SÜDKURIER

Mein
Feldberg Der erste Schnee ist da!
Bibberwetter auf dem höchsten Berg des Schwarzwalds: Bei gefühlt eisigen Temperaturen ist auf dem Feldberg der erste Schnee in diesem Herbst gefallen. Hier gibt's die Bilder! 
Waldshut-Tiengen Sturm: Baum stürzt auf Schlafstelle in Campingwagen
Den gestrigen Abend wird Ralf Broecker so schnell nicht vergessen. Es war 20.15 Uhr und der 47-Jährige saß auf seinem Sofa, als plötzlich ein alter Weidenbaum direkt auf seinen Campingwagen in Waldshut krachte. Der Baum verfehlte knapp die Gasflaschen... 
Region Verkehrschaos und Stromausfälle: Die Unwetternacht in der Region
Umgestürzte Bäume, herumfliegende Schilder, Stromausfälle: Die Unwetterfront hat in der Region Spuren hinterlassen. Mehrere Straßen wurden am Dienstagabend gesperrt.Mit allen Bildern aus der ganzen Region! 
Triberg Schwarzwaldbahn nach Sturmschaden gesperrt
Die Schwarzwaldbahn zwischen Triberg und St. Georgen ist seit Dienstagabend unterbrochen. Bei Gremmelsbach stürzte ein Baum auf die Gleise und beschädigte auch die Oberleitung. Bis Mittwochnachmittag bleibt der Bahnabschnitt voraussichtlich gesperrt. Ersatzbusse werden bereitgestellt. 
Bodenseekreis/Kreis Ravensburg Umgestürzte Bäume und Stromausfälle: Und auch heute bleibt es stürmisch
Umgestürzte Bäume, umgefallene Bauzäune und beschädigte Strommasten: Der Ex-Hurrikan Gonzalo pfiff am Dienstagabend mit schweren Sturmböen übers Land. Eine erste Bilanz von Feuerwehr und Polizei im Bodenseekreis und der Nachbarschaft. 
Villingen Zwei Verletzte und Stau: Frontalcrash im Berufsverkehr auf der B 33
Schwerer Unfall auf der B 33 in Villingen: Aus noch ungeklärten Gründen kam eine Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden BMW zusammen. 
Der Heiratsschwindler aus Gambia war seit 2010 in Österreich mit mindestens 15 Frauen zusammen.

Österreich

Vier Ehefrauen, 12 Freundinnen, vier Kinder: Heiratsschwindler in Österreich aufgeflogen

Er war mit mindestens 16 Frauen zusammen. Drei heiratete er, zeugte vier Kinder, zwei Frauen sind schwanger. Nun ist ein 28-jähriger Heiratsschwindler am Wiener Flughafen festgenommen worden.

Fußball

Schützenfest in der ewigen Stadt: So reagiert das Netz auf die Bayern-Gala

Acht Tore fielen am Dienstagabend in Rom - Sieben davon für den FC Bayern. Pep Guardiolas Super-Kicker haben eine eindrucksvolle Duftmarke gesetzt. Das Netz jauchzte und goutierte die Bayern-Gala entsprechend.
wax_kr2_ho_GRFlugverkehr2

Baden-Württemberg

Flughafen Zürich: Berlin ändert erneut die DVO

Während in Südbaden die Sorge vor neuen Belastungen im Fluglärmstreit wächst, ändert Berlin schon wieder die Durchführungsverordnung.
An der Rudolf-Diesel-Straße ist ein Baum auf ein Auto gestürzt.

