SÜDKURIER

Mein
Pascal Wimmer, 7 Runden

17.07.2011 | VS-Villingen

69 Gesichter des Villinger Stadtlaufs

Rund 1500 Sportler trotzten beim sechsten Villinger Stadtlauf dem Regenwetter und erliefen 12080 Euro für den guten Zweck - das entspricht 10079 Runden. Wer war dabei, wer lief wie viele Runden und wie schauen Sportler nach einem Dauerlauf im Dauerregen aus? Der SÜDKURIER zeigt 69 Gesichter des Stadtlaufs. mehr...
Thomas Konogka, 4 Runden

17.07.2011 | VS-Villingen

69 Gesichter des Villinger Stadtlaufs

Rund 1500 Sportler trotzten beim sechsten Villinger Stadtlauf dem Regenwetter und erliefen 12080 Euro für den guten Zweck - das entspricht 10079 Runden. Wer war dabei, wer lief wie viele Runden und wie schauen Sportler nach einem Dauerlauf im Dauerregen aus? Der SÜDKURIER zeigt 69 Gesichter des Stadtlaufs. mehr...
Der Dackel wird wieder zum neuen Modehund - und ist damit ein Trend, den es schon früher gab. Bekannte Künstler und Prominente wie Picasso oder Wilhelm II. waren schon zu ihrer Zeit auf den Dackel gekommen und verehrten ihre Vierbeiner.

17.07.2011 | München

Auf den Dackel gekommen - Der neue Modehund

Sein treuer Blick lässt Herzen schmelzen: Der Dackel scheint wieder voll im Trend zu liegen. Ein stadtgewandter, frecher Hund mit ausdrucksstarker Mimik und aristokratisch fein geschwungener Schnauze, dabei handlich und notfalls per Hundetasche mitzunehmen. mehr...
Michael Schrenk, Michael Melvin und Thomas Herzog (von links). (Archivbild)

17.07.2011 | Schramberg

Oberbürgermeisterwahl: Kein Kandidat erreicht Mehrheit

Fast hätte Schramberg am Sonntag bereits einen neuen Oberbürgermeister gewählt: Kandidat Thomas Herzog erreichte 49,7 Prozent der Stimmen – aber damit nicht ganz die erforderliche Mehrheit von über 50 Prozent der gültigen Stimmen. mehr...
Gut besuchte Gottesdienste

17.07.2011 | Radolfzell

Gut besuchte Gottesdienste

Der Kirche kann der Regen im Fall der Hausherren-Verehrung nichts anhaben – selbst wenn der Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Marktplatz stattfindet. Anders sieht das offensichtlich beim weltlichen Fest aus. mehr...
Japan's Homare Sawa (mitte) feiert mit ihren Teamkolleginnen.

17.07.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Sawa als beste Spielerin der WM gewählt

Nach dem Finalsieg über die USA hat sich Homare Sawa auch über die Wahl zur besten Spielerin der Frauenfußball-WM freuen dürfen. mehr...

17.07.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

WM-Trends: Kaum Tore, hohe Athletik, enge Spiele

Weniger Tore und engere Spiele durch höhere Athletik und verstärkte defensive Disziplin: Wegen seiner zunehmenden Ausgeglichenheit ist der Frauenfußball bei dieser WM spannender, aber nicht in allen Fällen auch attraktiver geworden. mehr...
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfiff das größte Spiel ihrer bisherigen Karriere.

17.07.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Steinhaus: Auftritt mit Pfiff - und Patzer

Tosender Applaus tönte bereits eine halbe Stunde vor dem WM-Endspiel durch das Frankfurter Stadion - als die Schiedsrichterin den Rasen betrat. Eine überaus seltene Ehre im Fußball. Über das Gesicht von Bibiana Steinhaus huschte ein Lächeln. mehr...
Nahomi Kawasumi (Japan), Alex Krieger und Rachel Buehler (USA).

17.07.2011

Japans Fußballerinnen sind Weltmeister

Japans Fußballerinnen sind zum ersten Mal Weltmeister. Das Team hat nach einem spannenden Kampf die USA im Elfmeterschießen geschlagen. mehr...

17.07.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Positive Bilanz beim letzten Public Viewing

Zum Abschluss der Frauenfußball-WM hat das Finale des US-Teams gegen Japan noch einmal rund 3000 Zuschauer auf Deutschlands größte Fanmeile in Frankfurt/Main gelockt. mehr...
Den deutschen Spielerinnen Fatmire Bajramaj (l) und Celia Okoyino da Mbabi blieb beim WM-Finale nur die Zuschauerrolle. Foto: Arne Dedert.

17.07.2011

Wehmut?

Bei der Schlussfeier wurden die Flaggen aller Teilnehmerländer dargestellt.

17.07.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

WM-Abschied: Bunte Schlussparty in Frankfurt

Mit einer bunten, gut zehnminütigen Schlussfeier hat sich Deutschland vor dem Finale von der Frauenfußball-WM verabschiedet. Insgesamt 1200 Freiwillige zeigten den 48 817 Zuschauern im WM-Stadion von Frankfurt/Main eine farbenfrohe Show. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014