SÜDKURIER

Mein
Lukas Krauß ist mit seinem «Pornfelder» ins Gespräch gekommen. Foto: Uwe Anspach/dpa (zu lrs-Meldung: "Der 'Pornfelder' aus der Pfalz - Jungwinzer erregt Aufsehen" vom 28.08.2014)

28.08.2014 | Lambsheim

«Pornfelder» - Jungwinzer erregt Aufsehen

Dieser Wein erregt schon vor dem ersten Schluck Aufmerksamkeit: «Pornfelder» hat ein junger Winzer aus der Pfalz seine neueste Kreation genannt. Hinter dem volltönenden Namen verbirgt sich eine Komposition aus zwei Rotweinen, für die Lukas Krauß (26) aus Lambsheim verantwortlich ist. mehr...

28.08.2014 | Wien

Wiener Mehlspeisen für Allergiker

Apfelstrudel, Topfenstrudel, Milchrahmstrudel, Kaiserschmarrn und Sachertorte: Wien ist eines der Zentren der Mehlspeisen-Kultur. Allergiker sind beim Anblick der süßen Verführungen in Kaffeehäusern aber nicht immer glücklich geworden. mehr...

28.08.2014 | New York

«Central Perk»-Café für «Friends»-Fans

In fast jeder Folge der US-Serie «Friends» trafen sich die sechs Hauptdarsteller in ihrem Lieblingscafé «Central Perk». Wenn Fans dieses Café aber bislang in New York suchten, wurden sie enttäuscht. Es existierte nur als Kulisse am Set in Los Angeles - bis jetzt. mehr...

28.08.2014 | New York

New Yorker Wassertanks werden für guten Zweck zur Kunst

Sie gehören zur New Yorker Skyline wie das Empire State Building oder die Brooklyn Bridge: hölzerne Wassertanks. Tausende stehen auf den Dächern der Metropole und speichern Wasser zum Beispiel fürs Duschen, Zähneputzen und Kochen. mehr...
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bei seiner Eiswasser-Dusche. Jetzt ist der Trend gekippt. Foto: Facebook

28.08.2014 | Berlin

Ice-Bucket-Überdruss - Trend ist gekippt

Dutzende Promis haben in den vergangenen Wochen an der Aktion «Ice Bucket Challenge» teilgenommen. Der Überdruss an dem Trend und Netzphänomen wächst schon länger. mehr...

28.08.2014 | Paris

Hotspot La Jeune Rue im Pariser Marais

Paris wirkt auf viele eher statisch, doch auch hier entwickeln sich Viertel weiter. Ein Hotspot seit Jahren ist der Stadtteil Marais, berühmt als Judenviertel und später auch als Schwulenviertel. mehr...
Lukas Krauß ist mit seinem «Pornfelder» ins Gespräch gekommen. Foto: Uwe Anspach/dpa (zu lrs-Meldung: "Der 'Pornfelder' aus der Pfalz - Jungwinzer erregt Aufsehen" vom 28.08.2014)

28.08.2014 | Lambsheim

«Pornfelder» - Jungwinzer erregt Aufsehen

Dieser Wein erregt schon vor dem ersten Schluck Aufmerksamkeit: «Pornfelder» hat ein junger Winzer aus der Pfalz seine neueste Kreation genannt. Hinter dem volltönenden Namen verbirgt sich eine Komposition aus zwei Rotweinen, für die Lukas Krauß (26) aus Lambsheim verantwortlich ist. mehr...

28.08.2014 | Wien

Wiener Mehlspeisen für Allergiker

Apfelstrudel, Topfenstrudel, Milchrahmstrudel, Kaiserschmarrn und Sachertorte: Wien ist eines der Zentren der Mehlspeisen-Kultur. Allergiker sind beim Anblick der süßen Verführungen in Kaffeehäusern aber nicht immer glücklich geworden. mehr...

28.08.2014 | New York

«Central Perk»-Café für «Friends»-Fans

In fast jeder Folge der US-Serie «Friends» trafen sich die sechs Hauptdarsteller in ihrem Lieblingscafé «Central Perk». Wenn Fans dieses Café aber bislang in New York suchten, wurden sie enttäuscht. Es existierte nur als Kulisse am Set in Los Angeles - bis jetzt. mehr...

28.08.2014 | New York

New Yorker Wassertanks werden für guten Zweck zur Kunst

Sie gehören zur New Yorker Skyline wie das Empire State Building oder die Brooklyn Bridge: hölzerne Wassertanks. Tausende stehen auf den Dächern der Metropole und speichern Wasser zum Beispiel fürs Duschen, Zähneputzen und Kochen. mehr...
Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bei seiner Eiswasser-Dusche. Jetzt ist der Trend gekippt. Foto: Facebook

28.08.2014 | Berlin

Ice-Bucket-Überdruss - Trend ist gekippt

Dutzende Promis haben in den vergangenen Wochen an der Aktion «Ice Bucket Challenge» teilgenommen. Der Überdruss an dem Trend und Netzphänomen wächst schon länger. mehr...