Kreis Konstanz

Sturm richtet große Schäden im Kreis Konstanz an

Herumfliegende Verkehrsschilder und umgestürzte Bäume: Das heftige Unwetter am Dienstagabend hat auch in der Region seine Spuren hinterlassen. In Konstanz wurde ein Radfahrer verletzt, bei Stockach stürzten zwei Bäume auf einen vorbeifahrenden Mercedes.
Justitia-Statue

Konstanz

Anwalt sitzt selbst auf Anklagebank

Üblicherweise kämpfen Rechtsanwälte für ihre Mandanten – vor dem Konstanzer Amtsgericht muss sich derzeit ein Jurist selbst verteidigen. Er soll Sozialabgaben hinterzogen, Rechnungen nicht beglichen, einen Mandanten betrogen und ein auf Pump gekauftes Auto hinterzogen haben. Seine Anwaltszulassung ist er längst los.
Symbolbild

Meersburg

Vermisstensuche mit glücklichem Ausgang: 20-Jähriger wieder bei seiner Familie

Der 20-Jährige, nach dem seit Montag am Bodensee gesucht wurde ist wieder bei seiner Familie. Polizeibeamte entdeckten den jungen Mann am Dienstagmorgen am Bahnhof in St. Gallen.

Kanton Aargau

Beznau I und II können 60 Jahre alt werden

Laut der Schweizer Atomaufsicht Ensi kann das Atomkraftwerk Beznau, das älteste der Welt, gut 60 Jahre in Betrieb bleiben – die AKWs Gösgen und Leibstadt noch länger.
Der Stau um Hagnau wird noch lange nach Start der angekündigten Umfahrungsplanungen Alltag sein.

Bodenseekreis

B 31: Zeitplan für Hagnau noch unter Verschluss

Die Spannung in Sachen B 31 steigt. Vor allem in Hagnau. Nach der Ankündigung des Landesverkehrsministeriums, die Planungskapazitäten des zuständigen Regierungspräsidiums Tübingen jetzt auf den Ausbau der Bundesstraße 31 zwischen Friedrichshafen und Überlingen zu konzentrieren, sitzt Hagnaus Bürgermeister Simon Blümcke auf heißen Kohlen.
knx_kn_ingun_gross

Konstanz

Konstanzer Firma Ingun will kräftig wachsen

Die Zeichen stehen auf Erfolg: Das Konstanzer Familienunternehmen Ingun will sich deutlich vergrößern und dabei beim Personal wie auch baulich wachsen.
Seniorin am Steuer. Symbolbild

Radolfzell

Senioren am Steuer: Fahrlehrer sieht keine Notwendigkeit von Eignungstests

Von Senioren verursachte Verkehrsunfälle scheinen in den letzten Jahren zugenommen zu haben. Rufe nach verbindlichen Fahreignungstests werden analog dazu lauter. Ein Fahrlehrer aus Radolfzell sieht das anders.

Überlingen

Noch keine Einigung zum Überlinger Stadtjubiläum

Wie alt ist Überlingen nun genau? Eine Ersterwähnung 773 gilt als wahrscheinlicher als 770. Bislang ist die 1250-Jahr-Feier jedoch auf 2020 terminiert. Ob das auch so bleibt? Die Stadt hat dazu noch keine Entscheidung getroffen.
<strong>Ehemalige Schlecker-Filiale in der Eberhardstraße: </strong><br />
Laden steht leer: Die Schlecker-Filiale in der Eberhardstraße sieht gerade so aus, als sei sie eben erst geschlossen worden. Das Schlecker-Schild befindet sich noch immer über der Eingangstür des Geschäfts, ein Werbebanner im Schaufenster erinnert noch an die Drogeriemarktkette, Türen und Fenster sind mit Folien zugeklebt. Der Bauwagen vor dem Schaufenster des ehemaligen Drogeriemarkts gehört dabei zur Baustelle im angrenzenden Gebäude in der Eberhardstraße.

Friedrichshafen

Was wurde eigentlich aus den Schlecker-Filialen in Friedrichshafen?

Das große Schlecker-Aus kam im Sommer 2012. Die Drogeriemarktkette meldete Insolvenz an. Auch in Friedrichshafen wurden daraufhin die Läden geräumt. Für viele wurden neue Nutzungsmöglichkeiten gefunden, zwei Geschäfte stehen aber noch immer leer. Einen Überblick finden Sie in unserer Bildergalerie.

