Grenzgänger

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Grenzgänger

Fluglärm, Pizzastreit und die Aufwertung des Franken: Das deutsch-schweizerische Verhältnis hat in den vergangenen Monaten einige Belastungsproben aushalten müssen. Gleichzeitig pendeln Tausende Menschen als Grenzgänger täglich von Deutschland in die Schweiz und zurück. Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Tipps finden Sie in unserem Dossier. Auch alle Teile der aktuellen Grenzgänger-Serie am Hochrhein finden Sie hier.
Die Schweiz will die Namen möglicher deutscher Steuerbetrüger nennen. Foto: Patrick Seeger

25.05.2015 | Berlin

Kritik an Schweizer Veröffentlichung von Steuer-Verdächtigen

(7)
Die Schweizer Steuerverwaltung veröffentlicht die Namen verdächtiger ausländischer Bankkunden im Internet - um diese über Ermittlungen ihrer heimischen Behörden zu informieren, wie es heißt. Deutsche Finanzminister wundern sich.
Immer mehr Grüne Zettel, hier am Grenzübergang Waldshut, müssen die Zollbeamten zwischen Konstanz und Bad Säckingen abstempeln.

16.05.2015 | Waldshut-Tiengen

Digitaler Ersatz für Grüne Zettel: Pläne werden konkret

Die Pläne für eine automatisierte Mehrwertsteuer-Rückzahlung an Schweizer Einkaufstouristen werden konkret. Bis Spätsommer 2015 sollen die Voraussetzungen für eine Ausschreibung unter interessierten Betreiberfirmen vorliegen. Ziel ist eine Entlastung der Grenzübergänge.

08.05.2015 | St. Gallen

Fast die Hälfte der Deutschen in der Schweiz klagt über Vorurteile

(6)
Ein großer Teil der in der Schweiz lebenden Deutschen fühlt sich einer Umfrage zufolge nicht willkommen. 42 Prozent der Befragten spüren Vorurteile von Kollegen. In unserer Umfrage können Sie Ihre Meinung äußern.
Ein Zoll-Beamter stempelt einen Ausfuhrschein.

08.05.2015 | Wirtschaft

Landesregierung wünscht sich Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine

(3)
Wirtschaftsminister Nils Schmid und sein Bundesratsminister Peter Friedrich schreiben an Finanzminister Schäuble. Sie schlagen eine Bagatellgrenze von 50 Euro für Ausfuhrbescheinigungen vor.

08.05.2015 | Singen | Exklusiv

Das Steuerbonbon für kleinere Einkäufe wird wegfallen

Für kleinere Einkäufe wird es vermutlich keine Steuer-Rückerstattung mehr geben. Doch das könnten der starke Franken und die steigende Beliebtheit der Einkaufsstadt Singen wieder wett machen, kommentiert SÜDKURIER-Redakteur Jörg Braun.
Hat bald mehr Zeit für ausgedehnte Schiffsrundfahrten: der Thurgauer Regierungsrat für Justiz und Sicherheit und derzeitige Regierungspräsident Claudius Graf-Schelling in seinem Büro vor einem besonderen Bodensee-Plakat.

07.05.2015 | Kreis Konstanz

Einkaufstourismus, Fluglärm, Maut: die Schweizer Analyse

Am 31. Mai gibt der Thurgauer Regierungsrat Claudius Graf-Schelling nach 15 Jahren Zuständigkeit als Minister für Justiz und Sicherheit in der Kantonsregierung sein Amt ab. Hier spricht er über die deutsch-schweizerischen Beziehungen.
Ein Idyll, aufgebaut mit viel Fleiß: Die Kleingärten am Döbeli direkt hinter der Schweizer Grenze. Erst 1997 mussten die Pächter nach einer Umsiedlung dort neu anfangen.

30.04.2015 | Konstanz

Außenpolitik im ganz Kleinen: die Deutsch-Schweizer Kleingartendebatte

Die Flächen gehören Konstanz, sie liegen aber in der Schweiz. Das macht das Thema Döbeli so kompliziert. Denn Kreuzlingen will auf das Areal der bisherigen Kleingärten Sportplätze verlegen. Das lehnen die deutschen Pächter wiederum ab. Wie es weitergeht, ist offen.
Sie wollen vom Döbeli nicht weg (von links): Catherine Römer, Joachim Schreibmüller, Eberhard Baier (Gartenfreunde Döbeli) und Martin Rauer (Grenzland Döbele).

17.04.2015 | Konstanz

Müssen Kleingärtner im Döbeli bald Sportplätzen weichen?

