Mein

Panorama Bilder: Das wurde aus Heidis Topmodels (7 Bilder)

15 000 Mädchen und junge Frauen haben sich auch diesmal wieder bei der ProSieben-Castingshow »Germany's next Topmodel« beworben. Sie alle träumen davon, einmal Model zu werden. Doch selbst wer als Siegerin aus der Sendung hervorgeht, kann sich nicht sicher sein, dass daraus eine langfristige Modellaufbahn wird. Die bisherigen sechs Gewinnerinnen jedenfalls haben keine große internationale Laufstegkarriere hingelegt, einen gewissen Bekanntheitsgrad haben aber alle erreicht.
LENA GERCKE (geb. 29. Februar 1988) gewann die erste Staffel 2006 im Alter von 18 Jahren. Als größtes Hobby nennt »Lena G« das Tanzen.
Sie modelte für diverse große Modehersteller und warb unter anderem für Süßwaren. 2009 lief die gebürtige Cloppenburgerin (Niedersachsen) bei der New York Fashion Week. 2011 war sie bei der Berliner Modewoche dabei, in diesem Jahr hat sie für den Autohersteller Opel Werbung gemacht und nach eigenen Angaben ein Shooting für den US-Konzern Nordstrom absolviert. Außerdem sorgt ihre Beziehung zu Fußballprofi Sami Khedira immer wieder für Schlagzeilen.
BARBARA MEIER (geb. 25. Juli 1986) setzte sich im Finale 2007 durch. Die Mathematikstudentin aus Regensburg (Bayern) war damals 20 Jahre alt. Als Hobbys nannte die 1,74 Meter große Frau mit den langen roten Haaren unter anderem Rock'n'Roll. Bei den Prêt-à-porter-Schauen in Paris stand sie für Wolfgang Joop auf dem Laufsteg. Nach eigenen Angaben hat sie bereits für zahlreiche internationale Magazine gearbeitet. Außerdem war sie in mehreren kleinen Fernsehrollen zu sehen.
JENNY HOF (geb. 15. Mai 1991) beeindruckte in der dritten Staffel unter anderem durch ihre 113 Zentimeter langen Beine. Bei ihrem Sieg war die 1,80 Meter große Schülerin aus dem hessischen Rodgau gerade 17 Jahre altgeworden. Um sich auf das Abitur zu konzentrieren, legte sie eine Model-Pause ein. Nach ihrem Abschluss wollte sie auf den Laufsteg zurückkehren - bislang ist es aber noch ruhig um Jennifer.
Der letzte Eintrag auf ihrer Homepage stammt vom Juli 2009.
SARA NURU (geb. 19. August 1989) war 2009 die erste dunkelhäutige Siegerin bei »Germany's next Topmodel«. Die damals 19-jährige Tochter äthiopischer Einwanderer begeisterte viele Zuschauer durch ihre fröhliche und offene Art. Die Münchnerin warb für einen Rasierer und lief auf der New York Fashion Week. In der Komödie »Otto's Eleven« des Komikers Otto Waalkes hatte sie eine Nebenrolle. Im Januar 2012 modelte sie wie schon zuvor wieder auf der Berliner Fashion Week. Gerade erst hat sie als Hilfsprojekt in Äthiopien eine Schule eröffnet.
ALISAR AILABOUNI (geb. 21. März 1989) gewann 2010 die fünfte Staffel von »Germany's next Topmodel«. Die gebürtige Syrerin liebt Reiten, Inlineskaten und Basketball. Nach ihrem Sieg bei der Castingsendung sorgte sie allerdings eher durch Schlagzeilen rund um ihre Familie als durch Model-Jobs für Aufsehen. 2011 war die oft schüchtern wirkende Alisar zu Gast beim Semper Opernball in Dresden.
Bei der Berliner Fashion Week lief sie unter anderem für einen ökologischen Modehersteller.
JANA BELLER (geb. 27. Oktober 1990) setzte sich im Juni 2011 gegen Tausende Bewerberinnen durch. Der Traum von einer Karriere als Model schien für die damals 20-Jährige greifbar nahe. Doch kaum zwei Monate nach ihrem Triumph kam es zum Zerwürfnis mit der Model-Agentur One-eins. Eine professionelle Zusammenarbeit sei nicht möglich, beklagte Agentur-Chef Günther Klum, Heidi Klums Vater. »Es waren die schlimmsten zwei Monate meines Lebens«, konterte das in Sibirien geborene Model. Eine andere Agentur nahm sie anschließend unter Vertrag. Janas Jobs bei One-eins übernahmen die Zweit- und die Drittplatzierte der Casting-Show.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014