Fastnacht in der Region Linzgau-Zollern-Alb

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Fastnacht in der Region Linzgau-Zollern-Alb

Tausende Narren in der Region Linzgau-Zollern-Alb machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Alle Berichte und Bilder zur Fastnacht in der Region finden Sie im närrischen Online-Dossier.
mkx_28_mes_rabbatz_1

27.01.2015 | Meßkirch

Frauenrabatz zum Männerthema Fußball

Das neue Team der kfd-Frauen Meßkirch plant den Frauenrabatz am 10. Februar nach altbewährtem Muster. Er steht dieses Jahr unter dem Motto Fußball.
mkx_27_lei_fasnet_01

27.01.2015 | Leibertingen

Thalheim steht drei Tage Kopf

Mit einem kräftigen „Kohle raus – Feuer aus“ eröffnete die gastgebende Köhlerzunft Thalheim den großen Narrensprung mit rund 2500 Hästrägern am Sonntag. Sicher ebenso viele Zuschauer säumten die Straßen.

25.01.2015 | Thalheim

Alle Bilder von der Köhlernacht in Thalheim

Zahlreiche Narren strömten zu Köhlernacht nach Thalheim - und es ging hoch her! Die schönsten Bilder vom bunten Treiben gibt es hier!
mkx_23_mes_schank

24.01.2015 | Meßkirch

Langensteiner Cumpaney ernennt Holger Schank zum neuen Loschore

Die Aufgabe des Fastnachters, der lange Jahre bei der Meßkircher Katzenzunft den Petter Letzkopf verkörperte, besteht darin, neue Kandidaten für den Alefanz-Orden vorzuschlagen.
pdx_2101_her_Burgschrat

21.01.2015 | Herdwangen-Schönach

Burgschrat lässt es zum 20. Geburtstag krachen

Die Maskengruppe der Burgschrate der Großschönacher Dreizipfelritter feiert ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Dämmerungsumzug. Zahlreiche Gruppen und Musikkapellen sorgen am Samstag, 24. Januar, um 16.16 Uhr für Stimmung.
pdx_2001_her_Berggeister_2sp_N

20.01.2015 | Herdwangen-Schönach

Wo John F. Kennedy zum Berggeist wird

Stimmungsvoller närrischer Frühschoppen des Narrenvereins Berggeister Aftholderberg mit geschliffenen Reden, tollem Tanzvergnügen und abwechslungsreicher Musik.
pdx_2001_pfu_haensele

20.01.2015 | Pfullendorf

Stegstrecker Pfullendorf: Hexen schneiden Plätzle für die Hänsele

So etwas sieht man nicht alle Tage: 25 Hexen sitzen konzentriert am Tisch und schneiden Hänsele-Plätzle aus. Diese Aufgabe bekamen sie im vergangenen Jahr am Mitgliederball von der Hänselegruppe aufgetragen. Nun haben sie ihre Schuld eingelöst.
Vor Schnee geschützt auf dem Moderatoren-Wagen v.l. Vorsitzende Ulrike Will, Vera Friedrich, Karin Meßmer, Annette Stecher, Bürgermeister Werner Müller, Karl Springindschmitten.

19.01.2015 | Wald

20 Jahre Auenbachteufel Sentenhart: Tausende feierten am Samstag beim Dämmerumzug

Die Auenbachteufel Sentenhart feierten das 20-jährige Bestehen des Narrenvereins mit 54 Narrengruppen. 2000 Hästräger machten beim Dämmerumzug mit.

18.01.2015 | Neuhausen ob Eck

Zunftmeistertagung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee am Samstag: Preiserhöhung für Tanzkreuzfahrt ist vom Tisch

Die Tanzkreuzfahrt der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee hat Bestand. Das teilte Rainer Hespeler, Präsident der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, bei der Zunftmeistertagung am Samstagabend in der Homburghalle in Neuhausen ob Eck mit.
pdx_1701_pfu_Turnerball

17.01.2015 | Pfullendorf

Kunterbunter Turnerball in der Pfullendorfer Stadthalle

Unter dem Motto „Hippie-Flippie Kunterbunt“ treffen sich alle närrischen Fasnachter am Samstag, 31. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle zum kunterbunten Turnerball. Einlass ist um 19 Uhr, schreibt Ingrid Strobel für den TVP in einer Pressemitteilung.

