Fastnacht in der Region Bodenseekreis-Oberschwaben

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Fastnacht in der Region Bodenseekreis-Oberschwaben

Fasnet im Bodenseekreis: Alle Berichte und Bilder zum närrischen Treiben in Friedrichshafen, Überlingen, Markdorf und Umgebung finden Sie hier.
GZH Friedrichshafen

Kehraus der NZ Seegockel

Stolzer Gewinner des Narrenbaums (von links) Knut Simon mit Elli von Ow-Haag, Narrenmutter Rolandine (Roland Bentele) mit Sohn Raphael und Narrenvater Didi (Dieter von Ow).
BILD: GUIP Untersiggingen

Büttenreden im Fuchsbau

Bermatingen

Fasnetsumzug

Friedrichshafen

Jugendball im GZH

14.04.2014 | Friedrichshafen

Wie Fasnet in Ailingen sein soll

Bei der 46. Generalversammlung der Narrenzunft Ailingen wurde Hermann Wieland zum Ehrenzunftrat ernannt mehr...

07.04.2014 | Markdorf

20 Jahre Oberzunftmeister: Neben schönen Erinnerungen bleiben Kurt Wörner 300 Orden

Nach 20 Jahren als Oberzunftmeister der Region Bodensee beim Alemannischen Narrenring hat der Markdorfer Kurt Wörner am Wochenende sein Amt zur Verfügung gestellt. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER blickt er zurück und nach vorn. mehr...

31.03.2014 | Oberteuringen

Narrenzunft Hefigkofen zieht positive Bilanz

Bürgermeister Karl-Heinz Beck lobt den Einsatz bei der 1200-Jahrfeier – Vorstand wird bis auf Gruppenführer wieder gewählt. mehr...

27.03.2014 | Markdorf

Kommt ein Rauchverbot bei Zunftbällen?

Die Hänseler-Abteilung zieht bei der Mitgliederversammlung Bilanz und blickt bereits auf die nächste Fastnacht. mehr...

17.03.2014 | Immenstaad

Prädikat „phänomenal“ für Fasnacht

Bei der Jahresversammlung der Immenstaader Narrengesellschaft Hennenschlitter ist Rüdiger Dube zum Narrenvater II gewählt worden. Er folgt in dieser Funktion auf Axel Töbel. Der Ehrenhästrägerorden Goldschliff vom Alemannischen Narrenring (ANR) ist an Hermann Langenstein überreicht worden. mehr...

06.03.2014 | Friedrichshafen

Geldbeutelwäscher Peter Pietrucha: „Netter Abschluss der Fasnet“

Auf ein Wort mit… Peter Pietrucha, trauriger Geldbeutelwäscher am Aschermittwoch in Hofen.  mehr...

06.03.2014 | Friedrichshafen

Zur Person

Peter Pietrucha ist Vizepräsident des Vereins zur Pflege des Volkstums in Friedrichshafen, kurz: Seegockel. Der ehemalige leitende Angestellte bei Dornier ist heute im Ruhestand. mehr...
sex1_27_polizei_fasnet_in_sing

06.03.2014 | Friedrichshafen

Neues Sicherheitskonzept beim Häfler Narrensprung hat sich bewährt

Die Anwesenheit eines Sanitätsdienstes beim Umzug am Samstag hat sich gleich mehrfach ausgezahlt. In einem Fall war ein schnelles Eingreifen sogar besonders notwendig. Das Deutsche Rote Kreuz und die Polizei ziehen ein überwiegend positive Bilanz. mehr...

05.03.2014 | Meersburg

Narrenbaum kracht auf den Marktplatz

Die Zimmermannsgilde leistet am Aschermittwoch ganze Arbeit. Narrenrat und Zuschauer beweinen das Ende der Fasnacht bitterlich. mehr...

05.03.2014 | Friedrichshafen

Geldbeutelwäsche: Wenn Narren Schwarz tragen

In tiefer Trauer und mit lautem Wehklagen zogen am Aschermittwoch mehrere Mitglieder des Vereins zur Pflege des Volkstums in Friedrichshafen zum Lindenbrunnen in Hofen, um sich von der Fasnet zu verabschieden. mehr...

05.03.2014 | Markdorf

Ein Tusch auf diesen Dreckkübel-Abend

Die Markdorfer Fasnacht hat mit dem Dreckkübelgschwätz einen gelungen Ausklang gefeiert. Die Markdorfer nutzten den Kübel über kräftig auszuteilen. mehr...

05.03.2014 | Immenstaad

Hennenschlitter-Trauergesellschaft verabschiedet die Fasnet

Hennenschlitter-Trauergesellschaft verabschiedet die Fasnet mehr...

