SÜDKURIER

Mein
ARCHIV - Das Hinweisschild weist die Auffahrt der Südharzautobahn A38 in Richtung Leipzig aus, aufgenommen am 10.12.2008 nach der symbolischen Verkehrsfreigabe. Foto: Jens Wolf dpa/lah (zu Korr.-Bericht aus der «Serie Verkehr und Mobilität» vom 13.12.2010)  +++(c) dpa - Bildfunk+++

03.03.2016 | Kreis Waldshut

Deutliche Signale für Autobahn

(3)
Die Chancen für die Hochrheinautobahn auf eine Realisierung bis zum Jahr 2034 steigen. Bei seinem Besuch am Hochrhein sendete der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Norbert Barthle deutliche Signale, dass die 40 Kilometer lange Strecke zwischen Karsau und Tiengen im kommenden Bundesverkehrswegeplan berücksichtigt wird.
Symbolbild

03.03.2016 | Wehr

Na also: Deutliche Signale für Autobahn

(3)
Die Chancen für die Hochrheinautobahn auf eine Realisierung bis zum Jahr 2034 steigen. Bei seinem Besuch am Hochrhein sendete der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Norbert Barthle deutliche Signale, dass die 40 Kilometer lange Strecke zwischen Karsau und Tiengen im kommenden Bundesverkehrswegeplan berücksichtigt wird.
Symbolbild

03.03.2016 | Wehr

Na also: Deutliche Signale
für Autobahn

(3)
Die Chancen für die Hochrheinautobahn auf eine Realisierung bis zum Jahr 2034 steigen. Bei seinem Besuch am Hochrhein sendete der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Norbert Barthle deutliche Signale, dass die 40 Kilometer lange Strecke zwischen Karsau und Tiengen im kommenden Bundesverkehrswegeplan berücksichtigt wird.

04.02.2016 | Kreis Rottweil

35 Fahrverbote für Temposünder

35 Fahrverbote sind die Konsequenz einer Tempo-Kontrollaktion der Polizei auf der Autobahn Singen-Stuttgart in einem Tempo-80-Bereich bei Oberndorf. Die Beamten hatten sich am Dienstag in der Zeit von 9.55 Uhr bis 14.30 Uhr an der 80er-Zone postiert und Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

24.12.2015 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Glatteis führt zu mehreren Unfällen

Das milde Weihnachtswetter kann tückisch sein: Plötzlich überfrierende Nässe hat am Mittwochmorgen zu gleich mehreren Unfällen im Bereich des Autobahndreiecks Bad Dürrheim geführt. Laut Polizeibericht wollte zunächst ein Autofahrer gegen 7.10 Uhr auf der Fahrt aus Richtung Stuttgart auf das Autobahnteilstück A 864 Richtung Bad Dürrheim fahren, geriet aber mit seinem Ford Fusion ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Wagen und blieb beschädigt liegen.
Seite : 1 2 3 4 .... 17 18 19 (19 Seiten)