Mein

Schladming | Alle Artikel und Hintergründe

Themenpaket: ski-wm

Ski-WM Bilder: Ski-WM: Das sind unsere Favoriten bei den Herren (10 Bilder)

André Myhrer: Er gehört vor allem im Slalom schon lange zur Weltspitze. In der vergangenen Saison gewann er den Slalom-Weltcup, diesen Winter liegt er momentan an dritter Stelle.
Klaus Kröll aus Österreich: Im Gegensatz zu Myhrer ist Kröll vor allem auf die Disziplinen Abfahrt und Super G spezialisiert. Im Abfahrts-Weltcup liegt er momentan an dritter Stelle.
Fritz Dopfer aus Deutschland: Der auf die Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisierte Skirennläufer hat sich in der laufenden Saison bereits durch einige gute Platzierungen hervorgetan. Im Riesenslalom liegt er momentan an vierter Stelle, im Slalom auf Platz sieben.
Christof Innerhofer aus Italien: Vor allem in der Abfahrt flößt der Südtiroler in dieser Saison seinen Konkurrenten Respekt ein. In Beaver Creek (USA) Ende November und mit einer überragenden Leistung in Wengen in der Schweiz konnte Innerhofer diese Saison bereits die Abfahrten gewinnen. Im Weltcup liegt er auf der Abfahrts-Liste momentan auf Platz fünf.
Ivica Kostelic aus Kroatien: Seit vielen Jahren ist er im Ski-Weltcup erfolgreich. Zuerst vor allem im Slalom, mittlerweile aber in allen Disziplinen. Am vergangenen Wochenende gewann er die Kombination in Kitzbüehl. Im Gesamt-Weltcup liegt er momentan auf Rang fünf.
Dominik Paris aus Italien: Ein Senkrechtstarter in der Abfahrt ist der 23-jährige Südtiroler. Ende Dezember gewann er die Abfahrt in Bormio in Italien. Vergangene Woche konnte er zudem die legendäre Abfahrt von Kitzbüehl für sich entscheiden. Somit führt Paris momentan den Abfahrts-Weltcup an.
Ted Ligety aus den USA: Er sit auf die Disziplin Riesenslalom spezialisiert, bestreitet aber auch Slalom- und Super G-Rennen. Bei den Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen 2011 holte er sich bereits den Titel im Riesenslalom. In dieser Saison kann er bereits vier Weltcup-Siege für sich verbuchen. In Sölden (Österreich), Beaver Creek (USA), Alta Badia (Italien) und Adelboden (Schweiz) gewann er jeweils im Riesenslalom. Somit führt er den Weltcup im Riesenslalom an, im Super G ist er momentan Siebter. Damit liegt er an vierter Stelle im Gesamt-Weltcup.
Felix Neureuther aus Deutschland: Der auf die Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisierte Skirennläufer konnte in dieser Saison bereits mehrere gute Platzierungen und zwei Siege einfahren. Am ersten Januar siegte er beim Parallelslalom in München, genau wie vor zwei Wochen in Wengen (Schweiz) im Slalom. Im Slalom-Weltcup ist er momentan Zweiter, im Riesenslalom Fünfter. Damit liegt er im Gesamt-Weltcup momentan an dritter Stelle.
Aksel Lund Svindal aus Norwegen: Er gehört in dieser Saison wieder einmal zu den Stärksten. Eine Abfahrt und drei Super Gs konnte er in diesem Winter bereits für sich entscheiden. Erst vergangenes Wochenende siegte er im Super G von Kitzbüehl. Der momentan zweite im Gesamt-Weltcup führt die Super G-Liste an. In der Abfahrt liegt er an zweiter Stelle, im Riesenslalom an sechster.
Marcel Hirscher: Der Weltcup-Sieger des Vorjahres zeigt auch in diesem Winter, dass er diesen Titel auf keinen Fall abgeben möchte. Vor allem im Slalom fährt Hirscher in seiner ganz eigenen Liga. Fünf Siege konnte er in dieser Disziplin seit Dezember bereits für sich verbuchen. Dazu kommt ein weiterer Sieg im Riesenslalom. Er führt den Gesamt-Weltcup und den Slalom-Weltcup an, im Riesenslalom ist er momentan Zweiter.
Anzeige
gallery
1150415
Ski-WM
Ski-WM: Das sind unsere Favoriten bei den Herren
http://www.suedkurier.de/galerie/bildergalerien/Ski-WM-Das-sind-unsere-Favoriten-bei-den-Herren;cme1150415,7272536
31.01.2013
http://www.suedkurier.de/storage/scl/sport/ueberregional/wintersport/skiwmfavoritenherren3112013/7272536_m3w700h500q75v11563_Andre_Myhrer.jpg?version=1359648477
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014