SÜDKURIER

Mein
Bevor Verbraucher ihr Geld in den Spendentopf tun, sollten sie prüfen, ob der Empfänger ein Spendensiegel hat. Foto: Bernd Thissen

29.01.2015 | Düsseldorf

Sicher spenden - Worauf Verbraucher achten sollten

Ob für Opfer von Naturkatastrophen, notleidende Kinder in Kriegsgebieten oder für den Tierschutz - immer wieder rufen Hilfsorganisationen zum Spenden auf. Ein Siegel gibt Spendenwilligen eine Orientierung.
Piper Kerman wirbt für eine Reform des amerikanischen Gefängnissystems. Foto: Sam Zalutsky

29.01.2015 | New York

«Orange is the New Black»: Piper Kerman und die Justiz

Orange is the New Black» ist einer der Hits des Streamingdienstes Netflix und alles beruht auf wahren Erlebnissen.

29.01.2015 | New York

Grüntee-Pulver wird zum Hit in New York

Die New Yorker haben einen neuen Drink-Trend: Matcha, ein Grünteepulver mit angeblicher Superkraft.

29.01.2015 | Paris

Sängerin Soko wird für 50 000 Dollar zur Braut

Independent-Musiker sehen ihre Kunst gern unabhängig von Verkaufszahlen. Die französische Indiepop-Sängerin Soko («I'll Kill Her») versucht deswegen auf eigene Weise, an Geld für ihr neues Album «My Dreams Dictate my Reality» zu kommen.

29.01.2015 | Concord

Lotto-Spieler sollen mit Speck gelockt werden

Der Geruch und Geschmack von gebratenen Speck bedeutet für viele Amerikaner den Himmel auf Erden, und nur selten darf «Bacon» auf dem Frühstückstisch fehlen. Nun soll das Aroma sogar zum Kauf von Lotto-Scheinen animieren.

29.01.2015 | New York

Grüntee-Pulver wird zum Hit in New York

Die New Yorker haben einen neuen Drink-Trend: Matcha, ein Grünteepulver mit angeblicher Superkraft.

29.01.2015 | Paris

Sängerin Soko wird für 50 000 Dollar zur Braut

Independent-Musiker sehen ihre Kunst gern unabhängig von Verkaufszahlen. Die französische Indiepop-Sängerin Soko («I'll Kill Her») versucht deswegen auf eigene Weise, an Geld für ihr neues Album «My Dreams Dictate my Reality» zu kommen.

29.01.2015 | Concord

Lotto-Spieler sollen mit Speck gelockt werden

Der Geruch und Geschmack von gebratenen Speck bedeutet für viele Amerikaner den Himmel auf Erden, und nur selten darf «Bacon» auf dem Frühstückstisch fehlen. Nun soll das Aroma sogar zum Kauf von Lotto-Scheinen animieren.
lrx_repair

29.01.2015 | Rheinfelden

Repair-Café der Volkshochschule kommt gut an

Die Ehrenamtlichen bringen vieles wieder in Ordnung, sehen sich aber nicht als Konkurrenz zu Fachbetrieben
Kompliment-Bloggerin Rosa Stark will die Menschen glücklich machen. Foto: Bernd von Jutrczenka

28.01.2015 | Berlin

Eine Berlinerin, fünf Länder und 365 Komplimente

Rosa Stark hat eine Mission: «Ich will die Welt zu einem besseren Ort machen», sagt die junge Frau mit dem Dutt und den rot geschminkten Lippen in einem Berliner Café.
Zu wenig Zeit für Freunde, zu wenige Ruhephasen: Kinder empfinden Schule oft als schwere Belastung ihres Alltags. Foto: Arno Burgi/Symbol

28.01.2015 | Berlin

Umfrage: Schule bereitet Kindern den meisten Stress

Schule ist für Kinder in Deutschland Stressfaktor Nummer eins. Das ergibt sich aus dem «Kinderbarometer» der Bausparkasse LBS, einer bundesweiten Umfrage unter 11 000 Kindern zwischen 9 und 14 Jahren.