16.01.2015 | Meßkirch

Die Fasnets-Figuren der Katzenzunft

Die Meßkircher Fasnet ist reich an unterschiedlichen Figuren. Ihre prägende Figur indes ist die Katze.
mkx_17_mes_zunft

16.01.2015 | Meßkirch

Attraktivitätsinitiative: Katzenzunft gestaltet Jugendarbeit um

Die Kinderfasnet in Meßkirch wird in diesem Jahr komplett neu organisiert. Ansprechpartner sind die neuen Jungmaskenmeister in den Gilden.
mkx_15_lei_Narrentreffen

15.01.2015 | Leibertingen

Thalheim wird zur Narrenhochburg

Vom 23. bis 25. Januar werden die Narren beim 3. Thalheimer Narrentreffen den Leibertiger Teilort in eine Narrenhochburg verwandeln. Die Köhlerzunft „D'Dahlemer“ hat dafür ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
pdx_1501_wal_Gugge

15.01.2015 | Wald

Guggenmusik Wald: „Alle geben auf der Bühne Gas“

Das Dreier-Team mit Eva Maria Hübschle, Joachim „Joke“ Lernhart und Robert Jäger leitet die Walder Guggenmusik „Let's Fetz“.
Mkx_14_neu_narren

14.01.2015 | Neuhausen ob Eck

Burgwichtel erwarten 600 Besucher bei Zunftmeistertagung

Narrenvereinigung Hegau-Bodensee: Die Zunftmeistertagung findet bei den Burgwichteln in Neuhausen ob Eck statt. Ehrungen stehen am kommenden Samstag im Mittelpunkt des Geschehens in der Homberghalle, bei der bis zu 600 Besucher erwartet werden.
pdx_1401_wal_Auenbachteufel

14.01.2015 | Wald

Auenbachteufel feiern 20-Jähriges

Großer Dämmerumzug am Samstag mit 54 Narrengruppen und Guggenmusiken in Sentenhart
mkx_13_sau_narren

13.01.2015 | Sauldorf

Die Burggeister spuken wieder

In Krumbach wird die Fasnet vom Narrenverein eröffnet und Burggraf Tobias Stecher hält seine Antrittsrede.
mkx_12_mes_zunft_01

12.01.2015 | Meßkirch

„S'isch verzwickt“ Motto der Meßkircher Fasnet

Die Katzenzunft Meßkirch hat am Freitag das Motto für die Fasnet 2015 bekannt gegeben. Außerdem lüfteten die Katzen das Geheimnis, wer dieses Jahr vor das Nasenschleifergericht gestellt wird: Es ist der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Burger.
Mkx_08_mes_fuchs

08.01.2015 | Meßkirch

Fastnachtsauftakt der Fuchszunft in der Zunftstube

Verdiente Mitglieder der Fuchszunft werden geehrt. Timo Mägerle ist der Dreikönigs-Quizsieger
pdx_0801_ill_Wasserspucker

08.01.2015 | Illmensee

Fastnachtsauftakt: Wasserspucker aus dem Illmensee gefischt

Pünktlich mit 12-Uhr-Läuten am Dreikönigstag wird auch in Illmensee die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Die Wasserspucker werden in diesem Jahr mit Ramazotti geködert und aus dem See gefischt. Zwölf neue Hästräger werden traditionell und feierlich getauft.
mkx_08_ste_abstauben

08.01.2015 | Stetten am kalten Markt

Bockzunft ist für die Fasnet gerüstet

Zum „Häs Abstauba“ haben sich die Mitglieder der Stettener Bockzunft am Dreikönigstag im Schuppen getroffen. Das Bockschuppen-Team mit Raffaele Di Fabio und Kathleen Bamberg – Mitstreiterin Carolin Wenninger war beruflich verhindert – hatte alles bestens vorbereitet.
pdx_0801_wal_Raetscher_Vorstan

08.01.2015 | Wald

Wäsenstecher feiern 20-jähriges Bestehen

Führungswechsel nach 20 Jahren: Als Vorsitzender des Narrenvereins Wäsenstecher Ruhestetten gab Heinz Schwichtenberg junior das Zepter an seine bisherige Stellvertreterin Susanne Keller ab, die zuversichtlich in die großen Fußspuren ihres Vorgängers tritt.

07.01.2015 | Pfullendorf

Die Fasnet 2015 ist eingeschnellt

Nach dem letzten 12-Uhr-Glockenschlag von St. Jakobus knallten in der Innenstadt gestern die Karbatschen der Schneller, die damit offiziell den Beginn der närrischen Zeit verkündeten. Gildemeister Sascha Klaiber wünschte den Besuchern ein gutes neues Jahr und wies darauf hin, dass mit Isabell Hardt erstmals eine Frau in die Gilde aufgenommen wurde, die aktuell 63 Mitglieder zählt.
pdx_0701_pfu_Streckgericht

05.01.2015 | Pfullendorf

Roswitha Hoffmann muss vor das Streckgericht der Stegstreckerzunft

Das „Hochwohllöbliche Gericht der Stegstrecker“ hat mitgeteilt, dass Roswitha Hoffmann, langjährige Stadträtin und Vorsitzende der Stadtmusik, sich am Schmotzigen Dunschtig vor dem Streckgericht verantworten muss.
Mkx_05_mes_dietershofen_1

05.01.2015 | Meßkirch

Narrenverein Mühle Vere: Verein gleicht einer Großfamilie

Fast schon familiär ging es zu bei der Jahreshauptversammlung des Narrenvereins Mühle-Vere in Dietershofen zu, den Regina Krall seit über 15 Jahren als Vorsitzende leitet.
mkx_19_ste_glasblaeser

