Lonely Planet» macht wieder Vorschläge, welche Reiseziele kommendes Jahr angeblich angesagt sind - nachzulesen im Trend-Buch «Best in Travel 2015».

23.10.2014 | Wien

Toiletten in Nahverkehrszügen mit Bergpanorama

Ein Klo im Nahverkehrszug ist meist der am wenigsten einladende Ort im weiten Umkreis. In Österreich soll das demnächst in 250 Zügen anders werden. Die stillen Orte werden von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit Fototapete samt passendem Duft ausgestattet.

23.10.2014 | Los Angeles

Frankenstein-Kürbisse für Halloween

Kürbisse, die zu Halloween in ausgehöhlte Fratzen verwandelt werden, bekommen nun von «Pumpkinstein» Konkurrenz. Ein Farmer in Kalifornien hat Kürbisse in Form des furchterregenden Gesichts des Frankenstein-Monsters gezüchtet.

23.10.2014 | London

Einladung zum «Sleepover» im Londoner Buchladen

Nachdem ein Tourist in London stundenlang in einem Buchladen eingesperrt war, lädt der Händler zehn Leseratten zu einer Pyjama-Party in eines seiner Geschäfte ein.
Die amerikanische Regierunshauptstadt Washington, DC, ist immer eine Reise wert. Foto: Jim Lo Scalzo

23.10.2014 | Berlin

«Lonely Planet»: 2015 nach Washington und Singapur

Der Reiseführer «Lonely Planet» macht wieder Vorschläge, welche Reiseziele kommendes Jahr angeblich angesagt sind - nachzulesen im Trend-Buch «Best in Travel 2015».

23.10.2014 | Wien

Toiletten in Nahverkehrszügen mit Bergpanorama

Ein Klo im Nahverkehrszug ist meist der am wenigsten einladende Ort im weiten Umkreis. In Österreich soll das demnächst in 250 Zügen anders werden. Die stillen Orte werden von den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit Fototapete samt passendem Duft ausgestattet.

23.10.2014 | Los Angeles

Frankenstein-Kürbisse für Halloween

Kürbisse, die zu Halloween in ausgehöhlte Fratzen verwandelt werden, bekommen nun von «Pumpkinstein» Konkurrenz. Ein Farmer in Kalifornien hat Kürbisse in Form des furchterregenden Gesichts des Frankenstein-Monsters gezüchtet.

23.10.2014 | London

Einladung zum «Sleepover» im Londoner Buchladen

Nachdem ein Tourist in London stundenlang in einem Buchladen eingesperrt war, lädt der Händler zehn Leseratten zu einer Pyjama-Party in eines seiner Geschäfte ein.

23.10.2014 | Stuttgart

Neue Räume für Stuttgarter Abtreibungsklinik

Die größte Abtreibungsklinik in Baden-Württemberg hat ein neues Domizil gefunden. Zuvor war der Fortbestand der Klinik Stapf gefährdet, weil der Gründer Friedrich Stapf selbst es versäumt hatte, den seit zehn Jahren bestehenden Mietvertrag mit der Stadt rechtzeitig zu verlängern.
Schlabber-Look: Vier Österreicher werben seit 2009 für den Jogginghosentag. Foto: Jan-Philipp Strobel

23.10.2014 | Berlin

Kuriose Gedenktage - Jogginghosen und Feuchtgebiete

Manchmal sind es Marketing-Gags, manchmal reine Hirngespinste und manchmal auch Anlässe für den guten Zweck: Es gibt Gedenktage für Sparer, Blutspender und Linkshänder, für Putzfrauen, Bauern und Lehrer, für Epilepsie, Schuppenflechte und etliche Organe.
Schlabber-Look: Vier Österreicher werben seit 2009 für den Jogginghosentag. Foto: Jan-Philipp Strobel

23.10.2014 | Berlin

Kuriose Gedenktage - Jogginghosen und Feuchtgebiete

Manchmal sind es Marketing-Gags, manchmal reine Hirngespinste und manchmal auch Anlässe für den guten Zweck: Es gibt Gedenktage für Sparer, Blutspender und Linkshänder, für Putzfrauen, Bauern und Lehrer, für Epilepsie, Schuppenflechte und etliche Organe.
Aktion «Literatur in den Häusern» . Foto: Felix Kästle/Archiv

23.10.2014 | Stuttgart

Rückkehr der Salon-Kultur: Lesungen im Wohnzimmer

Die Salon-Kultur ist zurück: Egal ob Lesungen, Konzerte oder Gesprächsrunden - Privatleute öffnen derzeit in vielen deutschen Städten ihre Türen für kulturelle Veranstaltungen.