27.01.2015 | Bretten

Bretten stimmt für neuen Moschee-Standort

Nach monatelangen Querelen hat sich die Stadt Bretten (Kreis Karlsruhe) auf einen Standort für den Neubau einer Moschee geeinigt. Das Gotteshaus soll nun auf einem Areal in der Stadt direkt neben einer Stadtbahnhaltestelle entstehen.
Sendungen wie «DSDS» sind emotional stark aufgeladen und eignen sich laut Jugendexperten nicht für Kinder unter 16 Jahren. Foto: Henning KaiserJ

27.01.2015 | Berlin

Kinder gucken Realityshows besser nicht alleine

Sendungen wie das «Dschungelcamp», «Der Bachelor» oder «DSDS» werden auf dem Schulhof oft viel diskutiert. Verpassen wollen viele Kinder und Jugendliche die Sendungen auf keinen Fall. Eltern sollten jedoch beim Fernsehabend dabei sein.
Reinhard Rauball ist der Präsident des Ligaverbandes DFL. Foto: Frank Rumpenhorst

27.01.2015 | Frankfurt/Main

Bundesliga plant Aktionstag gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Fußball-Bundesliga plant für den 26. Spieltag Aktionen gegen Fremdenfeindlichkeit. Dies gab Christian Seifert, der Vorsitzende der Geschäftsführung bei der Deutschen Fußball Liga, beim Neujahrsempfang der DFL in Frankfurt/Main bekannt. Der Aktionstag werde in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung und mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisiert.

27.01.2015 | Berlin

Blackfacing ist der Anglizismus des Jahres

Die Praxis, dass Weiße sich anmalen und Dunkelhäutige darstellen, löst öfter Debatten um Rassismus aus. Jetzt loben Experten den beschreibenden Begriff „Blackfacing“ als prägnantes Sprachphänomen.
Das Hôtel de Paris wird entrümpelt. Foto: Valdrin Xhemaj

26.01.2015 | Monaco

Hôtel-de-Paris-Auktion: Churchill ist viel wert

Inventar des «Hôtel de Paris» in Monte-Carlo hat am ersten Tag seiner Versteigerung bereits das Vielfache der erwarteten Einnahmen gebracht.
Weiterhin beliebt: Spiele des Hersteller Kosmos. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

26.01.2015 | Stuttgart

Kosmos-Chef: Traditionelle Spiele sterben nicht aus

Das klassische Brettspiel wird aus Sicht des Stuttgarter Buch- und Spieleverlags Kosmos auch in der digitalen Welt überleben. «Es wird immer begeisterte Familien geben, die würfelnd am Küchentisch sitzen und sich gegenseitig motivieren oder ärgern»,
35 Prozent der Deutschen setzen die israelische Politik gegenüber den Palästinensern mit dem Nationalsozialismus gleich. Foto: Abed Al Hashlamoun

26.01.2015 | Gütersloh

Viele Deutsche sehen Israel kritisch

Die Deutschen haben nach einer Studie einen deutlich kritischeren Blick auf Israel als umgekehrt. 50 Jahre nach Aufnahme der diplomatischen Beziehungen beider Nationen haben 48 Prozent der Deutschen eine schlechte Meinung über das Land im Nahen Osten.
Auf dem Weg noch schnell ein paar Neuigkeiten lesen - das kann gefährlich werden. Foto: Thalia Engel

27.01.2015 | Berlin

Die Generation «Kopf unten» lebt gefährlich

Mails lesen, Nachrichten schreiben: Das lässt sich mit Smartphones auch im Gehen machen. Doch abgelenkte Fußgänger laufen Gefahr, sowohl Verursacher als auch Opfer von Verkehrsunfällen zu werden. Besonders eine Gruppe trifft es.
Sie kann es kaum fassen: Paulina Vega aus Kolumbien ist die neue Miss Universe. Foto: Rhona Wise

26.01.2015 | Miami

Neue Miss Universe kommt aus Kolumbien

Die schönste Frau des Universums ist 1,75 Meter groß, hat lange dunkelbraune Haare und kommt aus Kolumbien: Die 22-jährige Paulina Vega hat die Wahl zur Miss Universe gewonnen.

26.01.2015 | Miami

Kolumbianerin gewinnt Wahl zur Miss Universe - Deutsche schnell raus

Die Kolumbianerin Paulina Vega ist die schönste Frau des Universums. Die 22-Jährige gewann in Doral in Florida vor Kandidatinnen aus etwa 90 Ländern die Wahl zur Miss Universe. Der zweite Platz ging in die USA, der dritte an die Ukraine.
Bei Starbucks in Indien ist viel los. Foto: Doreen Fiedler

25.01.2015 | Mumbai/Neu Delhi

Amerikanische Ess-Kultur in Indien: Bitte mehr Würze

Blueberry Muffin, Elaichi Mawa Croissant, Murg Tandoori Kebab Sandwich: In der Vitrine der Kaffeehauskette Starbucks im indischen Mumbai kommen Orient und Okzident zusammen, und werden dann noch einmal kräftig durchgemischt.
Flexible Preise in der Schwankhalle in Bremen. Foto: Ingo Wagner

25.01.2015 | Bremen

Selbstbestimmt bezahlen - Flexible Preise für Kultur

Für die Performance heute Abend zahle ich 5 Euro. Und das Theaterstück nächste Woche? Das ist mir 20 Euro wert. Wer eine Veranstaltung in der Bremer Schwankhalle besucht, darf an der Abendkasse abwägen.
Flexible Preise in der Schwankhalle in Bremen. Foto: Ingo Wagner

25.01.2015 | Bremen

Selbstbestimmt bezahlen - Flexible Preise für Kultur

Für die Performance heute Abend zahle ich 5 Euro. Und das Theaterstück nächste Woche? Das ist mir 20 Euro wert. Wer eine Veranstaltung in der Bremer Schwankhalle besucht, darf an der Abendkasse abwägen.
James Blunt in Aktion. Foto: Jacek Turczyk

25.01.2015 | London

Wie reich dürfen junge Musiker sein?

Chris Bryant wurde als Kind ein besonderes Privileg zuteil: Er erhielt seine schulische Ausbildung an einer der traditionsreichen, aber teuren englischen Privatschulen, am Cheltenham College in Gloucestershire. Das können sich nur gut betuchte Eltern leisten.

25.01.2015 | Berlin

Fußgänger und Smartphones - Verkehrswacht für Aufklärungskampagne

Vom eigenen Smartphone abgelenkte Fußgänger verursachen immer wieder Verkehrsunfälle: Um auf die Gefahr hinzuweisen, hat sich die Deutsche Verkehrswacht für eine umfangreiche Aufklärungskampagne ausgesprochen. Diese müsste sich vor allem an Jugendliche richten.

25.01.2015 | Berlin

Steinmeier: Pegida-Demonstrationen schaden Ansehen Deutschlands

Die Pegida-Demonstrationen schaden nach Ansicht von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dem Ansehen Deutschlands. Es werde unterschätzt, welchen Schaden die fremdenfeindlichen und rassistischen Sprüche und Plakate der Pegida schon jetzt angerichtet hätten.
Rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind medikamentenabhängig - und etwa genauso viele alkoholkrank. Foto: Arno Burgi

23.01.2015 | Frankfurt/Main

Alkohol oder Computer: Auf die Vorbildfunktion kommt es an

Gegen alles gibt es eine Pille» - diese besorgniserregende Haltung breitet sich nach Ansicht von Suchtfachleuten immer weiter aus. Tablettenabhängigkeit betrifft schon ungefähr genauso viele Menschen wie Alkoholsucht.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014