Die Gemeinde Kreuzlingen will ihre Sportflächen auf dem Döbeli, das zwar auf Schweizer Gebiet liegt, sich aber im Eigentum der Konstanzer Spitalstiftung befindet, zusammenlegen. Damit wäre die Zukunft von vielen Kleingärtnern, die dort Parzellen betreiben, in Gefahr.
Symbolbild

16.04.2015 | Singen

Drohen dem Hegau gleich zwei Atom-Endlager?

Kernkraft-Fachmann Michael Sailer hält es nicht für ausgeschlossen, dass der Hegau dereinst gleich mit zwei atomaren Endlagern leben muss: Einem schweizerischen grenznah bei Benken und einem deutschen direkt im Hegau.
Grenzgänger passieren für den Weg zur Arbeit täglich den Zoll. Im Zuge einer präzisierten EU-Regelung spielen ihre Fahrzeuge ab dem 1. Mai eine besondere Rolle.

16.04.2015 | Waldshut-Tiengen

EU-Regelung bremst Dienstwagen von Grenzgängern aus

(6)
Grenzgänger dürfen ihr Firmenfahrzeug ab dem 1. Mai nicht mehr privat nutzen. Erlaubt ist das nur nach Bezahlung der Einfuhrumsatzsteuer sowie eventueller Zollgebühren. Das hat gravierende Folgen für die Dienstwagen-Benutzer unter den 16 000 Grenzgängern im Landkreis Waldshut.

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

Wie Grenzgänger sich im Nachbarland verhalten sollten

Arbeitsplatz Schweiz (8): Andere Länder, andere Sitten: Grenzgänger stoßen oftmals auf Schweizer Gepflogenheiten, die man kennen sollte. Grenzgänger Volker Lenz gibt Tipps zu Verhaltensweisen im Nachbarland.
Melanie Edinger hat in Basel studiert

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

Der Grenzgänger und die Bildung

Arbeitsplatz Schweiz (7): Melanie Edinger pendelte für ihr Studium in Basel täglich über die Grenze. Sie lockten Studiengang und Renommee.

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

Vier Krankenversicherungsformen für Grenzgänger

Arbeitsplatz Schweiz (3): Wer in der Schweiz arbeitet, muss krankenversichert sein. Welche Regelung ein Grenzgänger dafür wählt, ob eine deutsche, schweizerische oder kombinierte Versicherung, bleibt ihm überlassen. Ein Grenzgänger berichtet von seinen Erfahrungen.
Andreas Rebholz

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der Grenzgänger und das Arbeitsrecht

Arbeitsplatz Schweiz (2): Andreas Rebholz ist seit 25 Jahren gerne Grenzgänger, sieht jedoch auch arbeitsrechtliche Nachteile.
Armin Maier hat bereits vorgesorgt

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der Grenzgänger und die Altersvorsorge

Arbeitsplatz Schweiz (4): Die Rente ist für Armin Maier noch weit weg und hängt stark vom Wechselkurs ab. Er nutzt die Vorsorge beider Länder...
Armin Maier füllt im Kinderzimmer seines Sohnes symbolisch das Sparschwein. Der Grenzgänger bezieht für seine Kinder die schweizerische Kinderzulage.

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

Der Grenzgänger und das Kindergeld

Arbeitsplatz Schweiz (5): Armin Maier fragt andere Grenzgänger um Rat zum Kindergeld. Schnell zahlt der Schweizer Arbeitgeber...
Michael Steffen ist ein Häuslebauer

13.04.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

So erging es einem Grenzgänger beim Hausbau

Arbeitsplatz Schweiz (6): Grenzgänger Michael Steffen baute vor 18 Jahren sein Eigenheim in Lauchringen, heute könnte er sich viel besser informieren.

01.04.2015 | Baden-Württemberg

Neue Runde im Taxistreit: Die Schweiz schottet ihren Markt ab

(16)
Die Eidgenossen verschärfen die Regeln für Taxiunternehmer und Handwerker. Die IHK Hochrhein-Bodensee zeigt Unverständnis, "gute Nachbarschaft" gehe anders.
Schweizer Franken und Euro.

27.03.2015 | Kanton Zürich

Erste Auswirkungen des starken Frankens in der Schweiz: Siemens verlängert Arbeitszeit

Die ersten negativen Auswirkungen der Entkopplung des Frankenkurses vom Euro machen sich bemerkbar: Siemens Building Technologies verlängert seinen Mitarbeitern wegen der Frankenstärke die Arbeitszeit und kürzt den Managern die Boni und den Urlaub.
2014 fischten die Zöllner mehr illegale Waffen aus dem Verkehr als in den Jahren davor. Michael Hauck zeigt einen Totschläger.