28.08.2014 | Paris

Hotspot La Jeune Rue im Pariser Marais

Paris wirkt auf viele eher statisch, doch auch hier entwickeln sich Viertel weiter. Ein Hotspot seit Jahren ist der Stadtteil Marais, berühmt als Judenviertel und später auch als Schwulenviertel. mehr...

27.08.2014 | London

«Wir lieben uns»: Paar feiert 80. Hochzeitstag

Eichenhochzeit» nach acht Jahrzehnten Ehe: Maurice und Helen Kaye, 102 und 101 Jahre alt, haben im südenglischen Küstenort Bournemouth ihren 80. Hochzeitstag gefeiert. Die beiden hatten sich als Teenager ineinander verliebt und 1934 geheiratet. mehr...
Frauen schneiden der Studie zufolge bei allen Einkommensarten schlechter ab als Männer. Foto: Soeren Stache

27.08.2014 | Berlin

Studie: Einkommenskluft zwischen Frauen und Männern groß

Viele Frauen verdienen immer noch weniger als Männer in vergleichbaren Positionen. Viele Studien haben das aufgezeigt. Eine neue Analyse ergibt, dass die Unterschiede in den meisten Einkunftsarten eklatant sind. mehr...
Arabisch und deutsch: Immer mehr Eltern möchten ihre Kinder zweisprachig erziehen. Foto: Oliver Berg

27.08.2014 | Köln

Arabisch zum Frühstück: Trend zu mehrsprachiger Erziehung

Nach dem Motto «Früh übt sich» wollen manche Eltern ihre Kinder schon von Geburt an zu kleinen Sprachtalenten heranziehen. Doch die Rechnung geht nicht immer auf. mehr...
Zwei Teilnehmer einer Demonstration in Berlin für die gleiche Bezahlung für Männer und Frauen. Foto: Stephanie Pilick/Archiv

27.08.2014 | Berlin

Studie: Einkommenskluft zwischen Frauen und Männern groß

Ob Gehalt, Rente oder Arbeitslosengeld: Über alle Einkommensarten hinweg schneiden Frauen einer Studie zufolge schlechter ab als Männer. mehr...

27.08.2014 | Stuttgart

«Ice Bucket Challenge»: Kuhn und Schmid kneifen und spenden

Stuttgarter Spitzenpolitiker drücken sich bei der «Ice Bucket Challenge» vor einer Wasserdusche. Das Schicksal der Kranken lässt sie aber nicht kalt. mehr...
Aktive Sterbehilfe ist in Deutschland strafbar. Passive Sterbehilfe dagegen - zum Beispiel ein Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen - ist bei entsprechendem Patientenwillen erlaubt. Foto: Rainer Jensen

26.08.2014 | München

Der Arzt - auch Helfer beim Sterben?

Darf ein Arzt beim Sterben helfen? Und wenn ja, welche Regeln sind notwendig? Eine emotionale Debatte flammt wieder auf - die Kluft geht quer durch die Parteien. mehr...
Im Ansehen ganz oben: Feuerwehrleute, Krankenschwestern und Altenpfleger stehen an der Spitze der Beliebtheitsskala. Foto: Sven Hoppe

26.08.2014 | Berlin

Feuerwehrmann und Krankenschwester sind angesehenste Berufe

Allen Beamtenwitzen zum Trotz haben die Bürger laut einer Umfrage von ihren Staatsdienern gar kein schlechtes Bild. Feuerwehrleute, Krankenschwestern und Altenpfleger sind die Berufe mit dem höchsten Ansehen - eine Gruppe hat aber an Zuspruch verloren. mehr...
Eva Habermann und das glückliche Paar. Foto: Uwe Anspach

26.08.2014 | Mannheim

Eva Habermann findet «für immer» unheimlich

Nach einer misslungenen Ehe hält die Film- und Fernsehschauspielerin Eva Habermann (38, «Dora Heldt: Ausgeliebt») inzwischen nichts mehr von überstürztem Heiraten. mehr...
Eva Habermann mit Armin (l.) und Karl Barwich. Foto: Uwe Anspach/Archiv

26.08.2014 | Mannheim

Schauspielerin Habermann findet «für immer» unheimlich

Nach einer misslungenen Ehe hält die Film- und Fernsehschauspielerin Eva Habermann (38, «Dora Heldt: Ausgeliebt») inzwischen nichts mehr von überstürztem Heiraten. «Man muss es sich gut überlegen und es wirklich ernst meinen», sagte sie der Nachrichtenagentur mehr...

