Mein

donbosco | Alle Artikel und Hintergründe

Das "Don Bosco"-Projekt in Konstanz

Die Caritas baut am Lorettowald in Konstanz-Allmannsdorf das frühere Jugendwohnheim "Don Bosco" um. Es soll zu einem der modernsten und bewohnerfreundlichsten Heime für Demenzkranke und Behinderte werden.

09.03.2013 | Konstanz

Wenn Behinderte Pflege brauchen

Die deutsche Gesellschaft steht vor einer ganz neuen Herausforderung: Erstmals werden Behinderte so alt, dass sich die Heime auf ihre besonderen Bedürfnisse einstellen müssen. In Konstanz entsteht dazu zu gerade ein richtungweisendes Projekt.

22.03.2010 | Singen

Viele Nationen unter einem Dach

Mit einem fröhlichen Tag der offenen Tür feierte der Kindergarten Don Bosco gestern sein 50-jähriges Bestehen. Für die zahlreichen Gäste war es ein Festsonntag, der ein abwechslungsreiches Programm bot und zum gemeinsamen Beisammensein und Austausch einlud.Die Erzieherinnen hatten keine Mühen gescheut, gemeinsam mit den Kindern diesen Tag fröhlich zu gestalten.
Das Jugendwerk Don Bosco in Konstanz wurde zum Jahresende 2008 geschlossen.

09.05.2009 | Konstanz

Projekt Don Bosco kommt voran

Nach dem Flop an der Jungerhalde startet die katholische Kirche in ein neues Projekt zur Betreuung von Demenzkranken: Beim Umbau und der Ergänzung des ehemaligen Jugendwohnheims Don Bosco am Rand des Lorettowalds sollen Fehler vermieden werden. Das Marienhaus, getragen von Caritas und 14 Pfarrgemeinden, will insgesamt neun Millionen Euro investieren.

21.12.2007 | Konstanz

Ersatz-Jugendherberge schließt

Der Salesianer-Orden schließt das Don-Bosco-Heim Ende 2008. Das bei Vereinen und bei Reisegruppen beliebte Jugendheim mit seinen 110 Betten steht zum Verkauf. Es sei nicht rentabel gewesen, sagte Pater Heiner Heim vom Provinzialat der Salesianer in München. Pro Jahr werden rund 20000 Übernachtungen gezählt. Es gebe bereits Kaufinteressenten, sagte der Pater.