SÜDKURIER

Mein

21.08.2014 | Erfurt

NSU-Ausschuss legt Abschlussbericht vor

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags hat den Sicherheitsbehörden im Land gravierende Fehler bei der Verfolgung der Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund» bescheinigt. mehr...
Der NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags legt in Erfurt die Ergebnisse von etwa zweieinhalb Jahren Arbeit vor. Foto: Martin Schutt

21.08.2014 | Erfurt

NSU-Ausschuss legt Abschlussbericht vor

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags hat den Sicherheitsbehörden im Land gravierende Fehler bei der Verfolgung der Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund» bescheinigt. mehr...
Noch mit Planen sind die Stühle und Tische der Parlamentarier im Landtag in Düsseldorf abgedeckt. Mit dem Ende der Sommerferien nimmt aber auch in NRW der Politikbetrieb wieder an Fahrt auf. Foto: Federico Gambarini

20.08.2014

Sommerpause

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich erwägt die AfD als Koalitionspartner. Foto: Jan Woitas

16.08.2014 | Dresden/Berlin

Tillich schließt Koalitionsgespräche mit AfD nicht aus

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat Koalitionsgespräche mit der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) nach der Landtagswahl am 31. August nicht völlig ausgeschlossen. mehr...
Mitglieder des NSU-U-Ausschusses des Landtages vor dem Wappen des Freistaates Thüringen. Foto: Marc Tirl/Archiv

16.08.2014 | Erfurt/München

Schwere Vorwürfe zu NSU-Fahndungspannen

Der Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtages hat die jahrelange Fahndung nach der Terrorzelle «Nationalsozialistischer Untergrund» als «Fiasko» und «Desaster» bezeichnet. mehr...

14.08.2014 | Esslingen

Kretschmann: Wolfs Vorstellungen in Bildungspolitik sind unausgegoren   

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat vor erneuten Änderungen in der Bildungspolitik gewarnt. Es gehe um die Kinder und Jugendlichen. mehr...

14.08.2014 | Stuttgart

Zeitungen: Schlossgarten-U-Ausschusses laut Gutachten rechtmäßig

Der umstrittene Untersuchungsausschuss zum eskalierten Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner ist aus Sicht einer offiziellen Gutachterin verfassungsrechtlich zulässig. Nach übereinstimmenden Berichten der «Stuttgarter Zeitung» und der «Südwest Presse» mehr...

08.07.2014 | Görwihl

Görwihler Kinder besuchen zweiten Kindergipfel im Stuttgarter Landtag

Politiker nehmen sich Zeit, um Anliegen der Kinder anzuhören. Die Teilnehmer diskutieren in Workshops, wo sie mehr Mitbestimmung wünschen und was ihnen wichtig ist. mehr...

18.01.2014 | Wiesbaden (dpa)

Bouffier erneut zum Ministerpräsidenten von Hessen gewählt

Volker Bouffier ist erneut zum hessischen Ministerpräsidenten gewählt worden. Der 62-jährige CDU-Politiker erhielt im Wiesbadener Landtag 62 Ja-Stimmen der 109 anwesenden Abgeordneten. mehr...
Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (rechts). Foto: Daniel Reinhardt

22.09.2013 | Wiesbaden (dpa)

Schwarz-Gelb in Hessen abgewählt - Linke Mehrheit - FDP raus

Schwarz-Gelb abgewählt, Rot-Rot-Grün möglich, aber wenig wahrscheinlich: Die Landtagswahl in Hessen hat nach ersten Prognosen keine klaren Mehrheitsverhältnisse gebracht. Die CDU wird stärkste Partei, die bisher mitregierende FDP fliegt jedoch aus dem Parlament. mehr...

12.11.2011 | Hohentengen

Die Anlage

Der Bau der Biogasanlage und Maschinenhalle durch die Agrar-Energie-GbR Boller ist von Hohentengen kommend links der L 161 a geplant. Die Anlage hat eine Leistung von 400 Kilowattstunden. mehr...
Im Siegestaumel nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben mehrere hundert Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 am Hauptbahnhof randaliert.

28.03.2011 | Stuttgart | (5)

Stuttgart-21-Gegner reißen Bauzaun ein

Nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg ist es am umstrittenen Bauprojekt Stuttgart 21 zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Im Siegestaumel rissen mehrere hundert Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 einen Bauzaun am Hauptbahnhof ein. mehr...
Den Posten ist Stefan Mappus bald los: Namensschild vor dem Büro des Ministerpräsidenten.

28.03.2011 | Stuttgart (dpa/lsw) | (6)

Grün-Rot bereitet Machtübernahme vor - Mappus zieht Konsequenzen

Nach ihrem historischen Wahlsieg in Baden-Württemberg wollen Grünen und SPD rasch die Machtübernahme vorbereiten. Man wolle noch in dieser Woche die Gespräche mit der SPD beginnen, kündigte Grünen-Landeschef Chris Kühn an. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014