19.11.2014 | Stetten a. k. Markt

Glasbläserzunft Glashütte kommt Wunsch nach eigener Zunftstube nahe

Die Glasbläserzunft wird im Jahr 2017 nicht das große Ringtreffen der Narrenfreunde Heuberg ausrichten. Das verkündete Zunftmeister Dietmar Frey bei der gut besuchten Hauptversammlung der Zunft am vergangenen Samstag in der Alpenblickhalle.
pdx_1411_kra_NVG

14.11.2014 | Krauchenwies

Gögginger Narrenverein plant Mammutprogramm

Bei der Hauptversammlung des Narrenvereins Göggingen wurden viele langjährige Mitglieder geehrt.
mkx_14_mes_katzen2

14.11.2014 | Meßkirch

Närrische Stimmung beim Sauschwänzle-Essen der Katzenzunft

Zunftmeister Martin Birk präsentierte beim Sauschwänzle-Essen der Katzenzunft in der Kreutzer-Stube das umfangreiche Programm der Fasnet 2015.
Seite : 1 2 3 4 .... 27 28 29 (29 Seiten)


Als Fastnacht – auch Fasnacht und Fasnet genannt – bezeichnet man das Brauchtum, mit dem traditionell die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest.
 
Charakteristisch ist die Vermummung der Teilnehmer mit Kostümen und Masken, die in manchen Orten Schemen genannt werden. Sie sind vorwiegend aus Holz geschnitzt und oftmals wertvolle Handarbeit. Die Kostüme, die auf Mundart „Häs“ heißen, sind häufig selbst genäht oder bemalt. Sie werden teils über Generationen vererbt. Wichtige Figuren sind Hansele, Hexen und Teufelsgestalten. Außer der Gestalt, die eine Zunft repräsentiert, zählen oft noch weitere Gruppen zu einer Zunft, etwa Narreneltern, also Narrenmutter und Narrenvater, Narrenpolizei, Garde, Narrenmusik, Fanfarenzug oder Guggenmusik.
 
Während der Fastnacht treffen sich nicht nur Narren an zahlreichen Terminen. Zu den großen Veranstaltungen wie Umzügen, Narrentreffen und Bällen erscheinen nicht nur Narren, sondern auch zahlreiche Zuschauer. Zu den großen Umzügen werden jedes Jahr viele Besucher von außerhalb erwartet. Auch im Linzgau und im Zollernalbkreis ist der Narrenruf „Narri Narro!“ weit verbreitet.
 
Die Narren sind in Vereinen und Zünften zusammengeschlossen, die sich wiederum in Dachverbänden organisieren. Der älteste Verband ist die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN). Daneben gibt es noch weitere Narrenvereinigungen.
 
Im Linzgau sind zahlreiche Narrenzünfte aktiv. Nahezu jeder Ort kann eigene Vereine aufweisen, die die Fastnacht mitgestalten. Zu den bekanntesten Zünften zählt die Narrenzunft Katzenzunft Meßkirch und die Narrenzunft Stegstrecker Pfullendorf. Auch die Bockzunft Stetten mit ihrer Figur Stettener Böcke und der Narrenverein Wasserspucker Illmensee sind aktiv an der Fastnacht in der Region beteiligt.

Die meisten Zünfte gliedern sich in mehrere Gruppen. Allein zur Katzenzunft Meßkirch gehören unter anderem die Masken Meßkircher Katze, Fledermaus, Hirling-Hansele, Letzkopf und Nasenschleifer. Die Narrenzunft Stegstrecker Pfullendorf gliedert sich in Hexen, Nidler, Schaalweiber und Schneller. Wie viele andere Zünfte gehören auch Narrenrat, Narreneltern und Narrenpolizei dazu.
 
Im Zollernalbkreis beteiligen ebenfalls zahlreiche Zünfte an der Fastnacht. Nicht nur in den größeren Städten wie Albstadt, Balingen, Hechingen und Burladingen, sondern auch in kleineren Gemeinden wie Bisingen, Bitz und Rangendingen gibt es viele Vereine, die sich vorgenommen haben, das Brauchtum zu pflegen. In Hechingen ist die Althistorische Narrenzunft Narrhalla Hechingen aktiv, in der die Gruppen Butzen und Pest, Schalksnarren, Alte, Lump und Zunftrat vereint sind. Außerdem sind die Gugguba, Höllenhexen, Narrenzunft Narrhalla Boll, Narrenzunft Schlatt und Hagaverschrecker Stetten und die Original Lumpenmusik Hechingen aktiv. In Albstadt gibt es unter anderem die Narrenzunft Schlossbergturm 1985 und die Narrenzünfte Alt-Ebinga und Schalksburg Albstadt. In Balingen und Umgebung gibt zum Beispiel die Balinger Loable, Kübele Hannese, Jägi Rangendingen und die Hexenzünfte Feuerhexen, Eyach-Hexen, Binsenhexen.
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014