Archiv

Eigeltingen Hund frisst grünen Giftköder

Eigeltingen (sch) Als Ende voriger Woche morgens gegen 7.45 Uhr eine Hundehalterin mit ihrem Hund in der Raiffeisenstraße Gassi ging, witterte der Hund neben der Straße liegende Knochen und begann an diesen zu fressen. Die Hundehalterin bemerkte, dass etwas nicht in Ordnung war und stellte unter den Knochen einen Giftköder fest. Der Köder war laut Zeugenangaben grün, mit Getreide gefüllt und mit Knochen bedeckt. Der Hund wurde daraufhin zu einem Tierarzt und dort zum Erbrechen gebracht. Ob der Hund Schaden nahm, ist bislang noch nicht bekannt. Der Köder wird vom Landratsamt, dem Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen, untersucht. Hundebesitzer in Eigeltingen sollten vorsichtig sein.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen