Fastnacht in der Region Bodenseekreis-Oberschwaben

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Fastnacht in der Region Bodenseekreis-Oberschwaben

Fasnet im Bodenseekreis: Alle Berichte und Bilder zum närrischen Treiben in Friedrichshafen, Überlingen, Markdorf und Umgebung finden Sie hier.
ubx_27_bonndorf_fasnacht

26.11.2014 | Überlingen

Bonndorfer Narrenbaum bekommt festen Halt durch neuen Eisenring

Der Narrenverein Kaientroler Bonndorf plant im Januar ein großes Fest zum 30-Jährigen. Die Vorbereitungen dazu laufen schon. Auch für den Narrenbaum gab's nun eine Verbesserung – in Form von sichererem Halt.
ubx_20_Boot

20.11.2014 | Überlingen

Überlinger Narren gehen unter die Bootsbauer

Die Narrenzunft besichtigt am Samstag, 22. November, einen unvollendeten Schiffsrumpf, den sie vollenden könnte.
Ehrenhänseleräte

17.11.2014 | Überlingen

Überlingen: Sieben neue Gesichter im Hänselerat

Die Überlinger Fasnacht wird 2015 ein wenig anders ablaufen als gewohnt. Die Hänselezunft hat beschlossen, wegen mangelnder Resonanz keinen Dreikönigsfrühschoppen 2015 zu organisieren. Und: Hänselevater Harald Kirchmaier startet in seine letzte Amtszeit.
ubx_14_Martini

14.11.2014 | Überlingen

Narrenvereinigung Lippertsreute: Jahresbeitrag nun 5 statt 3 Euro

Lob für Vorstand der Narrenvereinigung Lippertsreute, Manuela Deininger ist neue Kassenprüferin
mdx_13_deg_fuechse1

13.11.2014 | Deggenhausertal

Neue Stoffe für neuen Fuchspelz

Bei der Narrengilde Untersigginger Füchse gab es bei der Hauptversammlung viele Neuerungen.
ubx_13_fastnacht_3924_bearb

13.11.2014 | Überlingen

Überlinger Narrenzunft will Schmotzigen Dunnschtig neu strukturieren

Der Nachmittagsumzug am Schmotzigen Dunnschtig, 12. Februar, wird erstmals um eine Stunde von bislang 14.30 Uhr auf 15.30 Uhr nach hinten verschoben. Damit will die Narrenzunft mehr Besucher anlocken.
ulx_13_sal_narrenverein

13.11.2014 | Salem

Narrenverein Buggensegel läutet fünfte Jahreszeit ein

Ist es erst mal 11.11., ist die Fasnet nicht mehr fern. Die Buggensegler Fasnachter freuen sich schon auf die neue Saison.
ulx_13_sal_hardtwieble

13.11.2014 | Salem

Hardtwieble-Zunft startet in Saison

Nach einer ereignisreichen und anstrengenden Fastnachtssaison folgt für die Hardtwieble-Zunft Neufrach erneut ein besonderes Narrenjahr. Denn am 18. Januar wird das 50. Hardtwieble-Jubiläum gefeiert.
mdx_12_ber_narren_02

12.11.2014 | Bermatingen

Fasnetsmotto lautet „Fasnet mol wie früher“

Nostalgiker dürfen sich freuen: „Fasnet mol wie früher“ ist das Fasnetsmotto in Bermatingen. Das wurde bei einer launigen Martini-Sitzung beschlossen.
frx_12_fasnet_1

12.11.2014 | Friedrichshafen

Seegockel-Frühschoppen im Buchhorner Hof

Mit ihrem Ruf „Gockelores kikeriki“ eröffneten gestern Morgen die Narren des Vereins zur Pflege des Volkstums Friedrichshafen im Buchhorner Hof die Fasnetssaison. Die Narren bereiten sich auf ihre neue Kampagne vor und nehmen das Plakatierverbot auf die Schippe
mdx_12_mar_zunft_2

12.11.2014 | Markdorf

Narren wärmen sich für die Fasnet auf

Bei der Martinisitzung der Historischen Narrenzunft Markdorf ging es mal wieder lustig zu. Zunftmeister Brutsch geht Regierungspräsidenten Strampfer an den Kragen. Zudem waren viele hochrangige Besucher bei der Martinisitzing zu Gast.
ulx_12_sal_goldkaefer

12.11.2014 | Salem

Auch die Goldkäfer stoßen auf die fünfte Jahreszeit an

Wie viele andere Narrenvereine läuteten um 11.11 Uhr auch die Goldkäfer Mimmenhausen gestern die fünfte Jahreszeit ein. Die Mimmenhauser stießen in der Zunftstube im Haus der Vereine an.
frx_12_im_Hennenschlitter1

12.11.2014 | Immenstaad

Närrische Verabschiedung: Lob und Dank für das Prinzenpaar

Die Narrengesellschaft Hennenschlitter Immenstaad freut sich auf eine kurze und ereignisreiche Saison. Das Prinzenpaar Kathrin Töbel und Florian Opalka wurde in den bürgerlichen Stand zurückversetzt.
ubx_07_haesabnahme_loewen

07.11.2014 | Überlingen

Löwen-Tüv in der Aufkircher Straße

Der Narrenverein „Der Überlinger Löwe“ kontrolliert die Häser seiner neuen Mitglieder. In der Martini-Versammlung steht der Ausblick aufs 20-jährige Bestehen auf der Tagesordnung

13.05.2014 | Salem

Voller Einsatz für Narrentage 2015 in Mimmenhausen

Das närrische Großereignis findet 2015 in Mimmenhausen statt. Planungen für dreitägige Veranstaltung laufen auf Hochtouren.

28.04.2014 | Markdorf

Narrenvereine kämpfen mit zunehmender Bürokratie

VSAN-Landschafts-Vertreter Bodensee-Linzgau-Schweiz treffen sich im Markdorfer Zunfthaus und tauschen sich über Zukunftsperspektiven für Narrenvereine aus

14.04.2014 | Friedrichshafen

Wie Fasnet in Ailingen sein soll

Bei der 46. Generalversammlung der Narrenzunft Ailingen wurde Hermann Wieland zum Ehrenzunftrat ernannt

07.04.2014 | Markdorf

20 Jahre Oberzunftmeister: Neben schönen Erinnerungen bleiben Kurt Wörner 300 Orden

Nach 20 Jahren als Oberzunftmeister der Region Bodensee beim Alemannischen Narrenring hat der Markdorfer Kurt Wörner am Wochenende sein Amt zur Verfügung gestellt. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER blickt er zurück und nach vorn.

31.03.2014 | Oberteuringen

Narrenzunft Hefigkofen zieht positive Bilanz

Bürgermeister Karl-Heinz Beck lobt den Einsatz bei der 1200-Jahrfeier – Vorstand wird bis auf Gruppenführer wieder gewählt.

27.03.2014 | Markdorf

Kommt ein Rauchverbot bei Zunftbällen?

Die Hänseler-Abteilung zieht bei der Mitgliederversammlung Bilanz und blickt bereits auf die nächste Fastnacht.

17.03.2014 | Immenstaad

Prädikat „phänomenal“ für Fasnacht

Bei der Jahresversammlung der Immenstaader Narrengesellschaft Hennenschlitter ist Rüdiger Dube zum Narrenvater II gewählt worden. Er folgt in dieser Funktion auf Axel Töbel. Der Ehrenhästrägerorden Goldschliff vom Alemannischen Narrenring (ANR) ist an Hermann Langenstein überreicht worden.

06.03.2014 | Friedrichshafen

Zur Person

Peter Pietrucha ist Vizepräsident des Vereins zur Pflege des Volkstums in Friedrichshafen, kurz: Seegockel. Der ehemalige leitende Angestellte bei Dornier ist heute im Ruhestand.
sex1_27_polizei_fasnet_in_sing

06.03.2014 | Friedrichshafen

Neues Sicherheitskonzept beim Häfler Narrensprung hat sich bewährt

Die Anwesenheit eines Sanitätsdienstes beim Umzug am Samstag hat sich gleich mehrfach ausgezahlt. In einem Fall war ein schnelles Eingreifen sogar besonders notwendig. Das Deutsche Rote Kreuz und die Polizei ziehen ein überwiegend positive Bilanz.

05.03.2014 | Meersburg

Narrenbaum kracht auf den Marktplatz

Die Zimmermannsgilde leistet am Aschermittwoch ganze Arbeit. Narrenrat und Zuschauer beweinen das Ende der Fasnacht bitterlich.

05.03.2014 | Friedrichshafen

Geldbeutelwäsche: Wenn Narren Schwarz tragen

In tiefer Trauer und mit lautem Wehklagen zogen am Aschermittwoch mehrere Mitglieder des Vereins zur Pflege des Volkstums in Friedrichshafen zum Lindenbrunnen in Hofen, um sich von der Fasnet zu verabschieden.

05.03.2014 | Immenstaad

Hennenschlitter-Trauergesellschaft verabschiedet die Fasnet

Hennenschlitter-Trauergesellschaft verabschiedet die Fasnet

05.03.2014 | Überlingen

Hasi plaudert in der Bütt Geheimnisse aus

Beim närrischen Frühschoppen des Narrenvereins Lippertsreute war die Halle voll besetzt.

05.03.2014 | Hagnau

Eulen erfreuen die Senioren

Rund 50 Senioren schunkelten bei der Seniorenfasnacht des Altenwerks Hagnau mit.
Seite : 1 2 3 4 .... 32 33 34 (34 Seiten)


Als Fastnacht – auch Fasnacht und Fasnet genannt – bezeichnet man das Brauchtum, mit dem  traditionell die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch und gilt im Christentum der Vorbereitung auf das Osterfest.
 
Charakteristisch ist die Vermummung der Teilnehmer mit Kostümen und Masken, die in manchen Orten Schemen genannt werden. Sie sind vorwiegend aus Holz geschnitzt und oftmals wertvolle Handarbeit. Die Kostüme, die auf Mundart „Häs“ heißen, sind häufig selbst genäht oder bemalt. Sie werden teils über Generationen vererbt. Wichtige Figuren sind Hansele, Hexen und Teufelsgestalten. Außer der Gestalt, die eine Zunft repräsentiert, zählen oft noch weitere Gruppen zu einer Zunft, etwa Narreneltern, also Narrenmutter und Narrenvater, Narrenpolizei, Garde, Narrenmusik, Fanfarenzug oder Guggenmusik.
 
Während der Fastnacht treffen sich nicht nur Narren an zahlreichen Terminen. Zu den großen Veranstaltungen wie Umzügen, Narrentreffen und Bällen erscheinen nicht nur Narren, sondern auch zahlreiche Zuschauer. Zu den großen Umzügen werden jedes Jahr viele Besucher erwartet. Kulturelle Großereignisse sind auch die Bälle der verschiedenen Vereine. Auch im Bodenseekreis ist der Narrenruf „Narri Narro!“ weit verbreitet.
 
Die Narren sind in Vereinen und Zünften zusammengeschlossen, die sich wiederum in Dachverbänden organisieren. Der älteste Verband ist die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN). Es gibt noch weitere Narrenvereinigungen wie den Alemannischen Narrenring (ANR), der seinen Sitz in Friedrichshafen hat.
 
Im Bodenseekreis sind zahlreiche Narrenzünfte aktiv. Nahezu jeder Ort kann eigene Zünfte aufweisen. Zu den bekanntesten Zünften zählt die Narrenzunft Seegockel in Friedrichshafen, die Narrenzunft Überlingen – genannt Hänselezunft – und die Historische Narrenzunft Markdorf.
 
Die meisten Zünfte gliedern sich in mehrere Gruppen. Allein zur Narrenzunft Seegockel Friedrichshafen zählen sieben Maskengruppen: Seegockel, Buchhorn-Hexe, Pauliner Kuckuck, Seewaldkobold, Hafennarr, Seegrendl und Bächlesfischer, der eng mit dem Teilort Fischbach verbunden ist. Zur Historischen Narrenzunft Markdorf zählen unter anderem die Altmarkdorferin, die Hänseler und die Kaujohle. Der bekannteste Narr aus Überlingen ist der Hänsele. Die Hänsele sind eine Abteilung der Narrenzunft Überlingen. Höhepunkt der Überlinger Fastnacht ist der Hänselejuck am Fastnachtssamstag. An dem Nachtumzug nehmen ausschließlich Hänsele und Musikapellen teil, die nur den Überlinger Narrenmarsch spielen.
 
Im Bodenseekreis sind außerdem der Narrenverein Guggenbichler Ittendorf aktiv, die Narrenzunft Ailingen, Narrenzunft Brochenzell, Narrenzunft Kluftern, Goldkäfer Mimmenhausen und die Teuringer Johle aus Oberteuringen.
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014