26.03.2015 | Singen

Zoll stempelt im Jahr 2014 mehr als zehn Millionen grüne Zettel

(3)
Das Hauptzollamt Singen hatte im vergangenen Jahr viel zu tun. Die Behörde registrierte in ihrem Einzugsbereich im Vergleich zum Vorjahr unter anderem mehr Waffenschmuggel. Die Marke der gestempelten Ausfuhrscheine durchbrach 2014 die Schallmauer von zehn Millionen grünen Zetteln. Alle Zahlen gibt es hier.
Schweizer Franken und Euro.

25.03.2015 | Kreis Konstanz

Darlehen in Schweizer Franken werden für den Landkreis zur Belastung

Zwei Darlehen in Schweizer Franken sind für den Landkreis Konstanz angesichts der Entwicklung der Währungskurse zu einer argen Belastung geworden.
Steht einer Bagatellgrenze skeptisch gegenüber: Hauptgeschäftsführer der IHK Hochrhein-Bodensee, Claudius Marx.

24.03.2015 | Kreis Konstanz

IHK ist gegen Bagatellgrenze: Erheblicher wirtschaftlicher Schaden drohe

(12)
Die Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee (IHK) warnt vor einer Bagatellgrenze für die Mehrwertsteuerrückerstattung, wie sie momentan von einigen Seiten gefordert wird. IHK-Hauptgeschäftsführer Claudius Marx spricht gar von einem erheblichen wirtschaftlichen Schaden.
Symbolbild

24.03.2015 | Kreis Konstanz

Schweizer Atomlager: Kreistag fordert Ausweitung des Betroffenheitsradius

Der Landkreis Konstanz will mitreden, wenn es um die Pläne für ein Schweizer Tiefenlager zur Deponierung radioaktiver Abfälle im Grenzland geht. So fordert der Kreistag in einer Entschließung, die Schweiz solle den Betroffenheitsradius, der bisher an der Grenze endet, von bisher fünf auf 30 Kilometer ausweiten.
Schweizer Einkäufer warten am Konstanzer Autobahnzoll, um sich die Ausfuhr von Privateinkäufen bestätigen zu lassen.

24.03.2015 | Kreis Konstanz

Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine: Forderungen werden immer lauter

(4)
Von politischer Seite werden die Forderungen für eine Einführung einer Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine ins EU-Ausland immer lauter. Nach der SPD fordert nun auch Siegfried Lehmann von den Grünen einen Mindesteinkaufswert für die begehrte Mehrwertsteuerrückerstattung.
Ein Zoll-Beamter stempelt einen Ausfuhrschein.

18.03.2015 | Singen

Landes-SPD fordert Bagatellgrenze für Ausfuhrscheine

(3)
Die baden-württembergische SPD fordert eine Bagatell-Grenze in Höhe von 50 Euro für grüne Ausfuhrscheine. Das hat der Landesparteitag der Sozialdemokraten in Singen beschlossen.
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Ramona Krieg und Mariano Grosso von den Feuerwehren Konstanz und Kreuzlingen stellen sich mit ihren Kollegen auf der GEWA 2015 auf dem Gelände Klein Venedig vor.

17.03.2015 | Konstanz

Feuerwehren Konstanz und Kreuzlingen arbeiten Hand in Hand

Die Feuerwehr der Stadt Konstanz sowie die Feuerwehr der Schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen gehen im Bereich der Nachwuchswerbung für das Freiwillige Ehrenamt erstmals grenzüberschreitend einen gemeinsamen Weg.
Der kleine weiße Aufkleber, den Refund Suisse-Geschäftsführer Philippe Bartscherer in der Hand hält, kann künftig den grünen Ausfuhrschein ersetzen. Diane Thümmes, Inhaberin des Brillengeschäfts Eden, findet den Labeldrucker (Bildmitte) praktisch.

07.03.2015 | Konstanz

Kleine Aufkleber statt grüner Zettel: Das Ende der Ausfuhrscheine?

(7)
Eine Schweizer Firma will die Warenausfuhr im Grenzgebiet effizienter gestalten. Dazu hat sie einen Aufkleber-Drucker erfunden, der die grünen Ausfuhrscheine ersetzen kann. So soll die Abwicklung an den Ladenkassen schneller erfolgen.
Andreas Rebholz gilt als selbstständig

03.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Was Grenzgänger über Steuern wissen müssen

Arbeitsplatz Schweiz (1): Grenzgänger werden vom deutschen Finanzamt als Selbstständige behandelt, Andreas Rebholz berichtet von seinen Erfahrungen damit.
Rund 12.000 Ausfuhrscheine werden beim Zoll täglich abgestempelt.

02.03.2015 | Kreis Waldshut

Automatisierte Ausfuhrkassenzettel: Abgeordnete wollen Zoll entlasten

CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger und SPD. Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter setzen sich für eine technische Abwicklung von Ausfuhrkassenzetteln ein. Die Einführung einer Bagatellgrenze halten beide für kritisch.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)