Mein

Panorama Bilder: Die Promi-Wochenschau in Bildern (10 Bilder)

Alter vor Schönheit ... Die Rolling Stones (im Bild von links: Ron Wood, Charlie Watts, Keith Richards und Mick Jagger) feierten dieser Tage ihr Goldenes Bandjubiläum: Am 12. Juli 1962 hatte die Truppe ihren ersten Auftritt. Auch ein Auftritt im Jahr 2012 scheint nicht ganz ausgeschlossen: Laut Keith Richards habe es "ein paar Proben" gegeben und es werde definitiv etwas passieren. Bloß wann, das wollte der 68-Jährige nicht verraten. Wir dürfen zitieren: "Vielleicht ist in dem alten Hund noch Leben drin."
Schon verjüngen wir uns ein bisschen: Hollywood-Star Tom Cruise, der aber immerhin auch schon knackige 50 ist, und seine Frau Katie Holmes gehen neuerdings ja getrennte Wege. Das kam für viele nicht wirklich überraschend - anders als die harmonische Eiltempo-Einigung auf die Scheidung. Offiziell ist noch nichts durchgesickert, laut den neuesten Gerüchten hat das Hickhack um die gemeinsame Tochter Suri jedoch gerade erst begonnen.
An der nächsten Trennung ist möglicherweise RTL-Einrichtungsfee Tine Wittler Schuld. Oder wie sonst lässt sich sinnvoll erklären, dass Philipp und Veit, das erste schwule "Bauer sucht Frau"-Paar, einen Schlussstrich unter ihre Beziehung setzen, kaum dass Wittler bei ihnen renoviert hat?
Bei Hollywood-Traumpaar Jessica Biel und Justin Timberlake hängt der Haussegen dagegen ziemlich gerade. Biel schwärmte gerade in aller Öffentlichkeit von ihrem Verlobten, dass sie sich in Mode-Fragen am allerliebsten von ihm beraten lässt. Zitat: "Wenn ich ganz ehrlich bin: Er hat einen besseren Geschmack als ich."
Zum Thema guter Geschmack hat auch Schauspieler Bruce Willis eine ganz eigene Meinung: Er findet nämlich, dass ihm seine Glatze hervorragend steht. "Ich kann sie mir leisten. Ich habe eine sehr schöne Kopfform. Die hat nicht jeder", so der 57-Jährige. Und was sollen wir sagen? Recht hat er.
Auch dieses Mannsbild ist auf die eine oder andere Weise Geschmackssache: Der Stuttgarter Extremschwimmer Bruno "Orca" Dobelmann hat in dieser Woche seinen zweiten Versuch gestartet, den Bodensee ohne Neoprenanzug nonstop zu durchschwimmen. Geklappt hat's wieder nicht, und einen dritten Versuch wird's auch nicht geben. Sogar seinen Spitznamen "Orca" legt Dobelmann enttäuscht ab: "Ab jetzt bin ich der Bruno."
Leider nicht am Bodensee, aber immerhin in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart war in dieser Woche das monegassische Fürstenpaar zu Gast. Albert II. und Charlene besuchten dort unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Gattin Gerlinde und brachten auch Geschenke mit. Im Gegenzug gab's für die (außer auf diesem Bild selten lächelnde) Fürstin gutes Ludwigsburger Porzellan.
Während Albert und Charlene schon ihren ersten Hochzeitstag gefeiert haben, haben sich Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann und ihr Gitarrist Jörg Weisselberg gerade erst das Ja-Wort gegeben. Im sächsischen Löbau haben sie sich getraut, und kurz nach der Hochzeit machte Biedermann schon eins ganz deutlich: "Wir wünschen uns viele, viele Kinder."
Was wohl Schauspielerin Anna Loos davon hält, dass ihr Mann auf Facebook von einer anderen Frau schwärmt? Und das mit den Worten: "Du bist die Frau des Tages!" Wahrscheinlich würde sie ihm beipflichten - denn als Liefers im Frankreich-Urlaub seine Brieftasche im Supermarkt zwischen den Tomaten verlor, fand ausgerechnet eine deutsche Touristin das gute Stück und trug es ihm hinterher. Echte Fans sind einfach überall ...
Die allerbeste Nachricht der Woche kommt zum Schluss ... Schlagersängerin Andrea Berg hat einen Rekord aufgestellt, den ihr so schnell garantiert niemand nehmen wird: Seit fast zehn Jahren ist sie mit ihrem "Best of"-Album in den österreichischen Charts vertreten. 500 Wochen in den Top 40 - man könnte meinen, in der Alpenrepublik ticken die Uhren irgendwie etwas anders.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014