Villingen-Schwenningen

Eine halbe Millionen Euro für Abfindungen von Führungspersonal

Teurer Verschleiß von Mitarbeitern: In Villingen-Schwenningen wird tief in die Schatulle gegriffen, um missliebige Mitarbeiter loszuwerden. Letztendlich bezahlt es aber der Steuerzahler. Über eine halbe Million Euro für Abfindungen und andere Kosten wurden in nur drei Jahren fällig.
Was in den Schweizer Autos erlaubt ist und was nicht, das haben die Behörden genau festgelegt. <a href="http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/kreis-waldshut/Suff-und-Liebesspiel-Das-muessen-Auto-Schlaefer-wissen;art372586,6737804?utm_source=Empfehlungen_Hochrhein&utm_medium=Suff+und+Liebesspiel%3A+Wissen+f%FCr+Auto-Schl%E4fer&utm_campaign=Reichweite" target="_blank">Was es bei einem Schäferstündchen im Wagen zu beachten gibt, steht in diesem Artikel.</a>

Rheinfelden

Schäferstündchen vor der Mättlekreuz-Hütte sorgen für Ärger

Ist es der Reiz am öffentlichen Liebesspiel? Die Mättlekreuz-Hütte zwischen Minseln und Nordschwaben ist beliebt bei Liebespaaren. Warum das dem zuständigen Revierförster ein Dorn im Auge ist, lesen Sie hier.

Herrischried

Erster Schnee auf dem Hotzenwald 2014

Na also, da ist er doch: Der erste Schnee auf dem Hotzenwald hat heute Morgen die Menschen auf dem Wald überrascht, war es doch noch vor wenigen Tagen sehr warm. Klicken Sie sich durch die frostigen Bilder!
Marie-Luise Hasse aus Meßkirch geht regelmäßig mit ihrem Tibet-Terrier Shari an der Donau zwischen Laiz und Inzigkofen spazieren. Sie ist wegen der jüngsten Vergiftungsfälle gewarnt.

Inzigkofen

Halter in Angst: Drei vergiftete Hunde in drei Wochen

Eine Boxerhündin musste sterben, zwei weitere Tiere kamen knapp davon: Im Raum Inzigkofen/Laiz wurden Hunde mit Rattengift vergiftet. In einem Fall geht die Polizei sogar davon aus, dass das Gift über den Zaun in den Garten der Hundehalterin geworfen wurde.
pdx_2210_pfu_kramer_3

Pfullendorf

Kramer hat Umzug nach Pfullendorf nicht bereut

Der Radladerhersteller Kramer hat seine Mitarbeiterzahl innerhalb von sechs Jahren verdoppelt. Dem Kramer-Geschäftsführer Karl Friedrich Hauri zufolge ist eine Erweiterung der Produktion in den kommenden Jahren möglich.
qq_ramert_gilt

Sportparty

„Wir rechnen mit einer proppenvollen Tonhalle“

Kult-Comedian Andreas Müller und Moderator Michael Antwerpes bei der Sportparty VS
xy_Sieger_Bodensee_Hegau

Regionalsport SeeWest

Früher Umzug in die Halle

Bezirks-Jugendmeister in Konstanz ermittelt. 130 Spieler aus Tennis-Bezirk am Start
Kaya Yanar freut sich über den Comedy-Preis. Foto: Henning Kaiser

Panorama

Comedypreise für Carolin Kebekus und Kaya Yanar

Mario Barth hat den Deutschen Comedypreis gleich doppelt gewonnen. Bei der Verleihung am Dienstagabend in Köln siegte der Berliner Komiker in der Kategorie beste Comedyshow mit seiner RTL-Sendung «Mario Barth deckt auf!», die sich um Steuerverschwendung und Etikettenschwindel dreht.
Explosion während eines Luftangriffs der internationalen Anti-IS-Allianz auf Kobane. Im Kampf um die nordsyrische Stadt Kobane hoffen die Kurden auf eine Wende. Foto: Sedat Suna

