Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg finden sie im SÜDKURIER-Onlinedossier.
Manfred Kuner (von links), Silvia Küster und Rainer Engel haben Kassensturz gemacht und die Bilanzsumme 2014 der Volksbank Triberg ausgerechnet; es sind 455 117 817 Euro.

27.03.2015 | Triberg

Volksbank im Glück: „Über Erwartungen hinausgedonnert“

Volksbank-Chef Manfred Kuner ist mit dem Ergebnis von 2014 höchst zufrieden. Alles im Plus, alles über Durchschnitt. Und auch 2015 werden die Kredite fließen – sofern es für etwas Solides ist.
Isabel Ribeiro.

27.03.2015 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Jetzt sind die Bürger gefragt

Landesweites Modell macht weitere Fortschritte. Drei Gewerbegebiete für Studien ausgewählt. Bürgerbeteiligung im Internet hat begonnen.
Der Kirnbergsee ist der Bräunlinger Tourismusmagnet schlechthin.

27.03.2015 | Bräunlingen

Kirnbergsee treibt Bräunlinger Übernachtungszahlen in die Höhe

Die Gäste bleiben signifikant länger als an vielen anderen Tourismusorten

26.03.2015 | Donaueschingen

Den ausländischen Fachkräften auf der Spur

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Donaueschingen suchen in einem Projekt nach Lösungen für die Firma Aquatec Inform GmbH.

19.03.2015 | St. Georgen

EBM-Papst: Baustart im Gewerbegebiet Hagenmoos-Engele

Der Lüfterherstelle EBM-Papst baut in Peterzell ein neues Werk für die Leiterplattenbestückung. Kosten: rund fünf Millionen Euro. Auf dem Gelände sind noch weitere Investitionen geplant.
Geschäftsführer Andreas Lambrecht in seiner Spritzgussfirma im Ifängle: Er muss Immer schnelleren technologischen Entwicklung mit Vernetzung begegnen.

18.03.2015 | Villingen-Schwenningen

Spitze bleiben im Verbund mit anderen

Villinger Firma Lambrecht setzt auf Vernetzung. Enge Kooperation mit dem Kunststoff-Institut.
Jan Ganter (vorne) und Peter Armbruster vermessen am Stand der Robert-Gerwig-Schule Furtwangen ein Teil. Sie sind zwei der Besucher auf der Messe Jobs for Future.

16.03.2015 | Schwarzwald-Baar-Kreis

So funktioniert die Messe Jobs for Future

Die Messe Jobs for Future ist am Samstag nach drei Tagen zu Ende gegangen. Im besten Falle beginnt für die 271 Aussteller jetzt der zweite Teil der Arbeit: Bewerbungsunterlagen durchsehen, auswerten und Bewerbungsgespräche mit Auszubildenden oder künftigen Arbeitnehmern zu führen. Hier gibt's alle Bilder!
Der neu gewählte Ausschuss und der Vorstand des Handels- und Gewerbevereins (von links): Rainer Schröder, Oliver Bürkle, Kirsten Moosmann, Helmut Krämer, Jens Krön, Boris Giesler, Geschäftsstellenleiterin Steffi Spitznagel, Christine Vogelmann-Bihlmaier, Tanja Sum, Annette Kasenbacher, Christiane Bühler, Martin Staiger und OB Thomas Herzog.

14.03.2015 | Schramberg

Schramberger Händler haben sich viel vorgenommen

Die Großbaustelle Schillerstraße bringt dieses Jahr Einschränkungen, die Innenstadt soll aber für Kunden jederzeit erreichbar bleiben. Steffi Spitznagel ist die neue Geschäftsstellenleiterin des Handels- und Gewerbevereins.

13.03.2015 | Villingen-Schwenningen

Die Villinger Modegeschäfte der Familie Broghammer sind in jungen Händen

Neue Ära bei Broghammer-Mode. Villinger Traditionsadresse mit jungen Chefs.

13.03.2015 | Bad Dürrheim

Biomarkt im Bad Dürrheimer Gewerbegebiet geplant

Klares Ja vom Technischen Ausschuss: In Bad Dürrheim könen an der Ecke Schwenninger Straße/ Carl-Friedrich-Benz-Straße drei neue Einkaufsmärkte errichtet werden. Unter anderem soll dort ein Biomarkt gebaut werden.
Zirka 60 Gewerbetreibende aus der Stadt Bad Dürrheim sind beim Wirtschaftstreff des Gewerbevereins im Weinbrennersaal dabei.

13.03.2015 | Bad Dürrheim

IHK-Hauptgeschäftsführer: Gute Zeiten für die Wirtschaft

60 Gewerbetreibenden sind der Einladung des Gewerbevereins Bad Dürrheim gefolgt und haben am sechsten Wirtschaftstreff im Weinbrennersaal teilgenommen.
Die weltgrößte Kuckucksuhr in Schonach ist ein Foto wert.

13.03.2015 | Triberg

Triberg profitiert von Top-Lage

Das Werben um Urlauber ist ein echter Knochenjob. Stadt baut ihr Marketing 2014 komplett neu auf.
Ddie Firma Technik St. Georgen hat das Bahnhofsgebäude gekauft. Die Firma gehört dem St. Georgener Unternehmer Jörg Wisser.