05.03.2014 | Überlingen

Hasi plaudert in der Bütt Geheimnisse aus

Beim närrischen Frühschoppen des Narrenvereins Lippertsreute war die Halle voll besetzt. mehr...

05.03.2014 | Hagnau

Eulen erfreuen die Senioren

Rund 50 Senioren schunkelten bei der Seniorenfasnacht des Altenwerks Hagnau mit. mehr...
Alle Bilder vom Narrensprung in Langenargen finden Sie <a href="http://www.suedkurier.de/region/langenargen~bilder/Narrensprung-in-Langenargen-1;cme1279525,8215512"><u>hier</u></a>.

05.03.2014 | Überlingen

Überlinger Narrenzunft zieht positive Bilanz

Trotz kleinerer Zwischenfälle zieht die Überlinger Narrenzunft für die Fasnachtssaison 2014 eine positive Bilanz. mehr...

05.03.2014 | Uhldingen-Mühlhofen

Begeisterter Beifall für Manfred Egger

Ehrennarrenvater Manfred Egger wurde beim Dämmerschoppen des Narrenvereins Mühlhofen für seine 60-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Die Männer und Frauen in der Bütt sparten nicht mit Neckereien über das Dorfgeschehen. mehr...

05.03.2014 | Uhldingen-Mühlhofen

Würdigung für langjährig aktive Narren

Viele Auszeichnungen wurden beim Frühschoppen der Narrengesellschaft Oberuhldingen verteilt. mehr...

05.03.2014 | Stetten

Närrische Kruschtler trotzen dem Regen

Beim traditionellen Flohmarkt der Narrengemeinschaft Hasle-Maale in Stetten herrschte trotz Nieselregens reges Treiben. mehr...
Als scharfzüngige Kammerzofe wieder eine Wucht: Angie Ummenhofer.

05.03.2014 | Markdorf

Markdorfer Schlussball: Der beste „Dreckkübel“ seit Jahren

Ein grandioser Büttenabend in der Stadthalle: Mehr als 200 Besucher amüsierten sich am Dienstagabend köstlich beim Markdorfer Schlussball. mehr...

05.03.2014 | Markdorf

Der Markdorfer Narrenstolz ist nur noch Brennholz

Mit Pauken und Trompeten hat die Historische Narrenzunft gestern den Markdorfer Narrenbaum zu Fall gebracht. mehr...

05.03.2014 | Deggenhausertal

Gelächter über Putzfrauenalarm

Das Närrische Kaffeekränzle der Frauengemeinschaft Deggenhausertal war das bislang am besten besuchte.Das liegt auch am Mammut-Programm, das geboten wurde. mehr...

05.03.2014 | Bermatingen

Bär in der Bütt: Spitze Zungen und deftige Reden

Viele bewährte Akteure sorgten beim Bär in der Bütt im Dorfgemeinschaftshaus Bermatingen dafür, dass die Besucher bestens unterhalten wurden. mehr...

05.03.2014 | Bermatingen

Fröhlicher Umzug mit Teilnehmern aus aller Welt

Viele Zuschauer beklatschten den kleinen Umzug, der durch Bermatingen zog, und feierten anschließend ausgelassen im Dorfgemeinschaftshaus weiter. mehr...

05.03.2014 | Friedrichshafen

Ailinger beenden Fasnet

Sandra Flucht, Ailingens Ortsvorsteherin, bekommt am Dienstagabend von Zunftmeister Michael Boch und Vizezunftmeister Randolf Waldhoff den Schlüssel fürs Rathaus zurück. Danach folgt das traditionelle Fällen des rund 20 Meter messenden Narrenbaums. mehr...

04.03.2014 | Tettnang

Narrensprung in Tettnang: Zünfte und Kapellen verzaubern die Hopfenstadt

59 Zünfte und zahlreiche Kapellen zogen beim Narrensprung am Dienstag durch Tettnang. Trotz nasskaltem Wetter säumten Zuschauer die Straßen. Alle Bilder vom wunderbaren Abschluss einer langen närrischen Saison finden Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

04.03.2014 | Überlingen

Hemdglonker preschen die Stadt hinab

Der Hemdglonkerumzug in Überlingen zählt zu den urigsten Veranstaltungen, die die Fastnacht in der Stadt zu bieten hat. Zugleich handelte es sich um das letzte große Treffen der Narren, bevor die Fastnacht am Dienstagabend beerdigt wird. mehr...