Politik

IS erhöht Druck auf Kobane

Nach ersten Waffenlieferungen für die Kurden in Kobane hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ihren Ansturm auf die nordsyrische Grenzstadt verstärkt.
Ein Mädchen war getötet und ein Junge schwer verletzt worden. Foto: Felix Kästle

Baden-Württemberg

Motiv für Familiendrama an der Autobahn 8 weiter unklar

Nach dem gewaltsamen Tod einer Elfjährigen nahe der Autobahn 8 bei Nellingen (Alb-Donau-Kreis) sind die Hintergründe der Tat weiter unklar. Es sei bislang schwierig, anhand der Aussagen der tatverdächtigen Mutter ein mögliches Motiv auszumachen,
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo jubelt mit seinen Spielern. Foto: Caroline Seidel

Fußball

Di Matteo mit Schalke im Glück: Fehleranalyse nach 4:3

Erleichterung pur auf Schalke: Nach dem 4:3-Last-Minute-Sieg stehen die Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League gut. Neu-Trainer Di Matteo durchlitt erstmals die Gefühlsachterbahn. «Das ist wahnsinnig.» Mannschaft und Trainer sind selbstkritisch.
Der deutsche Branchenriese Daimler hat den kalifornischen Elektroautobauer Tesla von der Startup-Phase an als Investor begleitet. Foto: Uli Deck

Wirtschaft

Daimler trennt sich von rund 600 Millionen Euro schwerem Tesla-Anteil

Der Autobauer Daimler trennt sich von seinen Anteilen am US-amerikanischen Elektro-Pionier Tesla und vergrößert damit seine Investitionsmöglichkeiten.
Wer auf dem Arbeitsweg einen Unfall hat, muss einen Durchgangsarzt für die Erstversorgung aufsuchen. Dieser informiert Berufsgenossenschaft und Krankenkasse. Foto: Jochen Lübke

Geld, Job & Karriere

Nach Unfall auf dem Weg zur Arbeit zum Durchgangsarzt

Wer auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall hat, muss danach einen sogenannten Durchgangsarzt aufsuchen. Das sind Mediziner, die von der Berufsgenossenschaft ermächtigt sind, die Verletzungen zu beurteilen und die Erstversorgung vorzunehmen.
Hoffnung für Querschnittsgelähmte? Ärzten ist es gelungen, das durchtrennte Rückenmark eines Mannes wieder zusammenwachsen zu lassen. Foto: Cathrin Müller/Archiv

Wissenschaft

Gelähmter macht erste Schritte nach OP - Forscher skeptisch

Ein Querschnittsgelähmter kann nach einer Zellverpflanzung von der Nase in den Rücken wieder erste Schritte machen. Nachdem bei einem Messerangriff das Rückenmark des Polen durchtrennt worden war, hatte er kein Gefühl mehr in den Beinen und war von der Hüfte abwärts an bewegungsunfähig.
wax_ku_meyer

Kultur

Im Stil von Woody Allen

Der Zürcher Autor Thomas Meyer beeindruckt bei seiner Lesung in Grenzach.
Häufig fahren Autofahrer zu schnell und zu nah an haltenden Bussen vorbei. Damit gefährden sie die Fahrgäste. Foto: Maurizio Gambarini

Auto

Viele Autofahrer missachten Regeln an Bushaltestellen

Bushaltestellen erfordern besondere Aufmerksamkeit von allen Verkehrsteilnehmern. Und es gelten spezielle Regeln zum Schutz der Fahrgäste. Ein großer Teil der Autofahrer scheint sich jedoch nicht daran zu halten.
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014