SÜDKURIER

Mein
Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Ernst Uhrlau. Foto: H. Hanschke/Archiv

02.12.2016 | Stuttgart

Ex-BND-Präsident: Keine Angaben über US-Geheimdienste

Der frühere BND-Präsident Ernst Uhrlau bestätigt die angebliche Anwesenheit ausländischer Geheimdienste in Heilbronn am Todestag der Polizistin Michèle Kiesewetter nicht. Er habe zu dem Vorgang als Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) keine dienstlichen Informationen gehabt, sagte Uhrlau am Freitag im NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags.

30.11.2016 | Stuttgart

SPD will keine gemeinsame Liste mit AfD

Die SPD will im Landtag unter keinen Umständen eine gemeinsame Liste mit der AfD zur Entsendung der Wahlmänner und -frauen für die Bundespräsidentenwahl beschließen. SPD-Fraktionschef Andreas Stoch sagte am Mittwoch in Stuttgart, die Entscheidung seiner Fraktion sei hier klar.
Der neue AfD-Vorsitzende Heiner Merz. Foto: Daniel Maurer/Archiv

07.07.2016 | Stuttgart

Alte AfD-Fraktion: neue Spitze mit Merz als Vorsitzenden

Nach der Aufspaltung der AfD im baden-württembergischen Landtag hat die achtköpfige Rest-Fraktion Heiner Merz aus dem Wahlkreis Heidenheim als neuen Vorsitzenden gewählt. Dessen Stellvertreter seien Rüdiger Klos und der bisherige Vize Emil Sänze, verkündete der im Amt bestätigte Parlamentarische Geschäftsführer Bernd Grimmer am Donnerstag in Stuttgart.
Ursula von der Leyen mit Felix Schreiner in Tiengen.

29.02.2016 | Waldshut-Tiengen

Ministerin Ursula von der Leyen: "Felix Schreiner ist erste Sahne"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen adelte bei ihrem heutigen Besuch in Tiengen Landtagskandidat Felix Schreiner als "erste Sahne" und sagt im Bezug zur Flüchtlingskrise analog zu Kanzlerin Merkel: "Wir schaffen das". SÜDKURIER Online hat mit ihr im Video gesprochen.
Ursula von der Leyen mit Felix Schreiner in Tiengen.

29.02.2016 | Waldshut-Tiengen

Ministerin Ursula von der Leyen: "Felix Schreiner ist erste Sahne"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen adelte bei ihrem heutigen Besuch in Tiengen Landtagskandidat Felix Schreiner als "erste Sahne" und sagt im Bezug zur Flüchtlingskrise analog zu Kanzlerin Merkel: "Wir schaffen das". SÜDKURIER Online hat mit ihr im Video gesprochen.
Ursula von der Leyen mit Felix Schreiner in Tiengen.

29.02.2016 | Waldshut-Tiengen

Ministerin Ursula von der Leyen: "Felix Schreiner ist erste Sahne"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen adelte bei ihrem heutigen Besuch in Tiengen Landtagskandidat Felix Schreiner als "erste Sahne" und sagt im Bezug zur Flüchtlingskrise analog zu Kanzlerin Merkel: "Wir schaffen das". SÜDKURIER Online hat mit ihr im Video gesprochen.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)