Mein

Politik Bilder: Die Narrenschelle für Wolfgang Thierse (5 Bilder)

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) hält am 23.01.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) in der Hand. Thierses kritischen Äußerungen über Schwaben in Berlin und das gewaltige Echo darauf seien eine Narretei, begründet die Narrenvereinigung ihre Entscheidung.
Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD,l) hält am 23.01.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) in der Hand. Rechts steht Roland Wehrle, Präsident der schwäbisch-allemanischen Narrenvereinigung, mit dem Bild einer Berliner Schrippe. Thierses kritischen Äußerungen über Schwaben in Berlin und das gewaltige Echo darauf seien eine Narretei, begründet die Narrenvereinigung ihre Entscheidung.
Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) hält am 23.01.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) in der Hand. Thierses kritischen Äußerungen über Schwaben in Berlin und das gewaltige Echo darauf seien eine Narretei, begründet die Narrenvereinigung ihre Entscheidung.
Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) hält am 23.01.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) vor der Verleihung der Goldenen Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) eine Narrenschelle in der Hand, die zum Kostüm eines der anwesenden Narren gehört. Auf der anschließenden Veranstaltung erhielt Thierse als erster Nicht-Schwabe dann die Goldene Narrenschelle der VSAN.
Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD,M) posiert am 23.01.2013 im Europapark in Rust (Baden-Württemberg) vor der Verleihung der Goldenen Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) mit zwei Laufenburger Narros. Thierses kritischen Äußerungen über Schwaben in Berlin und das gewaltige Echo darauf seien eine Narretei, begründet die Narrenvereinigung ihre Entscheidung.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014