SC Freiburg

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

SC Freiburg

Alle Berichte, Bilder und Informationen rund um den SC Freiburg finden Sie in unserem Themenpaket.
Freiburgs Karim Guede liegt am Boden.

23.05.2015 | Hannover

Trauriges Ende: Der SC Freiburg steigt ab

Bitteres Ende, Katastrophe, GAU, der SC Freiburg ist aus der Fußball-Bundesliga abgestiegen. Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga verlor die Mannschaft von Trainer Christian Streich bei Hannover 96 mit 1:2 (0:1) und rutschte noch von Rang 14 auf Platz 17.
Flieg', Roman, flieg': Mit einer großartigen Parade verhinderte Torhüter Bürki ein Tor von Bayerns Thiago. Es wäre zu diesem Zeitpunkt das 1:2 gewesen.

17.05.2015 | Sport

Freiburg nach dem 2:1 gegen Bayern: Jubel, Trubel, Heldenstoff

Nach dem 2:1-Sieg des SC Freiburg gegen den FC Bayern wird das Schwarzwaldstadion zum Tollhaus. Nur einer entzieht sich der berechtigten Freude: Christian Streich. Der Sportclub-Trainer ist mit den Gedanken schon in der kommenden Woche, denkt an kontinuierliche, konzentrierte Arbeit und das letzte Spiel in Hannover. Dort muss ein Punkt her, um aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu sichern.
<b>Roman Bürki:</b> War beim Gegentor durch Schweinsteiger machtlos. In Halbzeit zwei zeigte der Schweizer einmal mehr famose Reaktionen. Per Fuß gegen WM-Held Götze, mit harter Hand gegen seinen Verteidiger Pavel Krmas, der aufs eigene Tor geschossen hatte, und mit einem famosen Hechtsprung gegen Thiago. Ein Kerl, ein Bürki – so geht Torwart! – Note: 1,5

17.05.2015 | Fußball

Der SC Freiburg und seine wackeren Kämpfer

Was für ein Sieg! Mit dem 2:1 gegen den FC Bayern München hat der SC Freiburg seine Chancen auf den Klassenerhalt in der Bundesliga deutlich verbessert. Am letzten Spieltag in Hannover muss zur Sicherheit noch ein Punkt her. SÜDKURIER-Sportchef Ralf Mittmann über die Leistungen der wackeren SC-Kicker.
Die Freiburger gewinnen gegen den deutschen Meister Bayern München mit 2:1. Foto: Uli Deck

16.05.2015 | Freiburg

2:1! 2:1! 2:1! SC Freiburg rasiert die Bayern

Unglaublich, aber wahr: Der SC Freiburg hat Meister Bayern München mit 2:1 (1:1) besiegt und hat damit beste Chancen auf den Klassenerhalt. Die Sportclub-Fans unter den 24 000 Zuschauern im Schwarzwaldstadion waren komplett aus dem Häuschen, als der eingewechselte Nils Petersen in der 89. Minute das Siegtor erzielte. Zuvor hatten Schweinsteiger (13.) für die Bayern und Admir Mehmedi (33.) für Freiburg getroffen. Aus Freiburg berichtet SÜDKURIER-Sportchef Ralf Mittmann.

03.05.2015 | Freiburg

SC Freiburg bricht zusammen: Unsere Spielernoten gegen Paderborn

Zur Halbzeit sah der SC Freiburg wie der sichere Sieger aus, auch wenn es da nur 1:0 für die Südbadener stand. Doch nach dem Wechsel setzte der SC Paderborn alles auf eine Karte und die Freiburger brachen tatsächlich zusammen. Am Ende hieß es 2:1 für den Gast. SÜDKURIER-Sportchef Ralf Mittmann und Mitarbeiter Joscha Mittmann bewerten die SC-Kicker.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 (11 Seiten)