04.03.2014 | Überlingen

Überlinger Innenstadt kurz vor Fastnachtsende vermüllt

Insgesamt ist die Polizei positiv überrascht von den wenigen Einsätzen, die an Fastnacht im Revier Überlingen zu bewältigen waren. Zwei Vorfälle am Montag und in der Nacht auf Dienstag passierten dann aber doch noch. mehr...

04.03.2014 | Uhldingen-Mühlhofen

Ehrung für verdiente Oberuhldinger Narren

Franz Josef Speth und Gerhard Enderle von der Narrengesellschaft Oberuhldingen (NGO) haben den Verdienstorden des Alemannischen Narrenrings (ANR) erhalten. Der Orden wird an Narren verliehen, die sich um die örtliche Fasnet besonders verdient gemacht haben. mehr...

04.03.2014 | Salem

Fasnet besser als jede Medizin

Beim Frauenkaffee des Narrenvereins Salem wurde gelästert und viel gelacht. Die Gartenschau wurde kurzerhand von Überlingen nach Stefansfeld verlegt. mehr...

04.03.2014 | Überlingen

Cem Özdemir auf der Überlinger Fastnacht

Auf der Überlinger Fastnacht war Grünen-Chef Cem Özdemir prominentester Besucher. mehr...
Seite : 1 2 3 4 .... 32 33 34 >> (34 Seiten)


Als Fastnacht – auch Fasnacht und Fasnet genannt – bezeichnet man das Brauchtum, mit dem  traditionell die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest.
 
Charakteristisch ist die Vermummung der Teilnehmer mit Kostümen und Masken, die in manchen Orten Schemen genannt werden. Sie sind vorwiegend aus Holz geschnitzt und oftmals wertvolle Handarbeit. Die Kostüme, die auf Mundart „Häs“ heißen, sind häufig selbst genäht oder bemalt. Sie werden teils über Generationen vererbt. Wichtige Figuren sind Hansele, Hexen und Teufelsgestalten. Außer der Gestalt, die eine Zunft repräsentiert, zählen oft noch weitere Gruppen zu einer Zunft, etwa Narreneltern, also Narrenmutter und Narrenvater, Narrenpolizei, Garde, Narrenmusik, Fanfarenzug oder Guggenmusik.
 
Während der Fastnacht treffen sich nicht nur Narren an zahlreichen Terminen. Zu den großen Veranstaltungen wie Umzügen, Narrentreffen und Bällen erscheinen nicht nur Narren, sondern auch zahlreiche Zuschauer. Zu den großen Umzügen werden jedes Jahr viele Besucher erwartet. Kulturelle Großereignisse sind auch die Bälle der verschiedenen Vereine. Auch im Bodenseekreis ist der Narrenruf „Narri Narro!“ weit verbreitet.
 
Die Narren sind in Vereinen und Zünften zusammengeschlossen, die sich wiederum in Dachverbänden organisieren. Der älteste Verband ist die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN). Es gibt noch weitere Narrenvereinigungen wie den Alemannischen Narrenring (ANR), der seinen Sitz in Friedrichshafen hat.
 
Im Bodenseekreis sind zahlreiche Narrenzünfte aktiv. Nahezu jeder Ort kann eigene Zünfte aufweisen. Zu den bekanntesten Zünften zählt die Narrenzunft Seegockel in Friedrichshafen, die Narrenzunft Überlingen – genannt Hänselezunft – und die Historische Narrenzunft Markdorf.
 
Die meisten Zünfte gliedern sich in mehrere Gruppen. Allein zur Narrenzunft Seegockel Friedrichshafen zählen sieben Maskengruppen: Seegockel, Buchhorn-Hexe, Pauliner Kuckuck, Seewaldkobold, Hafennarr, Seegrendl und Bächlesfischer, der eng mit dem Teilort Fischbach verbunden ist. Zur Historischen Narrenzunft Markdorf zählen unter anderem die Altmarkdorferin, die Hänseler und die Kaujohle. Der bekannteste Narr aus Überlingen ist der Hänsele. Die Hänsele sind eine Abteilung der Narrenzunft Überlingen. Höhepunkt der Überlinger Fastnacht ist der Hänselejuck am Fastnachtssamstag. An dem Nachtumzug nehmen ausschließlich Hänsele und Musikapellen teil, die nur den Überlinger Narrenmarsch spielen.
 
Im Bodenseekreis sind außerdem der Narrenverein Guggenbichler Ittendorf aktiv, die Narrenzunft Ailingen, Narrenzunft Brochenzell, Narrenzunft Kluftern, Goldkäfer Mimmenhausen und die Teuringer Johle aus Oberteuringen.
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014