Fluglärm am Hochrhein

Mein

Alle Artikel und Hintergründe

Fluglärm am Hochrhein

Der Fluglärm-Streit mit der Schweiz um den Flughafen Kloten beschäftigt den Hochrhein seit langer Zeit und wird wohl weiterhin ein großes Thema bleiben. Lesen Sie alle Hintergründe hier im Dossier.
Kollegial: Der Minister bittet Rita Schwarzelühr-Sutter von der SPD mit aufs Podium.

10.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und sein Auftritt in Tiengen

Beim CDU-Bürgerforum „Fluglärm und Infrastruktur“ in der Tiengener Stadthalle geht es einmal mehr um die Hochrhein-Autobahn A 98 und den Fluglärm. Verkehrsminister Alexander Dobrindt steht Rede und Antwort und bittet die SPD-Bundestagsabgeordnete und Umwelt-Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter mit aufs Podium.
Der Fluglärm-Staatsvertrag bleibt umstritten. Foto: Patrick Seeger

06.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Fluglärmgegner wollen von Dobrindt Taten sehen

(1)
Nach dem Vor-Ort-Besuch von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) fordern Betroffene und Politiker die Eindämmung des Schweizer Fluglärms über Süddeutschland. Die gesamte Region und das Land ziehen an einem Strang, sagte die südbadische Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer (parteilos).

10.11.2014 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Einsprache gegen Flugrouten-Pläne

Gegen das beantragte neue Betriebsreglement für den Flughafen Zürich haben die Bürgerinitiativen Konstanz und Schwarzwald-Baar beim schweizerischen Bundesamt für Zivilluftfahrt Einsprache erhoben und beantragen, das Gesuch zurückzuweisen. Das teilen die Initiativen mit. „Wenn es nach dem Willen des Flughafens Zürich geht, dann sollen die drei südbadischen Landkreise künftig noch mehr Fluglärm aus der Schweiz übernehmen“, begründen die Initiativen ihren Schritt.
Seite : 1 2 3 4 .... 17 18 19 (19 Seiten)