Bergstadtgeschichten St. Georgen

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Bergstadtgeschichten St. Georgen

Interessante Menschen, ihre spannenden Geschichten, Bilder aus außergewöhnlichen Pespektiven: Der SÜDKURIER präsentiert die große Multimedia-Reportage "Bergstadtgeschichten" von Rainer Jörger in St. Georgen. Alle Artikel, Bilder und Videos zum Thema finden Sie hier im SÜDKURIER-Themenpaket.
Sascha Trubarac hält die ersten Karten für die Bergstadtgeschichten 2015 in der Hand. Der Andrang auf die Tickets beim Neujahrsempfang der Stadt war groß.

12.01.2015 | St. Georgen

Vorverkauf für Multimediashow

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt bekamen die Besucher einen ersten Einblick in die neueste Produktion der Bergstadtgeschichten. Produzent Rainer Jörger hat für die vierte Auflage der vom SÜDKURIER und der Stadt St. Georgen präsentierten Multimediashow erneut spannende Geschichten über die Stadt und deren Einwohner zusammengetragen.

10.01.2015 | St. Georgen | Exklusiv

Der Trailer ist da: Hier gibt’s einen ersten Blick auf die Bergstadtgeschichten 2015

Am 21. und 22. März ist es wieder so weit: In der St. Georgener Stadthalle gehen die Bergstadtgeschichten über die Bühne.
Richard Schuster, Reiner Bergis, Ute Herchenbach und Bernhard Betting bei den Dreharbeiten zum Video, das Rainer Jörger (rechts) bei den Bergstadtgeschichten präsentieren wird.

02.12.2014 | St. Georgen

Green Boys drehen Video in der Schwarzwaldbahn

Musik-Premiere bei den Bergstadtgeschichten im März 2015
Bergstadtgeschichten-Produzent Rainer Jörger (links) testet die fünf Peterzeller Schüler, die sich als Nachrichtensprecher und Reporter für die Bergstadtgeschichten gemeldet haben. Von links Lehrerin Kathrin Hirsch, Tim Obergfell, Moritz Kitiratschky, Luis Martin, Benedikt Joos und Antonio Bomparola.

27.09.2014 | St. Georgen

Heiß auf die Reporter-Rolle

Bergstadtgeschichten gehen in die vierte Runde. Fünf Jungs aus Peterzell sind auf jeden Fall dabei.

17.03.2014 | St. Georgen

Vierte Auflage sicher

Wie Bürgermeister Michael Rieger am Wochenende erklärte, ist die vierte Auflage der „Bergstadtgeschichten“ bereits in Vorbereitung.
Die jungen DLRG-Mitglieder Tim Mündel, Takumi Suzuki und Kira Woschny warten gespannt auf den Andrang an der Theke.

17.03.2014 | St. Georgen

Fleißige Helfer bewirten über 1000 Gäste

Die DLRG versorgt die Besucher der Bergstadtgeschichten

17.03.2014 | St. Georgen

170 Akteure vor und hinter den Kulissen

Bei den Bergstadtgeschichten ging es in diesem Jahr besonders hoch her: Vor und hinter den Kulissen waren 170 Menschen im Einsatz.
Country-Pop-Sängerin Jenny Bright stellt sich bei den Bergstadtgeschichten mit eigenen Songs vor. Rainer Jörger interviewt die 16-Jährige, die mit ihrer Stimme das Publikum begeisterte.

17.03.2014 | St. Georgen

Große Bühne für St. Georgen

Tolle Shows und dreimal ein ausverkauftes Haus: Bei den St. Georgener Bergstadtgeschichten freuen sich die Gäste.

15.03.2014 | St. Georgen

Vorhang auf für die neue Bergstadt-Show

Bei den Bergstadtgeschichten am Wochenende dreht sich in St. Georgen alles um spannende Menschen aus St. Georgen. Für Klassikliebhaber gibt es außerdem ein Besonderes auf Vinyl.
Jenny Müller (von links), Mika Schreiner und Louis Struß werden die neuesten Nachrichten bei den Bergstadtgeschichten verlesen.

14.03.2014 | St. Georgen Anzeige

Vorhang auf für die Bergstadtgeschichten

Am Wochenende putzt sich die Bergstadt wieder fein heraus. Dann präsentieren der SÜDKURIER und Rainer Jörger die dritte Auflage der Bergstadtgeschichten.
Im Schwarzen Tor können die Besucher in den Alltag früherer Zeiten eintauchen. Auf dem Bild zeigt Gerhard Keller zwei Besuchern gerade, wie er am Webstuhl arbeitet.

12.03.2014 | St. Georgen

Im Schwarzen Tor wird Heimatgeschichte lebendig

Das Heimatmuseum Schwarzes Tor ist ein Schmuckstück der St. Georgener Innenstadt. Bei den Bergstadtgeschichten wird dem Haus ein eigener Filmbeitrag gewidmet.
Mitarbeiter des Freilichtmuseums in Vesilahti bereiten einen Meiler vor, an dem die Herstellung von Pech demonstriert wird.

05.03.2014 | St. Georgen

Finnischer Charme bei den Bergstadtgeschichten

4400 Einwohner, 354 Quadratkilometer Fläche – das ist St. Georgens finnische Partnergemeinde Vesilahti. Bei den Bergstadtgeschichten gibt es einen eigenen Filmbeitrag über die Gemeinde im hohen Norden.
Schwerstarbeit unter gleißender Sonne. Im Sommer dreht die Theatergruppe des Radfahrvereins Oberkirnach-Brigach Szenen für ihren Beitrag bei den Bergstadtgeschichten. Im Bild spielen Christine Nock (rechts) und Sonja Schnaidt ihre Szene, während Uwe Schnaidt die Tonangel hält.

26.02.2014 | St. Georgen

„Bergstadtgeflüster“ bei den Bergstadtgeschichten

Theatergruppe der „Radlerliebe“ agiert vor der Kamera. Im heißesten Hochsommer musste alles im Kasten sein. Zu sehen am 15. und 16. März in der Stadthalle St. Georgen.
Jenny Bright spielt seit sieben Jahren Gitarre. Bei den „Bergstadtgeschichten“ ist die junge Sängerin, die das Thomas-Strittmatter-Gymnasium besucht, live auf der Bühne zu sehen.

19.02.2014 | St. Georgen

Mit Country-Pop auf Erfolgskurs

Bei den „Bergstadtgeschichten“ werden die Zuschauer die junge Sängerin Jenny Bright kennenlernen. Die Schülerin des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums schreibt eigene Songs, die sie mit der Gitarre begleitet.
Der Bläsersatz der Jazz Crew Big Band.

11.02.2014 | St. Georgen

Jazziger Big-Band-Sound zu den Bergstadtgeschichten

Die Schülerband des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums probt für ihre Auftritte Mitte März in der Stadthalle, ist seit dem Jahr 2008 aber große Auftritte schon gewohnt.
Das Abpudern muss sein, damit die Akteure vor der Kamera nicht glänzen. Hier übernimmt Annkathrin Kieninger die Arbeit einer Maskenbildnerin und pudert Maximilian Mrokon ab.

05.02.2014 | St. Georgen

Haltet den Energie-Dieb! So ermitteln die jungen Kommissare

Gymnasiasten aus St. Georgen drehen einen Energie-Krimi und sind von dem Abenteuer begeistert. Schauspieler wollen sie aber alle vier nicht werden. Gelöst wird der Fall bei den Bergstadtgeschichten.

15.01.2014 | St. Georgen

Zusatz-Show am Sonntagvormittag

(ath) Die Bergstadtgeschichten von Rainer Jörger, die der SÜDKURIER als Medienpartner präsentiert, erweisen sich erneut als Publikumsmagnet: Die beiden Shows am Samstagabend und am Sonntagnachmittag sind bereits ausverkauft. Am Sonntag, 16. März, gibt es deshalb wie in den Vorjahren wieder eine Zusatz-Show, die um 11 Uhr beginnt.

14.01.2014 | St. Georgen

Bergstadtgeschichten: Es gibt wieder eine Zusatz-Show

Die Multimediashow „Bergstadtgeschichten“ am 15. und 16. März ist bereits ausverkauft. Deshalb gibt es wieder einen Zusatztermin am Sonntagvormittag.
Sie moderieren die Nachrichten bei den „Bergstadtgeschichten“ im März (von links): Jenny Müller, Mika Schreiner und Louis Struß. Der grüne Hintergrund wird später durch Fotos zu den jeweiligen Meldungen ersetzt.

03.01.2014 | St. Georgen

Der Nachwuchs im Nachrichtenstudio

Vorbereitungen für Bergstadtgeschichten laufen. Schüler der Gerwig-Schule mit Feuereifer dabei. Kartenvorverkauf startet beim Neujahrsempfang.
Von wegen Friedhofsruhe. Bei den Dreharbeiten auf dem Waldfriedhof für die "Bergstadtgeschichten" haben Kameramann Rainer Jörger (von links), Ton-Assistent Jörg Westermann und die Akteure Jenny Müller, Metahan Braun, Carola Eigenmann, Ernst Laufer und Ruth Bühler immer wieder mit Lärm zu kämpfen.

30.10.2013 | St. Georgen

Filmteam verzweifelt am Lärm bei Friedhofs-Dreh

Von wegen Friedhofsruhe: Den Videodreh auf dem Waldfriedhof für die St. Georgener „Bergstadtgeschichten“ hat sich Produzent und Kameramann Rainer Jörger ruhiger vorgestellt
„Ein bisschen aufgeregt waren wir schon, ja. Aber das ist normal“, sagt Anja Obergfell (rechts) über ihren Auftritt gemeinsam mit ihrer Schwester Julia bei den St. Georgener Bergstadtgeschichten.

07.03.2013 | St. Georgen

10 000 Stunden geübt

Der Auftritt bei den Bergstadtgeschichten war für Julia und Anja Obergfell aus St. Georgen ein besonderer: Für die eine, weil sie so wieder in ihre Heimatstadt besuchen konnte. Für die andere, weil sie am Premierenabend gerade ihr Abitur geschrieben hatte.
Schlagzeuger Valentin Hembach und Sängerin Sarah Kühn begeistern das Publikum der Bergstadtgeschichten mit ihrem Musikvideo und Live-Auftritt.

06.03.2013 | St. Georgen

Abschiedsgruß per Musikclip

Der Videoclip zu Georgia on My Mind des Sarah Kühn-Quartetts hat die Besucher der Bergstadtgeschichten sehr begeistert. Das Drehbuch dazu stammt von Valentin Hembach, dem Schlagzeuger des Ensembles.
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014