Sauschwänzlebahn

Mein

Blumberg | Alle Artikel und Hintergründe

Sauschwänzlebahn

Erbaut wurde die Sauschwänzlebahn als strategische Bahn von 1887 bis 1890, stillgelegt 1976. Als Museumsbahn 1977 wiederbelebt. Die Streckenlänge von Zollhaus nach Weizen beträgt 25 Kilometer. Alle Infos und Bilder rund um die Museumsbahn Wutachtal finden Sie im SÜDKURIER-Themenpaket.

04.08.2015 | Blumberg

Kindertag mit der Sauschwänzlebahn

Die Bahnbetriebe Blumberg veranstalten am Samstag, 8. August, einen Kindertag mit der Sauschwänzlebahn. Geboten wird eine historische Dampfzugfahrt um 10.10 Uhr oder um 14.10 Uhr von Blumberg-Zollhaus nach Weizen und zurück, eine Spielstraße und Kinderschminken.
Unser Bild zeigt eine Mopsfledermaus, aufgenommen im August 2002.

26.02.2015 | Blumberg

Die Mopsfledermaus setzt der Blumberger Sauschwänzlebahn weiter zu

Die Mopsfledermaus erschwert der Blumberger Sauschwänzlebahn weiterhin das Dasein. Das Landratsamt im Schwarzwald-Bar-Kreis hat für diesen Winter sowie für den Winter 2015/16 ein absolutes Fahrverbot von November bis Ende März verhängt.
Der kleine Stockhaldentunnel.

08.10.2014 | Blumberg

Sauschwänzlebahn dampft bald virtuell

Der Weilheimer Erich Klausmann baut die Sauschwänzlebahn als Computersimulation nach. Bis zum Jahresende will er die komplette Strecke in der historischen Version, wie sie sich kurz nach ihrer Eröffnung im Jahr 1890 zeigte, am Computer nachgebaut haben. Museumsbahn-Chef Christian Brinkmann freut sich über das Projekt.
Sie freuen sich nach der Enthüllung der Tafel, von links Blumbergs Bürgermeister Markus Keller, Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann, Hans-Ullrich Kammeyer, Präsident der Bundesingenieurkammer, Rainer Wulle, Präsident der Ingenieurkammer in Baden-Württemberg und Landrat Sven Hinterseh.

08.09.2014 | Blumberg

Sauschwänzlebahn zum „Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst“ ernannt

Die Blumberger Sauschwänzlebahn wurde erneut geadelt: Im Beisein von rund 100 geladenen Gästen ernannte sie Diplom-Ingenieur Hans-Ullrich Kammeyer, Präsident der Bundesingenieurkammer, zum „Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“. Hier gibt's alle Infos und Bilder.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)