SÜDKURIER

Mein

28.06.2015 | Bad Säckingen

Unfall mit Pferdeanhänger: Pferd verletzt

Bei einem Unfall eines Autos mit Pferdeanhänger wurde ein Pferd verletzt. Die Kantonspolizei sowie in Tierarzt mussten vor Ort ausrücken. Die Unfallfahrerin, eine 33-jährige Schweizerin, blieb unverletzt.

28.06.2015 | Bad Säckingen

Unfall mit Pferdeanhänger: Pferd verletzt

Bei einem Unfall eines Autos mit Pferdeanhänger wurde ein Pferd verletzt. Die Kantonspolizei sowie in Tierarzt mussten vor Ort ausrücken. Die Unfallfahrerin, eine 33-jährige Schweizerin, blieb unverletzt.

26.06.2015 | Singen

Autobahn 81 zwischen Hegaukreuz und Raststätte wird ab Samstag saniert

(3)
Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten wird der Verkehr durch Vorarbeiten auf der A 81 zwischen dem Hegaukreuz und Engen zeitweise blockiert.
Alexander Dobrindt (links, mit Felix Schreiner) sprach im März in der Tiengener Stadthalle über Fluglärm, die A 98 und Elektrifizierung der Hochrhein-Bahnstrecke.

24.06.2015 | Rheinfelden

Enttäuschung über Minister

Dobrindt lehnt Natur- und Lärmschutz an A 98 ab. Nur 80-Meter-Lösung kommt ins Verfahren. Stadt muss sich jedoch finanziell beteiligen.
Symbolbild

22.06.2015 | Geisingen

Polizeieinsatz: Kleine Kinder spazieren entlang der Autobahn

Einen gehörigen Schrecken haben zwei kleine Kinder nicht nur ihren Eltern, sondern vielen Autofahrern eingejagt: Die vier und sieben Jahre alten Kleinen spazierten am Montagnachmittag fröhlich neben der Autobahn 81 zwischen Geisingen und Bad Dürrheim. Passiert ist den Kindern nichts.

01.05.2015 | Tuningen

Tuningen: Schwerer Verkehrsunfall auf A81 mit Motorradfahrer

Bei einem Auffahrunfall auf regennasser Straße auf der A81 bei Tuningen wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, ist bislang unklar.
Symbolbild

30.04.2015

Polizei sucht Falschfahrer, der auf der A5 andere gefährdete

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags kam es auf der A 5 durch einen Falschfahrer beinahe zu einem Unfall. Bei dem Geisterfahrer handelte es sich um den Fahrer eines blauen Lastwagen. Wer kann der Polizei helfen?

30.04.2015 | Kreis Rottweil

Zwei Unfälle kurz hintereinander

Vier Verletzte und rund 30 000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz zweier Auffahrunfälle, die sich binnen weniger Minuten auf der Autobahn am Mittwoch kurz vor 13.30 Uhr zwischen Rottweil und Oberdorf in Fahrtrichtung Stuttgart im Bereich einer Baustelle ereignet haben. Eine 20-jährige BMW-Fahrerin, gefolgt von einem Opel Astra, befand sich dort auf der linken Fahrspur, als die BMW-Lenkerin wegen eines Rückstaus stark abbremsen musste. „Dies bemerkte der 71-jährige Opelfahrer zu spät, weshalb es zu einer heftigen Kollision beider Fahrzeuge kam“, so die Polizei.

05.04.2015 | Kreis Rottweil

74-Jähriger wird bei Unfall auf der A81 schwer verletzt

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mussten am Ostersonntag gegen 15.00 Uhr zu einem Einsatz im Kreis Rottweil ausrücken. Bei einem schweren Unfall auf der A81 bei Deißlingen wurde ein Mann schwer verletzt.

07.03.2015 | Kreis Rottweil

Weiterer Engpass auf der Autobahn

Eine mögliche Staufalle tut sich ab kommender Woche auf der Autobahn A81 zwischen den Anschlussstellen Sulz am Neckar und Oberndorf auf. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, wird der Verkehr ab Montag, 9. März, auf etwa 200 Metern Länge für die Dauer von ein bis zwei Wochen in beiden Fahrtrichtungen einspurig geführt.
Dieses 70 Zentimeter lange und blau lackierte Aluminiumteilstück hat die Windschutzscheibe eines Autos auf der Autobahn 81 durchschlagen.