26.08.2014 | München

Palliativ-Mediziner wollen gesetzliche Regelung zur Suizid-Beihilfe

Palliativ-Mediziner und Ethikexperten wollen die Beihilfe zum Suizid bei schwerstkranken Patienten in Deutschland gesetzlich regeln. Sie legten in München einen Gesetzesvorschlag vor. mehr...
Feuerwehrleute mit Gasmasken auf dem Weg zu einem Einsatz. Foto: Carmen Jaspersen

26.08.2014 | Berlin

Feuerwehrmann und Krankenschwester sind angesehenste Berufe

Alle lieben Freuerwehrleute und Krankenschwestern. Seit Jahren führen beide Berufe das Ansehens-Ranking in der Bevölkerung an. Verlierer sind Manager und Banker. Der deutsche Beamte kommt hingegen in der Gunst der Bürger viel besser weg als es sein Ruf verheißt. mehr...
Winfried Kretschmann spendet ohne Eisdusche. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

26.08.2014 | Stuttgart

Kretschmann verzichtet auf Eisdusche und spendet lieber

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) drückt sich bei der «Ice Bucket Challenge» vor einer Wasserdusche. Stattdessen spendet der 66-Jährige Geld an eine Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Muskelerkrankungen. mehr...
Die beiden gehören zusammen: Der Partner-Look liegt im Trend. Hier ein Beispiel von Angermaier Trachten. Foto: Angermaier Trachten

26.08.2014 | München

O'zogn is - Traditionelle Dirndl sind wieder in Mode

In ist, was schon lange da ist: Das ist das Motto bei der Trachtenmode für das Oktoberfest 2014. Traditionelle Muster und Farben, einfache Materialien und zünftige Motive sind wieder angesagt. mehr...
Trotz großer Hürden gründen viele Migranten in Deutschland und tragen damit zur Wirtschaftskraft und neuen Arbeitsplätzen bei. Foto: Franziska Gabbert

26.08.2014 | Frankfurt/Hameln

Selbstständigkeit in neuer Heimat: Migranten als Firmengründer

Der Lust auf ein eigenes Unternehmen folgt häufig der Frust über die vielen Hürden. Jeder dritte Existenzgründer gibt nach spätestens drei Jahren auf. Migranten haben es oft noch schwerer. mehr...
Kellnern, Regale einräumen, Taxi fahren: Immer mehr Deutsche gehen einem Nebenjob nach. Grund dafür sind nicht selten Geldsorgen. Foto: Axel Heimken

25.08.2014 | Berlin

Teure Wünsche und Geldsorgen: Immer mehr arbeiten in der Freizeit

Ins Kino gehen, Sport treiben oder Freunde treffen: So verbringen die meisten ihre Freizeit. Doch immer mehr Menschen in Deutschland krempeln stattdessen die Ärmel hoch. Viele treibt dabei jedoch nicht der Wunsch nach schicken neuen Sachen an. mehr...
Entspannung pur: Viele Urlauber verzichten inzwischen auf Handy oder Internet - und kommen so zu wahrer Erholung. Foto: Julian Stratenschulte

25.08.2014 | Hamburg

Umfrage: Die meisten Sommerurlauber schalten wirklich ab

Sonne, Zeit - und kein Stress: Die meisten Menschen in Deutschland haben sich in ihrem Sommerurlaub gut erholt. Dabei spielt der Verzicht auf ein wichtiges Accessoire eine große Rolle. mehr...
Dem neuen Kollegen die Hand schütteln? Etikette-Expertin Vogelsang meint: «Sobald jemand mit dem Namen vorgestellt wird, gebe ich die Hand.» Foto: Andrea Warnecke

25.08.2014 | Hamburg

Zur Begrüßung die Hand geben oder nicht?

Ist das Händeschütteln aus der Mode gekommen? Mitnichten, sagt die Etikette-Expertin Imme Vogelsang. Man sollte aber wissen, in welchen Situationen es angebracht ist. mehr...
Der Hamburger Ehrenbürger und Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group, Michael Otto, nahm im August eine eiskalte Dusche. Foto: Daniel Bockwoldt

25.08.2014 | Berlin

«Ice Bucket»: Mehr Spenden für Berliner Charité

Eiswasserdusche oder für die Erforschung der Nervenkrankheit ALS spenden: Der Internet-Trend «Ice Bucket Challenge» hat das Spendenaufkommen bei der ALS-Ambulanz der Berliner Charité vervielfacht. Bis Montag seien mehr als 450 Spenden eingegangen, sagte deren Leiter der Nachrichtenagentur dpa. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 >> (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014