12.03.2015 | St. Georgen

St. Georgen: Wisser Firma kauft Bahnhof

Seit Dezember gehört der Bahnhof St. Georgen der Firma Technik St. Georgen von Jörg Wisser. Das Gebäude soll jetzt Teil des Museumskonzeptes werden. Zum Monatsende schließen wird der Back-Shop im Bahnhof.
Das Personalkarussell beim Führungsteam Wirtschaftsverbund Löffingen/Friedenweiler/Eisenbach hat sich gedreht: Sitzend von links Ralf Thoma, Werner Schonhardt, Dieter Köpfler, stehend Christian Sibold, Manuel Willmann, Michaela Knöpfle, Hubert Ketterer, Karlheinz Rontke, Karin Bächle und Marlene Hauser.

12.03.2015 | Löffingen

Wirtschaftsverbund: Erfolg mit Leistungsschau

Wirtschaftsverbund zieht erfolgreiche Bilanz. Vorstandschaft mit neuen Gesichtern.
Kinder, Väter, Chefs tummeln sich im speziellen Arbeitszimmer.

11.03.2015 | Villingen-Schwenningen

Papa-Kind-Nachmittag: Knirps trifft Chef bei Kendrion

Väter bringen ihren Nachwuchs mit in die Villinger Firma, damit die Mama auch Mal frei hat
Andreas König demonstriert den Multi-Computer-Tisch im Info-Truck. Rechts daneben Ralph Wurster von Südwestmetall.

11.03.2015 | Villingen-Schwenningen

Azubis gesucht: Industrie lockt jetzt mit Info-Truck

Das Interesse an der Metall- und Elektro-Industrie schwindet. Das zeigen die Bewerberzahlen für Ausbildungsplätze. Dabei werden Schüler im technischen Bereich händeringend gesucht. Wie das die Unternehmen künftig machen, wurde in >Villingen-Schwenningen vorgestellt.
Auf dem Lauffenmühle-Areal soll neben der Blumberger Stadteinfahrt noch in diesem Sommer der Spatenstich für die neue Edeka-Filiale erfolgen.

11.03.2015 | Blumberg

Spatenstich für neue Edeka-Filiale in Blumberg rückt näher

In die Baupläne auf dem Lauffenmühle-Areal in Blumberg kommt jetzt Bewegung
Der vom Vöhrenbacher Bernreutehof stammende Roman Heini steht vor dem nächsten Karrieresprung: Er wird Sprecher des Verwaltungsrates von Aldi Süd.

10.03.2015 | Vöhrenbach

Der Vöhrenbacher Roman Heini steigt bei Aldi Süd ins oberste Management auf

Heini wird Sprecher des Verwaltungsrates von Aldi Süd. Der Absolvent des Otto-Hahn-Gymnasiums stammt vom Bernreutehof in Vöhrenbach.

06.03.2015 | Königsfeld

Jahresbericht im Tourismus: Gäste machen immer kürzer Urlaub

Auch bei Königsfelds Gastgebern macht sich 2014 der Trend zu immer kürzeren Urlauben bemerkbar. Dafür geht es beim Reisemobilpark nach flauen Jahren spürbar bergauf. Die konkreten Zahlen und der Tourismusort Königsfeld im Vergleich stellte Kurgeschäftsführerin Andrea Hermann vor.
Training für ein Oberliga-Turnier: Der 15-jährige Kevin Schiller gehört zu den ganz Großen im Billard-Salon Niner's.

06.03.2015 | Villingen-Schwenningen

Vielfalt auf dem Burger-Areal

Das Gelände der ehemaligen Firma Burger Spritzguß ist inzwischen ein Biotop für Firmen, Vereine und Organisationen. Auf rund 11.000 Quadratmetern Fläche tummeln sich Fischzüchter, Musikproduzenten, Handwerker und verschiedene Freizeitangebote.
Im Rahmen eines Treffens von Geschäftsführern mit Teilnehmern aus aller Welt in den Räumen der Agentur Südpol schweben zwei Tangotänzer in den Veranstaltungsraum.

06.03.2015 | Niedereschach

Geschäftsführer aus aller Welt treffen sich in Niedereschach

Eventagentur versammelt 120 internationale Geschäftsführer eines Kaffeemaschinenherstellers in Niedereschach
Voll besetzte Osterberghalle in Öfingen: Bei der Landesversammlung des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands (BLHV) muss die Politik Kritik einstecken.

06.03.2015 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Der Bauernverband BLHV fordert Erleichterungen bei Mindestlohn und Düngeverordnung

Landwirte wenden sich mit zwei Resolutionen an die Politik und warnen vor weiteren Belastungen gerade für Betriebe im Schwarzwald

06.03.2015 | Triberg

Jahr der Rekorde: Touristen lieben Triberg

2014 übernachten so viele Gäste wie noch nie in Triberg. Damit das so bleibt setzt Stadtmarketingleiter Nikolaus Arnold auf Superlative: höher, größer, besser muss es sein. Das erste Jahr nach dem Ausstieg aus dem Ferienland gibt ihm Recht.

05.03.2015 | Triberg

Triberg knüpft gute Kontakte in Straßburg

Mit einem eigenen Stand hat sich die Stadt Triberg auf der Messe Tourissimo in Straßburg präsentiert. Besucher aus dem Elsaß interessieren sich vor allem für die Dampflok-Fahrten.
Seite : 1 2 3 4 .... 32 33 34 (34 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015