Alle Artikel von Franz Domgörgen
Franz Domgörgen | Deskleiter/Redakteur
Kontakt zum Autor
E-Mail
Offenes Ambiente: Blick in eines der neuen Unterrichtsgebäude des Radolfzeller Berufsschulzentrums. Hier sollen weitere Schulklassen einziehen. <em>Bild: Gerald Jarausch</em>

24.07.2017 | Konstanz

Berufsschulen: Kreistag bremst bei der Verlegung von Schulklassen

Die Zeppelin-Gewerbeschule in Konstanz behält ihr Mechatronik-Profil am Technischen Gymnasium. Dennoch wandern sieben Vollzeitklassen vom Berufsschulstandort Konstanz nach Radolfzell ab. Das ist ein Ergebnis der Kreistagsdebatte um die Strukturen der beruflichen Schulen. Der Kreistag hat zudem beschlossen, die Planungen für ein Berufsschulzentrum in Konstanz zu forcieren.
Räume frei: das Berufsschulzentrum in Radolfzell, unten grenzt die Alemannenstraße an. Der Landkreis hat für die Neubauten 47 Millionen Euro investiert <em>Bild: Plessing@flugundbild.de </em>

18.07.2017 | Konstanz

Berufsschulen: 15 Vollzeitklassen sollen nach Radolfzell wechseln

Endlich liegen Zukunftspläne für die beruflichen Schulen im Landkreis Konstanz auf dem Tisch. Darin wird vorgeschlagen, 15 Vollzeitklassen von anderen Berufsschulstandorten im Kreis ans Radolfzeller Berufsschulzentrum zu verlegen, weil es dort freie Räume gibt. Allein die Konstanzer Wessenbergschule und die Zeppelin-Gewerbeschule sollen zehn Klassen abgeben. Der Transfer hätte den Vorteil, dass ein neues Berufsschulzentrum in Konstanz kleiner gebaut werden könnte.
Hier wird’s eng: Die heutigen Minister für Inneres und Justiz, Thomas Strobl und Guido Wolf (rechts) am 28. März 2016 auf dem Weg zu Sondierungsgesprächen nach der Landtagswahl. Derzeit ist die Polizeireform für beide ein wichtiges Thema. In der Konkurrenz der Polizeipräsidiums­standorte sieht Wolf die Randlage von Konstanz kritisch, Strobl wohl eher nicht.

06.07.2017 | Konstanz

Polizeipräsidium Konstanz oder Tuttlingen: Bleibt die Zentrale am Bodensee erhalten?

Noch vor der Sommerpause könnte sich die Zukunft des Polizeipräsidiums Konstanz entscheiden. Bleibt die Polizeizentrale am Bodensee erhalten oder werden die Kompetenzen nach Tuttlingen verlagert? Die Entscheidungsfindung ist auch ein Tauziehen innerhalb der CDU. Und Justizminister Guido Wolf spielt dabei eine wichtige Rolle.
Tatort Bojenfeld vor Konstanz-Litzelstetten: Hier wurden im August 2016 Außenbordmotoren gestohlen. Die Ermittlungen laufen noch. Bild: Oliver Hanser

27.06.2017 | Konstanz

Bootsmotorendiebe richten Millionenschaden an

Immer wieder werden Boote oder Bootsmotoren gestohlen. Dadurch entstand 2016 deutschlandweit Schaden von rund zehn Millionen Euro. Das machte das Kompetenz-Zentrum Bootskriminalität (KBK) in Konstanz bekannt. In einer großen Serie von Außenbordmotorendiebstählen am Bodensee wird derzeit ermittelt.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)