03.03.2015 | Kreis Rottweil

A 81: Metallstab durchschlägt Windschutzscheibe wie ein Speer

70 Zentimeter langes Aluminiumteil bleibt direkt neben Kopf eines Autofahrers im Fahrzeug stecken.
Auf der A 81 droht bald Staugefahr

24.02.2015 | Rottweil

A 81: Autobahn wird aus Sicherheitsgründen ab sofort einspurig gesperrt

Die A 81 wird auf Höhe Sulz und Oberndorf zum Nadelöhr. Wie das Regierungspräsidium Freiburg am Dienstagnachmittag mitteilt, habe sich die Fahrbahn gesetzt und verändert. Nun wird nach der Ursache gesucht. Die Sperrung auf einer Länge von 300 Metern wird wohl Monate dauern.

19.02.2015 | Rottweil

Polizei ertappt 1841 Temposünder

Mehr als 10 000 kontrollierte Fahrzeuge – und darunter exakt 1841 Autos, Laster und Omnibusse, die zu schnell gefahren sind: So lautet die gestrige Gesamtbilanz zweier Kontrollaktionen der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil auf einem Abschnitt der Autobahn A81 zwischen Rottweil und Villingen-Schwenningen, auf dem ein Tempo-Limit von 120 Stundenkilometern gilt. Die Polizei hatte sich am Montag von 8.45 Uhr bis 14.15 Uhr und am Dienstag von 8.30 Uhr bis 14 Uhr auf die Lauer gelegt, um die Schnellfahrer auf dem Teilstück herauszufiltern. Die juristischen Konsquenzen dürften für jene 61 Temposünder am empfindlichsten sein, die sich jetzt auf Fahrverbote einstellen müssen.

10.02.2015 | Kreis Rottweil

Eine einzige Radarfalle erfasst 671 Temposünder auf der Autobahn

16 Fahrverbote nach erneuter Geschwindigkeitskontrolle der Polizei mit 5556 gemessenen Fahrzeugen

06.02.2015 | Rottweil

Blitzer erfasst in zwei Stunden 241 Temposünder auf der Autobahn 81

Zwei Stunden lang ist eine Radarfalle zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Villingen-Schwenningen auf Tempo-120-Abschnitt aktiv – und ertappt unter anderem einen Raser, der 64 Stundenkilometer zu schnell war

25.01.2015 | Kreis Rottweil

Rechtsüberholer nötigt auf der A81 andere Autofahrer und löst schweren Unfall aus

Rücksichtsloses und gefährliches Verhalten eines 50-jährigen Autofahrers auf der Autobahn Singen-Stuttgart

04.11.2014 | Tuningen

Lastwagen verliert brennenden Reifen auf der A 81 - und fährt weiter

Ein Lastwagen hat während der Fahrt auf der Autobahn 81 bei Tuningen zwei Reifen seiner Hinterachse verloren, einer davon brannte. Erst einige Kilometer weiter bemerkte der Fahrer den Verlust. Es bildetet sich ein Rückstau. Hier gibt's alle Bilder.

07.03.2014 | Lauchringen

Hintergrund: Die Resolution im Wortlaut

Der Lauchringer Gemeinderat hat eine Resolution zur Ortsumfahrung beschlossen.  Entlastung: „Der Gemeinderat der Gemeinde Lauchringen fordert: 1. die zügige und umweltgerechte Fertigstellung der Ortsumfahrung Oberlauchringen, damit mit diesem noch fehlenden Lückenschluss der seit 1991 bestehende Abschnitt Tiengen – Lauchringen seinen vollen Verkehrswehrt erreicht und die Bevölkerung entlang der OD Lauchringen nachhaltig von Lärm- und Abgasemissionen entlastet wird.“.  Kein Stillstand mehr: „2. Voraussetzung für eine bauliche Umsetzung der Straßenbaumaßnahme sind zügige Planungsabläufe und die zeitnahe Schaffung vollziehbaren Baurechts für diesen Abschnitt. Weiteren Stillstand im Planungsprozess akzeptiert der Gemeinderat der Gemeinde Lauchringen nicht mehr. .