23.10.2014 | Berlin

Müntefering: Sterberegeln sind keine Sache für den Gesetzgeber

Der frühere SPD-Chef Franz Müntefering lehnt eine gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe ab. Zu beschließen, für welche Menschen welche Sterberegeln gelten sollten? Das sei nicht nur eine Zumutung für die Abgeordneten, sagte er der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung».

22.10.2014 | Bremen

Bremen erlaubt Ausstreuen von Totenasche auf Privatgrundstücken

Das rot-grün regierte Bremen will als erstes Bundesland das Verstreuen von Totenasche auch auf privaten Grundstücken erlauben. Die Bürgerschaft beschloss mit großer Mehrheit in erster Lesung eine entsprechende Änderung des Gesetzes über das Friedhofs- und Bestattungswesen.
Schoreit fühlt sich durch Jürgens Lied diskriminiert. Foto: H. Schoreit/Archiv

22.10.2014 | Mainz/Schönau

Odenwälder protestiert gegen Männerkritik in Song von Udo Jürgens

Mit seinem männerkritischen Lied «Der Mann ist das Problem» hat Entertainer Udo Jürgens (80) einen seiner Fans gegen sich aufgebracht. Der Rentner Hans Schoreit (68) aus Schönau im Odenwald hat in 16 Städten der Udo-Jürgens-Tournee «Männersolidaritätsdemos»
Die Schauspieler Jennifer Newrkla und Jan Hartmann während einer Drehpause zur ARD-Telenovela "Sturm der Liebe". Foto: Ursula Düren

22.10.2014 | München

Frauen in TV-Serien: Immer noch viele Klischees

Auf dem Fernsehbildschirm turtelt ein Pärchen. Leuchtende Farben, romantische Musik. Alles scheint perfekt, die beiden sind füreinander gemacht.

22.10.2014 | Hamburg

Mehrheit der Deutschen lehnt «Social Freezing» ab - Jüngere dafür

Die Meinungen zum Einfrieren von Eizellen aus Karrieregründen gehen in Deutschland weit auseinander. Eine Mehrheit lehnt Angebote von Arbeitgebern wie Facebook und Apple ab, die ihren Mitarbeiterinnen das «Social Freezing» finanzieren, damit sie ihren
Ob in der Suppenküche oder einem Verein: Ehrenamtliche Helfer sind wichtig. Ihre Funktion sollte klar umrissen sein. Foto: Carmen Jaspersen

22.10.2014 | Köln

So vermeidet man Konflikte im Ehrenamt

Viele ehrenamtliche Helfer lieben ihre Aufgabe. Manch einer so sehr, dass sie einfach Aufgaben anderer übernehmen. Das kommt nicht gut an. In solch einem Fall gibt es mehrere Wege, den Konflikt zu lösen.
19, 21, oder gar 23 Grad? Zur kalten Jahreszeit streiten sich manche Paar darüber, wie warm es denn zuhause werden soll. Dies ist nicht zuletzt auch eine Frage der Finanzen. Foto: Ole Spata

21.10.2014 | Bremen

Heizen macht wärmer, ärmer - und sorgt manchmal für Streit

Heizt Du schon oder frierst Du noch? Wann man in die Heizsaison startet, will wohl überlegt sein. Denn die Gradzahl in der Bude könnte nicht nur Folgen für die Nebenkostenabrechnung haben.
Gruselige Masken sind zu Halloween ein Muss. Foto: Stephanie Pilick

21.10.2014 | Berlin

Von Allerheiligen bis Zapfenstreich: Ein Halloween-ABC

Gespenster, Gruseleien und süße Gaben - der Halloween-Brauch schwappte einst von Irland nach Amerika. Seit einigen Jahren wird er auch in Deutschland zelebriert. Nicht jeder ist darüber glücklich. Fakten von A bis Z.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014