SÜDKURIER

Mein
Den Triberger Wasserfall im Miniformat stellen drei Gütenbacher Abschlussschüler vor. Sie bauten das Modell im Rahmen ihrer Hauptschulprüfung. Im Bild von links Alexandra Caraman, Francisco Hoyo, Ruben Friese, Horst Neidhard und Alexander Schlegel.

02.04.2011 | Gütenbach

Sorgfalt im Detail punktet immer

Gütenbach – Auf knapp einen Meter Fallhöhe ließen Gütenbacher Schüler die 163 Meter hohen Triberger Wasserfälle schrumpfen. Im Rahmen ihrer Projektarbeit zur Hauptschul-Abschlussprüfung bauten Alexander Schlegel, Ruben Friese und Alexandra Caraman ein Modell des Wasserfalls. mehr...

02.04.2011 | Furtwangen

Beste Stimmung auf der Apres-SKIF-Party des Furtwanger Skiinternats

Erfolgreich verlief die Apres-SKIF-Party des Furtwanger Skiinternats. Etwa 300 Besucher waren in die Festhalle gekommen. mehr...

02.04.2011 | Bodenseekreis

Lawinen-Überlebende aus der Schweiz zurück

Die überlebenden Mitglieder der Gruppe des Deutschen Alpenvereins, die am Freitag in eine Lawine im Wallis gerieten, sind zurück am Bodensee. Zwei Männer aus Immenstaad im Alter von 34 und 47 Jahren und ein 56-jähriger Kressbronner sind durch die Lawine im Val d'Anniviers im Wallis am Freitagvormittag getötet worden. mehr...

02.04.2011 | Haslach

Auto kommt von Fahrbahn ab und reißt Jogger in den Tod

Am späten Freitagabend ereignete sich ein Unglück in Haslach im Kinzigtal auf der B294 Höhe Mülldeponie in Richtung Mühlenbach. Ein Jogger wird auf dem Fußweg von einem PKW erfasst und Tödlich verletzt. mehr...
Andreas Rütschlin spielt in Brigachtal.

02.04.2011 | Brigachtal

Andreas Rütschlin tritt morgen auf

Brigachtal – Ein fester Termin im Veranstaltungskalender von Brigachtal ist die Abendmusik am Laetaresonntag in der Allerheiligenkirche. mehr...
Ganzt schön anstrengend für die Bräunlinger Schüler. Hexentanz und Hexenpyramide mussten in zwei Wochen einstudiert werden. Nach den anstrengenden Proben gelang der Auttritt bestens.

02.04.2011 | Bräunlingen

Hexen schwingen das Tanzbein

Wir wollten tanzen. Unsere Projektleiterin war Frau Widmann. mehr...
Da haben die meisten SÜDKURIER-Leser wohl mächtig gestaunt, als sie gestern von den Plänen der Stadt lasen, bei der Bewässerung der Grünflächen jetzt zu neuen Methoden zu greifen. Die Idee, die Rasenflächen nur einmal im Monat zu gießen und dann wieder grün zu färben, war natürlich nur ein Aprilscherz. Dennoch pilgerten zahlreiche Bürger zu den im Hindenburgpark abgesteckten „Muster-Grünflächen“. Dabei plant Umweltberater Klaus Koch tatsächlich kleine Veränderungen im Grünflächenmanagement: „Wir wollen ausgewählte Grünflächen künftig natürlicher belassen und nicht so kurz schneiden“, sagt er. Durch die dann wachsenden Blumen gäbe es für die Bienen wieder mehr Nahrung, was wiederum die Imker freuen würde.

02.04.2011 | Schwarzwald-Baar-Heuberg

Das waren die Aprilscherze in der Region

Grüner Rasen aus der Dose, die Polzei in rot-grün, die Linachtalsperre als Modell-Projekt, Solar-Velo und Mönchweilers Landkauf. Hier gibt's die Auflösung der gestrigen April-Scherze aus der Region. mehr...
Bei der nächsten Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ werden auch Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg zu sehen sein. Die Einspielfilme mit der versteckten Kamera werden dabei live aus Freiburg gesendet.  Unter der Rubrik „Stadtfilm“ wird im Rahmen der Sendung das Umland von Freiburg vorgestellt. Dabei werden kurz die Wasserfälle zu sehen sein. Weitere Drehorte sind die weltgrößte Kuckucksuhr sowie das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Die Sendung mit Moderator Guido Cantz wird am Samstag, 16. April, ab 20.15 Uhr in der ARD zu sehen sein. Unser Bild: Moderator Guido Cantz (zweiter von rechts)  , Anne-Katrin Fies von der Porduktionsfirma Werner Kimmig GmbH sowie Stadtmarketingleiter Nikolaus Arnold (rechts) und das Kamera-Team.

02.04.2011 | Triberg

Triberger Wasserfälle bei „Verstehen Sie Spaß“ am 16. April ab 20.15 Uhr in den ARD

Bei der nächsten Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ werden auch Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg zu sehen sein. Die Einspielfilme mit der versteckten Kamera werden dabei live aus Freiburg gesendet. mehr...

02.04.2011 | Wirtschaft

Gute Nachbarn – schlechte Nachbarn

Reiselust: Wenn Schweizer reisen, dann gerne nach Deutschland. „Beliebteste Bundesländer sind Baden-Württemberg, Bayern und Berlin“, sagte Eric Sarasin, Präsident der Handelskammer Deutschland-Schweiz. mehr...

02.04.2011 | Medizin

In der Herzkammer des Krankenhauses

Wie Ärzte die Narkose herbeiführen und sie überwachen. Hygiene und Keimfreiheit verlangen sehr große Sorgfalt. mehr...
Das Äsculap-Gebäude in Tuttlingen.

02.04.2011 | LebenundWissen

Technik aus Tuttlingen

Tuttlingen hat sich im Laufe der Zeit zu einem Zentrum der modernen Medizin- und OP-Technik entwickelt. Neben den großen Firmen Äsculap und Karl Storz gibt es auch noch viele weitere kleine Unternehmen und Ausgründungen, die sich mit speziellen Bereichen beschäftigen.Die Firma Äsculap stellt in erster Linie medizinische Instrumente her. mehr...

02.04.2011 | St. Georgen

Großeinsatz der Feuerwehr bei Brand in Stockburg

Im St. Georgener Ortsteil Stockburg ist am Samstag Nachmittag im Dachgeschoss eines Wohnhauses ein Brand ausgebrochen. mehr...

02.04.2011 | Bad Dürrheim

Turnerbund lädt zu Nordic Walking

Bad Dürrheim – Wer sich im Umgang mit den Stöcken ein funktionelles und korrektes Nordic Walking aneignen möchte, kann beim Turnerbund einen Kurs mit sechs Einheiten belegen. mehr...
Helfer gesucht: 1000 Kraniche will Heike Gressenbuch verkaufen und das Geld den Opfer in Japan spenden.

02.04.2011 | Villingen-Schwenningen

Kraniche für die Erdbeben-Opfer

Villingen-Schwenningen – Ein außergewöhnliches Konzert und einen denkwürdigen Abend hatten die Musiker des High School Orchestra aus dem japanischen Chiba den Besuchern am vergangenen Dienstag geboten. Ein Abend, der auch Heike Gressenbuch, Fachbereichsleiterin bei der Volkshochschule Villingen-Schwenningen, noch lange in Erinnerung bleiben wird.1000 Kraniche – aus Papier gefaltet – hatten die Gäste Oberbürgermeister Rupert Kubon als Geschenk mitgebracht. mehr...

02.04.2011 | Vorarlberg

Pfändertunnel stundenlang gesperrt

Nach einem Auffahrunfall, an dem sieben Fahrzeuge beteiligt sind, muss der Pfändertunnel zweieinhalb Stunden lang gesperrt werden. Fünf Menschen werden teilweise schwer verletzt. mehr...

02.04.2011 | Friedrichshafen

VfB Friedrichshafen geht als Tabellenführer in die Meisterschafts-Play-offs

VfB Friedrichshafen geht als Tabellenführer in die Meisterschafts-Play-offs der Volleyball-Bundesliga, nachdem der Titelverteidiger das letzte Hauptrundenspiel am Samstagabend ohne große Probleme mit 3:0 (25:13, 25:12, 25:20) gegen den Tabellenelften TV Bühl gewonnen hatte. mehr...

02.04.2011 | Heiligenberg

Kuh verirrt sich auf die Hauptstraße

Am Samstagnachmittag hatte sich eine Kuh nach Heiligenberg verirrt. mehr...

02.04.2011 | St. Georgen

Großeinsatz der Feuerwehr bei Brand in Stockburg

Im St. Georgener Ortsteil Stockburg ist am Samstag Nachmittag im Dachgeschoss eines Wohnhauses ein Brand ausgebrochen. mehr...

02.04.2011 | Friedrichshafen | (2)

Pferdeanhänger blockiert Bahngleis

Nach Bruch einer Anhängerkupplung an einem Auto aus Friedrichshafen macht sich ein Pferdeanhänger selbstständig und bleibt auf der Bahnlinie zwischen Lindau und Bregenz auf den Gleisen stehen. Der Bahnverkehr wird dadurch am Samstag während der Bergungsarbeiten unterbrochen. mehr...
Der Nationalspieler Mario Götze leiteten mit seinem Treffer zum 1:1 die Wende ein.

02.04.2011 | Dortmund

BVB beweist Nervenstärke: 4:1 gegen Hannover

Der Tabellenführer wankte, aber er fiel nicht. Borussia Dortmund hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga Nervenstärke bewiesen und mit einem 4:1 (0:0) im Spitzenspiel über Hannover 96 seinen Anspruch auf den Meistertitel eindrucksvoll untermauert. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)