Archiv

Wehr Im Flugzeug hoch hinaus

20 Kinder heben beim Kinderferienprogramm mit dem Segelflieger ab

Wehr/Rickenbach (sasi) „Das war cool“: 20 Kinder durften am Mittwochnachmittag auf dem Flugplatz in Hütten eine Runde Segelfliegen. Die Schnupperflüge sind ein echter Klassiker des Kinderferienprogramms. Schon zu Beginn des Programms vor 25 Jahren wurden die beliebten Flüge von der Luftsportgemeinschaft Hotzenwald angeboten. Wie in jedem Jahr gab es auch an diesem Mittwoch zu Beginn eine kleine Einführung in das Segelfliegen und viel Wissenswertes rund um die Fliegerei zu erfahren. Interessiert hörten die Zehn- bis 14-Jährigen dabei zu, wie Fluglehrer Georg Liehr das Cockpit erklärte. Und Zuhören war wichtig, denn das Erlernte wurde später in einem Fragebogen abgefragt.

Zu gewinnen gab es einen Flug in einem Motorsegler und spannende Bücher über das Fliegen. Der Fragebogen half auch die Zeit etwas zu vertreiben.

Warten hat sich gelohnt

Denn bis jeder der 20 Jungen und Mädchen an der Reihe war mit einem der beiden Übungsflugzeugen mitzufliegen, dauerte es nämlich einige Stunden. Doch das geduldige Warten lohnte sich. Per Windschlepper wurde der Segelflieger in die Lüfte gebracht, bevor er nach einigen Minuten sanft wieder landete – und ein begeistertes Kind ausstieg.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen